Bildinfo


roBerge.de

Pleisenhütte

»Für gut Trainierte«


Die Pleisenhütte wurde Anfang der 1950er Jahre von Toni Gaugg erbaut. Der 2007 im Alter von 87 Jahren verstorbene Toni galt als eines der bekanntesten Kenner und Originale des Karwendel-Gebirges; von seinen Bergfreunden wurde er liebevoll der Pleisen-Toni genannt. Hausberg der Hütte ist die Pleisenspitze, mit 2567 m einer der vielen imposanten Gipfel der Karwendel-Hauptkette. Die Auffahrt zu der urigen Hütte ist besonders bei den erfahrenen Bikern beliebt, da sie zum Schluss hin viel Kraft und gute Trialkenntnisse erfordert. Weniger Trainierte müssen hier eine halbe Stunde mehr für den Aufstieg einplanen.

Die Pleisenhütte ist das Ziel dieser Biketour.

Wenige Minuten vor der Hütte ist der Weg äußerst schlecht zu befahren (zumindest bergauf).


Kurzinfo:

Region:Karwendel
Tourenart:Mountainbike (schwer)  
Dauer:1 Std..40 Min. (Auffahrt), 30 Min. (Abfahrt)
Touristinfo:Scharnitz

Anforderung:

Höhenunterschied:810 hm
Steigung:im letzten Drittel sehr steil
Streckenlänge:18,2 km
Schwierigkeit:schwer
Asphaltstraße, später gut präparierter Forst- und Karrenweg, im letzten Viertel sehr schwer (steil, steinig und Wurzeln).
Gut Trainierte fahren bis zur Hütte.

Einkehrmöglichkeit:

Pleisenhütte:
Ende Mai bis Mitte Oktober: durchgehend geöffnet
Mitte Okt. bis Ende Mai: Samstag + Sonntag
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Hinweis: Da wir die Öffnungszeiten, Übernachtungshinweise, etc. oft aus dritter Hand erhalten, kann es immer wieder vorkommen, dass die hier veröffentlichten Daten nicht mehr ganz aktuell sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich bitte vor Beginn einer Tour direkt bei der Hütte informieren (Telefon / Homepage).


Startpunkt:

Großparkplatz Karwendeltäler, 969m


GPS-Wegpunkt:

N47 23.170 E11 16.023  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn zum Bahnhof Scharnitz. Als Überschreitung auch möglich von/nach Bahnhof Hochzirl.

Mit dem Pkw:

Über Mittenwald nach Scharnitz, dort Parkmöglichkeit auf dem Großparkplatz für die Karwendeltäler.
Achtung der Automat nimmt nur Münzen.

Wo die Hintertalstraße die Isar überquert, gibt es einen weiteren (kleinen) Parkplatz. Er ist kleiner, aber frühmorgens zur Skitourenzeit i.d.R. nicht voll.


Ab Rosenheim: 140 Km / 1:30 Std
Ab München: 115 Km / 1:20 Std
Ab Bad Tölz: 70 Km / 1:05 Std
Ab Salzburg: 215 Km / 2:05 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Großparkplatz Karwendeltäler, 969m


Am Parkplatz weisen schon die Schilder den Weg in die Karwendeltäler. Wir folgen der Asphaltstraße nur mäßig ansteigend.  Kurz vor dem Wiesenhof, knapp zwei Kilometer nach dem Parkplatz, biegt links die Straße zur Pleisenhütte ab. Zunächst führt die Straße steil nach oben, um aber schon kurz darauf etwas flacher zu werden. An dem Weiler Lablehner und einem Forsthaus vorbei gelangen wir zu einer Brücke über den Wasserlegraben. Vorübergehend wird unsere Auffahrt hier etwas steiniger. Bei einer Wegegabelung biegen wir (Wegweiser "Pleisenhütte") links ab. Als Toni Gaugg seinerzeit den Weg zur Hütte erbaute, war die behördliche Vorgabe, keinen Baum zu fällen. Deshalb ist die Wegführung hier manchmal etwas eigenwillig.
Nach vielen Kurven schwenkt der Weg nach Osten, und wir verlassen den Wald. Rechter Hand erblicken wir den Hohen Gleirsch und die beiden Solsteine. Der Weg wird allerdings noch steiniger  Er führt ziemlich gerade nach Südosten an einem Hang entlang. Weiter oben wird es flacher und der Weg wendet etwas nach links, Und jetzt erblicken wir auch bereits die wehende Fahne der Pleisenhütte, die wir nach einer Minute erreichen.
Die Abfahrt erfolgt auf dem gleichen Weg.


Literatur:

Wanderführer:Hüttenwandern in den Münchner Hausbergen
von Rolle, Reinhard
Mountainbike-Führer:171 Mountainbiketouren Nord- und Osttirol
von Hofer, Willi und Hammerle, Claudia

GPS-Daten:

Um die Kartenansicht (Karte, Satellit, Gelände, etc.) zu wechseln, bitte auf der Karte oben rechts den entsprechende Menüpunkt auswählen. Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden.

Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.


Zum Downloaden die Bedingungen akzeptieren.