Dummy

Autor Thema: Taubensee über Kroatensteig (Chiemgauer Alpen)  (Gelesen 236 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4806
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Das schöne Wetter wurde heute ausgenutzt, um einen weiteren weißen Fleck auf meiner persönlichen Landkarte zu schließen. Mit einem Freund ging es ab dem PP Streichenkirche zum Taubensee.
Die Schneeschuhe konnten im Auto bleiben, sie wurden auf der ganzen Runde nie benötigt. Im Bereich Taubensee - Sauermöseralm war der Schnee bis zu ca. 40 cm hoch.

Der Parkautomat am Parkplatz war leider außer Betrieb  :-[ . Im Bild die Streichenkirche:

 
IMG_20200308_092936.jpg


Oberhalb der Peterer Alm dann stellenweise geschlossene Schneedecke, allerdings nur wenige Zentimeter (Pulverschnee vom Vortag). Etwas mehr Schnee dann auf dem Kroatensteig, den wir heute spuren durften, wir waren recht früh dran und die ersten am heutigen Tag:

 
IMG_20200308_102706.jpg


Die steile, drahtseilgesicherte Stelle wurde durch einen umgestürzten Baum noch schwieriger. Schließlich erreichen wird den zugefrorenen Taubensee ...

 
IMG_20200308_111213.jpg


.. und die Taubenseehütte. Die Hütte war bei unserer Ankunft nur mäßig besucht, den Kaiserschmarrn konnte man aber schon von weitem riechen. Nach und nach füllte sie sich immer mehr, als wir sie später verließen, war sie bereits brechend voll - innen und außen.

Zurück über den Taubensee ging es weiter zum Sonnwendköpfl, nach einer kleinen Fotopause weiter zur Sauermöseralm. Die weite Almfläche ist immer noch völlig schneebedeckt, die Aussicht auf die Loferer Steinberge, Berchtesgadener Alpen und Sonntagshorn grandios. Bei der Sauermöser Alm bogen wir nach Norden ab und steigen auf dem kleinen Steig hinunter zum Luftbodensattel und gleichnamigen Steig. Der Luftbodensteig war heute aufgrund des erneuten Schneefalls trittsicherer zu begehen als noch vor einer Woche. Anschließend ging es, wieder auf Forststraße, zur Chiemhauseralm und von dort auf unserem Aufstiegsweg zum Wanderparkplatz.

Statistik:
ca. 730 Höhenmeter
11,2 km
Wetter trocken, sonnig aber frisch
Lawinenwarnstufe 1, wobei die Tour sowieso nicht lawinengefährdet ist.
Taubenseehütte geöffnet, Chiemhauser Alm geschlossen
Dauer ohne Pausen ca. 3 Std. 40 Min.
Weg auf den schneefreien, sonnigen Stellen manchmal matschig, im Schnee gut begehbar
Tendenz: wird wohl noch einige Tage so bleiben.
Karte: urheberrechtefrei von https://geo.dianacht.de/topo/

 
wrapmap6.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.03.2020, 19:54 »