Hochalm

PDF 

roBerge.de

Absamer Klettersteig

Aus dem Halltal zur Bettelwurfhütte

  

Das Ziel des Absamer Klettersteigs ist die Bettelwurfhütte im Halltal. Der modern angelegte und abwechslungsreiche Klettersteig wurde 2011 errichtet. Er umfasst ca. 1300 Klettermeter und 600 Höhenmeter und zählt somit eher zu den anspruchsvollen Klettersteigen. Bis zum Ausstieg sind fast 1000 Klicks (Umhängen des Klettersteigsets) erforderlich.

Aufgrund der Länge ist eine ordentliche Portion Kondition erforderlich. Dafür werden anregende, teils luftige Kletterstellen, zwei Schluchtquerungen mit Klemmblöcken und einige steile Wände geboten. Zwischendurch gibt es zur Auflockerung immer wieder Gehpassagen. Da der Steig südseitig verläuft, sollten ausreichend Getränke mitgenommen werden. Landschaftlich vermittelt der Klettersteig schöne Eindrücke in das Halltal in einer hochalpin wirkenden Landschaft. Über der urigen Bettelwurfhütte imponieren die wuchtigen Felsblöcke des Bettelwurfs. Wer in der Bettelwurfhütte übernachtet, kann am nächsten Tag als Krönung der Tour die lohnende Bettelwurfüberschreitung (Schwierigkeit: D) durchführen.

Erstbegeher und Erhalter des Klettersteigs ist die AV-Sektion Innsbruck.

Gefahrenhinweis für den Rückweg ab der Bettelwurfhütte (Nr. 222): Auf dem Weg Nr. 222 herrscht erhöhte Steinschlaggefahr. Risikobewusstes Verhalten und entsprechende Ausrüstung (Helm) sind notwendig und empfohlen. Bei Starkregen und Gewitter soll der Steig aufgrund großer Steinschlaggefahr nicht begangen werden.


Dieses Topo befindet sich am Parkplatz (Eingang zum Halltal)

Dieses Topo befindet sich am Parkplatz (Eingang zum Halltal)

Hier muss man drüber !

Hier muss man drüber !


Kurzinfo:

Region:
Karwendel
Tourenart:
Klettersteig (mittel)
Dauer:
Parkplatz – 2. Ladhütte ca. 1 Std.
Klettersteig 3 Std.
Weg zur Bettelwurfhütte 1 Std.
Abstieg über den Normalweg zum Parkplatz 3 Std.
Gehzeit insgesamt ca. 8 Std.
Beste Jahreszeit:
Mai bis Oktober. Die Benützung des Klettersteiges ist nur vom 1. Mai bis 1. November gestattet!
Einkehrmöglichkeiten:
Touristinfo:
Wattens / Hall

Anforderung:

Höhenunterschied:
Parkplatz: 780 m
2. Ladhütte: 1050 m
Einstieg: 1170 m
Ausstieg: 1770 m
Bettelwurfhütte: 2077 m
Höhenmeter insgesamt: 1300 m, davon 600 m im Klettersteig
Streckenlänge:
insgesamt 7,8 km, davon 1,3 km im Klettersteig
Schwierigkeit:
mittel
Einige Stellen C (20%), sehr oft B und A, teils ausgesetzte Kletterei.
Schwierigste Stelle ist die Platte im unteren Teil
Kein Notausstieg vorhanden!
Die Tour erfordert neben Kraft auch eine gute Kondition, denn vom Parkplatz bis zur Bettelwurfhütte sind ca. 1300 Höhenmeter zu überwinden.
Ausrichtung: Süd (nicht an heißen Sommertagen, Getränke mitnehmen!)
Ausrüstung: Komplette Klettersteigausrüstung und vor allem Helm!
Kinder:
Nur für große, sehr klettersteigsichere Kinder mit ausreichender Kondition geeignet.

