Dummy

Autor Thema: Waller Alm (Besuch bei den Robls) und Vogelsang  (Gelesen 296 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1086
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Servus beinand

Nach dem gestrigen Sonnenbad auf der Tregler Alm wollte ich heute nochmal etwas Schnee. Aber wenn man nicht weit fahren will bleibt eigentlich in diesem frühlingshaften Winter nicht viel übrig: Also war Vogelsang angesagt mit einem Besuch bei den Robls (vormals Hüttenwirte auf der Hochries) auf der Waller Alm.
Eigentlich geht man ja von Grafenherberg weg, aber der PP- Einweiser war heute früh nicht zu überzeugen, also schon am PP Waldkopfstüberl geparkt. Macht ja nichts, man kann auf den Hängen neben der Straße leicht weiter hochsteigen und kommt sehr gut in den richtigen Rhythmus. Und dann ganz gemütlich am linken Pistenrand hoch. Etwas Abfahren zur Speck- bzw.  Waller Alm und dann wieder links am Rosengassen Lift entlang zum Vogelsang.
Na, das Wetter war heute zwar warm, aber leider oft etwas verhangen, die tollen Sonnenbilder kann ich deshalb nicht bieten.
Dann ein gemütliches Hopfengetränk auf der inzwischen sonnigen Terrasse der Waller Alm. Angelehnt an den „Windschutz“ mit Sonnenbrille, da ließ es sich aushalten.
Vielleicht hier eine Info.: Es gibt dort oben auch Ferienwohnungen zu mieten (2 – 9 Personen), wäre vielleicht etwas für eine Geburtstagsfeier oder ähnliches (ich weiß, dass manchmal so etwas gesucht wird!)
Doch dann ging es wieder runter. Also am frühen Nachmittag (wir schreiben den 16. Februar) waren da die Bedingungen nicht mehr toll. Das kenne ich eigentlich nur von Touren Ende März. Also, wenn jemand dort oben Skifahren will, möglichst früh aufstehen und am Nachmittag die Sonne genießen.
Eine nette, nicht anstrengende Tour, leider hat der Wetterbericht mehr versprochen als dann tatsächlich war – aber es war frühlingshaft warm. Im Kaiser blühen bestimmt schon die Schneerosen!

Viele Grüße, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 16.02.2020, 17:04 »