Dummy


roBerge.de

3000 drüber und drunter

60 hohe Ostalpengipfel für Wanderer und Bergsteiger

Autor / Autoren:

»Strauß, Andrea und Andreas«

Buchbild

Beschreibung:


Die Gipfel um die 3000 Meter sind die Aussichtslogen der Ostalpen und stehen auf der Wunschliste von Wanderern und Bergsteigern meist ganz weit oben. Zwischen Lechtaler Alpen, Ortler, Dolomiten und Tauern findet sich eine breite Auswahl an Bergzielen um diese magische Höhe. Einige lassen sich in einer mehr oder weniger langen Tagestour begehen, andere bieten sich für ein erlebnisreiches Wochenende an, dessen Krönung ein schöner und aussichtsreicher Gipfel ist.
Dieses Buch beschreibt 60 empfehlenswerte Wege auf jene klassischen Berge über oder knapp unter 3000 Meter in den Ostalpen, die in keinem Bergsteigertourenbuch fehlen dürfen. Ihren Ruf als Renommierziele haben sie selten zu Unrecht – die Touren führen uns zu den schönsten Gegenden im Gebirge. Gemütliche Hütten, malerische Seen, schöne Wegstrecken und anregende Gipfelanstiege machen das »Erlebnis 3000er« aus. Die reine Meterangabe stand bei der Auswahl der Ziele weniger im Vordergrund als die Schönheit des Weges und die Bedeutung des Berges. Zwischen dem Watzmann, 2713 m, und dem Monte Vióz, 3645 m, der als höchster Wandergipfel der Ostalpen gilt, ist also jede Höhe vertreten.
Einfache Wanderwege laden den 3000er-Neuling ein, der versiertere Bergsteiger findet in diesem Buch auch versicherte Steige und Gipfelanstiege, die mit kurzen, leichten Kletterstellen gewürzt sind, der Schwerpunkt liegt jedoch bei Touren, die jeder trittsichere Bergsteiger begehen kann. Seil und Pickel können dabei zu Hause bleiben. Kurz gesagt: Dreitausender mit Weg für den alpinen Genießer.

Kompakte Kurzinfos, exakte Wegbeschreibungen, prägnante Höhenprofile und Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000 mit eingetragenem Routenverlauf sowie die praktischen Umschlagklappen mit allen Touren im Überblick machen dieses Buch äußerst benutzerfreundlich und erlauben eine effektive Planung und genussvolle Durchführung der Bergtouren. Exzellente Farbbilder regen zum Träumen an und machen Lust aufs Losgehen.

Inhaltsverzeichnis:


1 Parseierspitze, 3036 m - Über die Augsburger Hütte
2 Zugspitze, 2962 m - Über den Höllentalferner
3 Birkkarspitze, 2749 m - Über den Kleinen Ahornboden
4 Watzmann, 2713 m - Überschreitung vom Hocheck zum Südgipfel
5 Hochkönig, 2941 m - Vom Arthurhaus
6 Hoher Dachstein, 2995 m - Über die Simonyhütte
7 Säuleck, 3086 m - Aus dem Dösener Tal
8 Ankogel, 3252 m - Von der Ankogelbahn
9 Hoher Sonnblick, 3105 m - Von Kolm Saigurn
10 Spielmann, 3027 m - Überschreitung von der Glockner Hochalpenstraße
11 Fuscherkarkopf, 3331 m - Über den Gamsgrubenweg
12 Petzeck, 3283 m - Über die Wangenitzseehütte
13 Lasörling, 3098 m - Aus dem Virgental
14 Rauchkofel, 3251 m - Aus dem Ahrntal
15 Schönbichler Horn, 3134 m - Über die Berliner Hütte
16 Hochfeiler, 3509 m - Aus dem Pfitschertal
17 Habicht, 3277 m - Aus dem Gschnitztal
18 Rinnenspitze, 3000 m - Über die Franz-Senn-Hütte
19 Sulzkogel, 3016 m - Von Kühtai am Finstertaler See entlang
20 Schrankogel, 3497 m - Über die Amberger Hütte
21 Schneespitze, 3173 m, Aus dem Pflerschtal
22 Wilder Freiger, 3418 m, Aus dem Ridnauntal
23 Polleskogel, 3032 m - Vom Rettenbachferner
24 Hangerer, 3020 m - Von Obergurgl
25 Hohe Wilde, 3480 m - Über den Südgrat
26 Lazinser Rötelspitze, 3037 m - Von Dorf Tirol
27 Kreuzspitze, 3455 m - Von Vent
28 Im Hintern Eis, 3269 m - Von Kurzras
29 Vorderer Schmied, 3122 m - Aus dem Langtauferer Tal
30 Furgler, 3004 m - Von Serfaus über den Tieftalsee
31 Piz Lischana, 3105 m- Rundtour über die Seenplatte Lais da Rims
32 Piz Sesvenna, 3204 m - Über den Sesvennagletscher
33 Piz Umbrail, 3033 m - Vom Pass Umbrail
34 Piz Linard, 3410 m - Über die Chamanna dal Linard
35 Schwarzhorn, 3146 m - Von der Flüela-Passstraße
36 Igl Compass, 3016 m - Vom Albulapass
37 Piz Ot, 3246 m - Von Samedan
38 Piz Languard, 3262 m - Mit der Seilbahn Muottas Muragl
39 Munt Pers, 3207 m - Von der Bergstation Diavolezza
40 Piz Julier, 3380 m - Von Champfèr
41 Monte Gavia Südgipfel, 3083 m - Vom Passo di Gavia
42 Monte Gaviola, 3025 m - Vom Passo di Gavia
43 Monte Vióz, 3645 m - Aus dem Valle di Pejo
44 Suldenspitze, 3376 m - Über das Rifugio Casati
45 Hoher Angelus, 3521 m - Über den Nordwestgrat
46 Tschenglser Hochwand, 3375 m - Über die Düsseldorfer Hütte
47 Hasenöhrl, 3257 m - Von der Tarscher Alm
48 Cima Presena, 3069 m - Vom Passo del Tonale
49 Cima Brenta, 3151 m - Von Madonna di Campiglio
50 Peitlerkofel, 2875 m - Vom Würzjoch
51 Sass Rigais, 3025 m - Über die Regensburger Hütte
52 Kesselkogel, 3004 m - Über das Rifugio Antermoia
53 Piz Boè, 3152 m - Überschreitung des Sellastocks
54 Marmolada, Punta Penia, 3343 m - Über die Firnfelder des Marmoladagletschers
55 Cima Ombretta orientale, 3011 m - Durch das Val di Contrin
56 Seekofel, 2810 m - Vom Pragser Wildsee
57 Zehnerspitze, 3026 m - Über die Fanesalm
58 Lavarella, 3055 m - Von der Südseite
59 Tofana di Rozes, 3225 m - Über das Rifugio Giussani
60 Triglav, 2864 m - Vom Aljazev dom

Aus dem Inhalt:

Polleskogel (1):<br />
Jede Tour enthält neben dem Vorwort Bergfotos sowie eine Wanderkarte.

Polleskogel (1):
Jede Tour enthält neben dem Vorwort Bergfotos sowie eine Wanderkarte.

Polleskogel (2):<br />
Zur eigentlichen Wanderbeschreibung gehören auch die  ausführliche Toureninfo sowie ein Höhenprofil

Polleskogel (2):
Zur eigentlichen Wanderbeschreibung gehören auch die ausführliche Toureninfo sowie ein Höhenprofil

Weiterführende Links:

Tourentipps:


Schönbichler Horn
zur Tour
Prachtvoller Rundumblick inmitten der Gletscherwelt
Bergtour. Schwierigkeit: (mittel)