Start:


Bettelwurfhütte-Parkplatz 780 m

GPS-Wegpunkt:
N47 18.487 E11 31.132 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis zum Bahnhof Hall.
Von dort auf dem Fußweg zur Bushaltestelle Linie D „Patergraben“ (Kathreinstraße) Richtung Innsbruck, Ausstieg in Absam Haltestelle „Absam Dorf“, Umstieg an der gegenüberliegenden Straßeseite in Linie E Richtung Absam-Eichat, Ausstieg in Absam-Eichat Haltestelle „Bettelwurfsiedlung“. Von hier in wenigen Minuten Fußweg zum Parkplatz Eingang Halltal.

Regelmäßig fährt auch die Buslinie 8370 (Start in Innsbruck) vom Unteren Stadtplatz aus. Dieser befindet sich nur 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Ausstieg dann bei der Haltestelle Eichat-Bettelwurfsiedlung, von hier bis zum Beginn des Halltals geht man ca. 5 Minuten.

Es besteht auch die Möglichkeit ab Hall, Absam oder dem Halltaleingang mit dem Taxi bis zur 2. Ladhütte zu fahren: Info siehe hier.

Mit dem Pkw:
Auf der Inntalautobahn bis nach Hall (Ausfahrt Hall Mitte) und weiter nach Absam, hier über die Salzbergstraße der Beschilderung ins Halltal folgen. Am Talbeginn, vor der Schranke, befindet sich rechts der geräumige Bettelwurf-Parkplatz.

  • Ab Rosenheim: 100 Km / 1:10 Std
  • Ab München: 150 Km / 1:30 Std
  • Ab Bad Tölz: 80 Km / 1:20 Std
  • Ab Salzburg: 175 Km / 1:50 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Bettelwurfhütte-Parkplatz

Anstieg:
Der Weg ins Halltal ist seit 2012 für PKW gesperrt. Der Weg vom Parkplatz am Eingang des Tals bis zur 2. Ladhütte muss also zu Fuß (45 Min.) oder mit dem Mountainbike erfolgen. Bei der Hütte überqueren wir dann rechts über eine Brücke den Bach und biegen nach ca. 50 m vom Weg Nr. 222 nach links ab. Wir bleiben möglichst rechts des Geröllfeldes und erreichen ca. 20 Minuten nach der Ladhütte den Einstieg.

Klettersteig:
Der Klettersteig führt uns bei einer Gesamtlänge von ca. 1300 Metern (Höhenunterschied 600 m) durch die Südwände unterhalb der Bettewurfhütte. Die Schlüsselstelle (C) befindet sich kurz nach dem Einstieg. Nach ca. 2 – 2,5 Stunden über Risse, Schluchten, Steilwände und Klemmblöcke endet der Steig erst einmal,  doch nach dem kurzen Wandergrat gilt es noch kurz die Schlusswand (C)  zu übersteigen. Danach führt uns ab 1770 m ein einfacher Latschenweg in einer knappen Stunde hinauf bis zur Bettelwurfhütte.

Abstieg:
Von der Bettelwurfhütte folgen wir dem Steig in Richtung Absam/Halltal (AV-Weg 222). Bei einer Gabelung nach ca. 15 Minuten halten wir uns rechts (links der Weg zum Gipfel). Der Weg ist immer wieder unterbrochen durch leichte Kletterstellen (A), mehrmals drahtseilversichert und gelegentlich sehr steil. Er ist also auch im Aufstieg nicht als einfache Wanderung geeignet. Der Schlussteil bis zur 2. Ladhütte erfolgt durch die Bettelwurfreisse, einem gewaltigen Geröllfeld.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.




   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Sistrans
(www.stefanjud.net)

Seegrube, Amateurfunk-Umsetzer und Hamnet-Knoten OE7XLR
(©foto-webcam.eu)

Universität Innsbruck
(www.foto-webcam.eu)

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte 5/2
Karwendelgebirge Mitte
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte 5/2

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Der EinstiegGanz klar - jetzt kommt die Schlüsselstelle!Auch diesen Klemmblock muss man übersteigen.Die Bettelwurfhütte ist in SichtweiteDie Bettelwurfreisse im unteren Bereich des Normalweges

Video:

Absamer Klettersteig
zum Video auf YouTube


Autor:

 Autor: Reinhard Rolle