Gemütliche 2 - Bergerl - Wanderung am 24.01.2020

Begonnen von eli, 24.01.2020, 20:11

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eli

Servus beinand!

Heute bin ich mit meinem endlich wieder einsatzfähigen Bergkameraden   #musik2# eine ganz leichte Eingehtour im Chiemgau gegangen: Schwarzenberg und Erlbergkopf  #mountain#  #hihi#

Gestartet sind wir in Hintergschwendt beim P. Aigen. Da habe ich schon ganz neu erstandene Schneeketten aufgelegt - nein, nicht auf die Reifen!  ( Bilder a und b#zitter
Diesmal sind wir gleich bewusst Richtung Vockalm aufgestiegen , nicht wie im Tourenarchiv vorgeschlagen über die Schmiedalm. https://www.roberge.de/tour.php?id=62

Doch die Mulde zwischen Erlbergkopf und Schwarzenberg lag noch fast gänzlich im Schatten. ( Bilder c ) Und Bier zum Kühlen hatten wir vergessen.  #hihi#

Bild d : Was soll`s: Wir waren die gesamte Runde - tut mir leid, diesmal kommt eine Fortsetzung  8) ) bis auf ein Pärchen immer allein unterwegs. Mit der vorgeschlagenen Schneeschuhtour ist es aber momentan noch Essig!

Hawedere bis dann

eli



eli

Servus beinand,

jetzt habe ich euch genügend Erholungszeit gegeben und wir touren weiter!  #schwitz# Am Sattel zwischen Schwarzenberg und Erlbergkopf angekommen, liegen urplötzlich die weiten Chiemgauer Filzen und Moose unter uns. Auch die selten besuchte Erlbergalm, die aber diesmal Besuch hatte, jedenfalls  führen harmonische Skischwünge - und Schneeschuhspuren dorthin. (Bild e )
Wir haben uns nordwärts, also links gehalten , und haben diesem ehrwürdigen Gesellen auf dem Schwarzenberg( - buckerl )  einen Besuch abgestattet, der offensichtlich schon in Maschkera geht. ( Bild f )
Beim Abstieg liegt der Erlbergkopf uns gegenüber; auch Gedererwand, Kampenwand, Sulten und Scheibenwand stellen sich in Positur und sind dauernd im Blickfeld #hallo# . Und das ist genau einer der Gründe, warum ich diese kleine Wanderung umgekehrt gehe.( nicht wie im Tourenarchiv vorgeschlagen) . ( Bild g )  Auch die Sonne scheint  nun ständig auf unsere kaum vorhandenen Bäuche. Na ja.  #gruebelgruebel#
Bilder h: Da mandelt sich der Möchtegerngipfel ein wenig auf, während das Gipfelkreuz vom Erlbergkopf ganz gelassen vom Schwarzenberg über Chiemsee und unseren herrlichen Chiemgau blickt.  8)

Hawedere bis zum finalen Abstieg ( unter uns , erst nach Streif,  Biathlon, Skispringen, Fussball etc. .... ) Man n hat`s nicht leicht! :P

eli

eli

Servus beinand!

3 Spuren im Schnee, führn herab aus flacher Höh... oder so ähnlich lautete doch einmal ein Schlager aus meinen Jugendtagen.  #musik2# Zugegeben, es sind nicht meine auf dem Bild i , wohl eher von einem .... #geheim#    Haserl.

Bild j : Vollpfosten mit Haindorfer Berg. Hier an der Kante war es zwar sonnig, aber es zog wie Hechtsuppe. #wetter3#

Bild k : Und so schaut es drüben aus, vom Laubenstein über Riesenberg und Zellerwänd bis zum Zinnenberg. Links die Scheibenwand hätte ich beinahe vergessen.

Bild l : Im Schatten der Gedererwand sind die Heizkosten auf der Maureralm sicher nicht unerheblich!  :P

Bild m : Da lockt die Schmiedalm schon mit sonnigen Reizen - allerdings nur für eine gute Stunde um die Mittagszeit.  #frost#

Einen erholsamen Arbeitstag auf der Sonntagscouch  #sleep#  noch und hawedere

eli



[Werbung ausschalten]