Niederjochkogel


roBerge.de

Spechtenkopf

»Kleine Gipfelrunde über Bad Reichenhall«


Drei kleine Gipfel - drei schöne Aussichtspunkte auf der Nordseite des Lattengebirges. Auf dieser Tour bieten sich vor allem schöne Ausblicke auf den Talkessel von Bad Reichenhall und den gegenüberliegenden Hochstaufen. Der Rundweg bietet sich vor allem für die Übergangszeiten an, wenn andere Gipfelziele wegen der Schneelage nicht mehr oder noch nicht begehbar sind. Der Dötzenkopf für sich allein ist nahezu das ganze Jahr über begehbar und läßt sich auch nach Feierabend noch schnell machen, falls noch Bedarf an Auslauf besteht.

Am Dötzenkopf - Blick auf Hochstaufen


Kurzinfo:

Region:Berchtesgadener Alpen
Tourenart:Bergtour (leicht)  
Erreichte Gipfel:Spechtenkopf 1285 m, Dötzenkopf 1001 m, Wappachkopf 750 m
Dauer:ca. 4 Stunden
Touristinfo:Bad Reichenhall

Anforderung:

Höhenunterschied:ca. 850 m (inkl. einiger Gegenanstiege)
Schwierigkeit:mittel
Einfache Bergwege bis zum Dötzenkopf, danach auf kurzen Abschnitten gesichert. Zum Spechtenkopf steile und schmale Pfade. Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit erforderlich.

Startpunkt:

Wanderzentrum Bayerisch Gmain, 570m


GPS-Wegpunkt:

N47 43.001 E12 53.866  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn kann man bis nach Bad Reichenhall fahren. Von dort aus mit dem Bus zum Wanderzentrum Bayrisch Gmain.

Mit dem Pkw:

BAB A 8 Ausfahrt Bad Reichenhall, Von dort auf der B 21 über Piding nach Bad Reichenhall; weiter auf der B 20 in Richtung Berchtesgaden nach Bayerisch Gmain. Kurz nach Ortseingang Bayerisch Gmain rechts der Beschilderung Wanderzentrum bis zum Parkplatz folgen.


Ab Rosenheim: 75 Km / 0:55 Std
Ab München: 135 Km / 1:30 Std
Ab Bad Tölz: 120 Km / 1:25 Std
Ab Salzburg: 20 Km / 0:25 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Wanderzentrum Bayerisch Gmain, 570m


Aufstieg:

Vom Wanderzentrum in Bayerisch Gmain folgt man zunächst einem breiten Wanderweg in Richtung Alpgarten, bis man nach ca. 10 Minuten den Wappbach erreicht. Dieser wird an einer beschilderten Abzeigung nach rechts überquert und folgt dann dem Wanderweg in Richtung Dötzenkopf. In einem Sattel zweigt nach rechts ein kurzer Abstecher zum kreuzlosen Wappachkopf (750 m) ab. Der weitere Weg verläuft links zum Gipfel des Dötzenkopf (1001 m).

Der weitere Weg führt zunächst vom Gipfel in südliche Richtung bergab in eine Scharte. Von dort geht es auf- und absteigend weiter und quert dabei einige Bachläufe. An den etwas schmaleren Wegabschnitten sind einige kurze Seilsicherungen angebracht. Außerdem erleichtern eine Holzstiege und eine kurze Brücke den Weg.

Nach einiger Zeit (ca. 20 - 30 Min ab Dötzenkopf) zweigt vom Hauptweg nach links ein beschilderter Steig zum Spechtenkopf ab. Von der Abzweigung führt nun ein steiler und schmaler Pfad auf den Gipfel des Spechtenkopf (1285 m).

Abstieg:

Vom Spechtenkopf steigt man ab zurück bis zur Abzeigung und folgt dort dem Wanderweg nach rechts bis zur sog. Stadtkanzel. Zwischendurch bieten sich noch zwei kurze bezeichnete Abstecher zum Thürmereck (Aussichtspunkt mit Blick u.a. zum Saalachsee) und zur Bildstöckl-Kapelle an. Pro Abstecher jeweils ca. 10 Minuten zusätzliche Gehzeit. Von der Stadtkanzel folgt man dann der Beschilderung rechts zurück zum Wanderzentrum Bayerisch Gmain.

Wenn man auf die Besteigung des Spechtenkopf verzichtet, verkürzt sich die Runde um mind. 1 Stunde.


Karte:


Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

 

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

 zur Peakfinder Karte