Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Hochalm

Vom Achenpass zum Isarwinkel

Eine stille Wanderung mit interessanten Varianten


Am Gipfel der Hochalm

Am Gipfel der Hochalm

Blick vom Gipfelkreuz in das Isartal

Blick vom Gipfelkreuz in das Isartal


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Schneeschuh (mittel)
Bergtour (leicht)
Erreichte Gipfel:
Hochalm 1480 m
Dauer:
Auf und Abstieg zusammen etwa 4-5 Stunden
Beste Jahreszeit:
Vom letzten bis zum ersten Schnee. Diese Tour ist im Winter auch sehr gut als Schneeschuhtour geeignet
Touristinfo:
Achensee
Tegernsee
Weblinks:
Achenpass

Anforderung:

Höhenunterschied:
490 hm
Streckenlänge:
ca 11 km
Schwierigkeit:
mittel
Kinder:
Für Kinder geeignet.
Hunde:
Hunde während der Weidesaison bitte an die Leine

Start:


Glashütte 892 m

GPS-Wegpunkt:
N47 36.720 E11 39.061 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn zum Bahnhof Tegernsee, von dort weiter mit dem Bus bis zur Glashütte.

Mit dem Pkw:
Durch das Tegernseer Tal zum Achenpass. An den Weilern Stuben und Glashütte gute Parkmöglichkeiten.

  • Ab Rosenheim: 60 Km / 1:00 Std
  • Ab München: 70 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 35 Km / 0:30 Std
  • Ab Salzburg: 140 Km / 1:40 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Glashütte

Wer die Varianten gehen will, der stelle in Schaftlach sein Auto ab und fahre von dort mit BOB/RVO an den jeweiligen Ausgangspunkt und vom Ziel wieder nach Schaftlach

Aufstieg:
In Stuben angekommen geht man von Parkplatz/Bushaltestelle ein paar Meter Richtung Glashütte und überquert die Strasse. Der Bauer hat es nicht gern, wenn durch seinen Hof gelaufen wird. Dann folgt man der Beschilderung Richtung Hochalm. Nach etwa 15 min erreicht man eine Forststraße, die man nach einer weiteren Viertelstunde verlässt und nun über einen Pfad moderat an Höhe gewinnt. Immer wieder quert man Wasserläufe. Im Sommer müssten hier Alpensalamander zu beobachten sein. Nach etwa einer Stunde kommt man an eine Wegscheid, die zum Sylvensteinspeichersee zeigt. Wir aber folgen weiter dem Weg, an der Mitteralm vorbei, zur Hochalm. Immer im Blick Ross- und Buchstein, die letzten 15 Minuten dann das Karwendel und den Speichersee. Nach etwa 2 Stunden hat man sein Ziel erreicht.


Abstieg:
Wie Aufstieg.

Varianten:
Wer nun keine Lust hat, den selben Weg zurück zulaufen, dem bieten sich verschiedene Varianten an:
a) Abstieg nach Fleck und von dort nach Lenggries. In Fleck bei der Bäckerei Bammer ist die Bushaltestelle.
b) Im Sommer interessant (Badezeug nicht vergessen) der Abstieg zum Sylvenstein und ebenfalls zurück mit dem RVO nach Lengries. Wermutstropfen. Es gibt von dort keinen Bus ins Tegernseer Tal bzw. zum Ausgangspunkt. Man muss das in der Tourenplanung bedenken.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Sonnenbichl
(©Foto-Webcam.eu)

Bergstation Garland / Brauneck
(www.foto-webcam.eu)

Prasserbad in Rottach-Egern
(©foto-webcam.org)

Flora und Fauna:

Salamander, Gämsen und Rotwild

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Die Mitter-Alm liegt wenige Minuten unterhalb des Gipfels

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken