Dummy

Autor Thema: Winterwanderung um den Hartsee  (Gelesen 168 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1086
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Winterwanderung um den Hartsee
« am: 14.03.2020, 18:48 »
Servus Beinand

Heute mal kein Berg! Ich wollte den Fuß noch schonen. Nach mehreren Cortison Spritzen ins linke Fußgelenk war das auch angebracht. Deshalb eine kleine Runde zur Eggstätt-Hemhofer Seenplatte:
Es ging per pedes um den Hartsee. Ich kenne diese Gegend ja nur vom Radln, aber so ein schon fast frühlingshafter Spaziergang eröffnet dann doch einige andere Perspektiven – einfach weil man öfters stehen bleibt und schaut.
Die Seenplatte besteht aus 18 Seen. Und ist die bedeutendste „Eiszerfallslandschaft“ des bayer. Alpenvorlandes. Es handelt sich um grundwassergespeiste „Toteislöcher“ ohne nennenswerten oberirdischen Zufluss.
Der Weg ist ca. 5km lang und man erkennt schon, dass der Frühling naht: Seidelbast lässt grüßen!
Dann noch eine Einkehr im Hartsee Stüberl. Im Moment mag man gar nicht mehr in ein Gasthaus gehen.
Der Fuß und das Gelenk hat gehalten!

Viele Grüße, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 14.03.2020, 18:48 »