Belegtes Brot gegen Grippe

Begonnen von Reinhard, 31.03.2020, 17:04

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Infothek

Von Susanne Schaber stammt das belegte Brot gegen Grippe - gerade in der jetzigen Seite, wo wir uns nicht erkälten sollen, sehr aktuell:

Zutaten:
½ Scheibe Roggenbrot
1 TL Butter
1 TL Honig
½ TL Quendel getrocknet
    (Feld-Thymian)
½ Zehe Knoblauch

Zubereitung:
Das Brot mit Butter und Honig bestreichen, viel Quendel darüberstreuen und eine halbe Zehe Knoblauch darauf verteilen. Dreimal am Tag genossen, macht dieses Brot den Grippeviren das Leben schwer.

belegtes_brot.jpg
* belegtes_brot.jpg
(Filesize: 32.28 KB, Dimensions: 700x467, Views: 767)


Foto: (c) Herbert Raffalt
Aus dem Buch Der Geschmack der Berge, erschienen im Tyrolia-Verlag

efs

Wo bekommt man Feld-Thymian her? Gibt es eine Alternative? Liebe Grüsse efs

Reinhard

Zitat von: efs am 31.03.2020, 21:07
Wo bekommt man Feld-Thymian her? Gibt es eine Alternative? Liebe Grüsse efs

Garten- oder Baumärkte, Internet, Ebay, einfach mal googeln und den Wohnort eingeben.
Der Gewöhnliche Thymian gedeiht laut Wikipedia in Trockenrasen, Böschungen, in Kiesgruben oder an Felsen. Bevorzugt frische bis trockene, nährstoffarme, basenreiche, meist kalkarme, humose oder rohe Sand-, Stein- oder Lehmböden.

Stellenweise auch auf Ameisenhaufen zu finden  #geheim#  .

Eine Bezugsadresse wäre z. B. Livadi bei Schechen / Rosenheim.

efs

Danke, Reinhard, der getrocknete ist bestellt.

Frank Steiner

Vermutlich lachen die Grippeviren sich tot.

MikeT

Solange es schmeckt =)
aber im Ernst, Thymian und Knoblauch gelten als natürliche Antibiotika.
Honig dazu stark antibakteriell und das nicht nur wegen dem hohen Zuckergehalt...
Alles in möglichst frischer Form am stärksten in der Wirkung.
Dazu ein frisches selbstgemachtes Roggenbrot.
Hmmm muss weg, habe Hunger bekommen....  #essen1#
VLG Mike

Bergautist

Zitat von: MikeT am 01.04.2020, 07:11
aber im Ernst, Thymian und Knoblauch gelten als natürliche Antibiotika.
Honig dazu stark antibakteriell
...dann haben wir ja jetzt auch noch den Grund dafür, warum sich die Viren totlachen: Als Viren fühlen sie sich hier überhaupt nicht angesprochen:  #lacher#

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/faq/warum-helfen-antibiotika-gegen-bakterien-aber-nicht-gegen-viren/


MikeT

Zitat von: Bergautist am 01.04.2020, 10:35
...dann haben wir ja jetzt auch noch den Grund dafür, warum sich die Viren totlachen: Als Viren fühlen sie sich hier überhaupt nicht angesprochen: 

Ja stimmt schon und so sinnreich wie "Wir schnallen uns im Auto nicht mehr an weil es hilft ja auch nicht gegen Schweissfüsse"  #gruebeln#

Bakterielle Entzündungen ebnen halt auch leider die Wahrscheinlichkeit für eine viruelle Erkrankung...
und andersrum hat so gut wie jede Grippe (oder Virusinfektion) eine zusätzliche bakteriellen Infektion (Sekundärinfektion)

In diesem Sinne es schadet mit Sicherheit nicht kann aber dem Immunsystem helfen...  #besserung#
VG Mike

Kaiser

Hm, zumindest werden durch ordentlich Knoblauch die Abstandsregeln eingehalten.
Sollte derzeit unbedingt gegessen werden.
Kleiner Tipp für diejenigen die den Geruch nicht auf den Fingern möchten. Hände mit Edelstahlmesser Unters fließende Wasser und gut is es.


MANAL

Einzelne Brote helfen sicher nicht sonderlich viel um die Immunabwehr zu stärken. Um wirklich gesünder zu werden muss man schon mehr machen. Aber schaden tut es sicher auch nicht und der Placebo-Effekt hilft auch. Und wenn es jemanden schmeckt ist tut es der Seele auch gut.  :)

efs

Hilft super! Natürlich nicht gegen Viren. Aber weil's ablenkt und auf andere Gedanken bringt. Eine in der aktuellen Zeit nicht zu unterschätzende Wirkung....

efs, die dringend gedankliche Ablenkung braucht.




Werbung ausschalten