Hochalm

PDF 

roBerge.de

Blomberg-Runde

Über das Blomberghaus und um den Heigelkopf

  

Der breit ausgebaute Versorgungsweg für das Blomberghaus hat dazu geführt, dass dieser Berg nicht nur von Hunderten von Liftbenutzern, sondern auch von vielen Mountainbikern besucht wird. Kein Wunder, führt er doch bequem bis fast zum Gipfel. Der Rummel im Gipfelbereich fällt jedoch wieder stark ab, wenn man unserer Routenempfehlung folgt und die Rückfahrt nicht auf dem Auffahrtsweg, sondern um den Heigelkopf herum vornimmt. Dabei durchfahren wir einige steilere Passagen meist durch Wald, bleiben jedoch durchgehend auf einer Forststraße. 


Links der Gipfel als höchste Erhebung des Blombergs, allerdings ohne Gipfelkreuz. Rechts das tiefer gelegene Blomberg-Kreuz.

Links der Gipfel als höchste Erhebung des Blombergs, allerdings ohne Gipfelkreuz. Rechts das tiefer gelegene Blomberg-Kreuz.


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Mountainbike (mittel)
Erreichte Gipfel:
Blomberg 1248 m
Dauer:
ca. 3 Std.
Einkehrmöglichkeiten:
Touristinfo:
Bad Tölz

Anforderung:

Höhenunterschied:
640
Streckenlänge:
ca. 14 km
Schwierigkeit:
mittel
Auf- und Abfahrt auf Wirtschaftswegen mit leichten und gelegentlich mittelsteilen Steigungen.

Start:


Blombergbahn-Talstation 707 m

GPS-Wegpunkt:
N47 44.876 E11 30.962 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die BOB fährt bist nach Bad Tölz. Vom Bahnhof aus mit den RVO-Buslinien 9612, 9591 und 9610 bis zur Bushaltestelle "Blombergbahn".

Mit dem Pkw:
Direkt an der B472 zwischen Bad Tölz und Bad Heilbrunn

  • Ab Rosenheim: 55 Km / 0:55 Std
  • Ab München: 70 Km / 0:45 Std
  • Ab Bad Tölz: 3 Km / 0:05 Std
  • Ab Salzburg: 130 Km / 1:30 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Information:
Mit 1286 m Deutschlands längste Sommerrodelbahn.


Tourenbeschreibung:

Start: Blombergbahn-Talstation

Auffahrt:
Westlich der Talstation der Blombergbahn beginnen zwei Wege. Der linke (Rodelbahn) ist nicht zum Radfahren geeignet. Auf dem rechten Weg fahren wir, zu Beginn recht knackig, später gemütlicher bis zu einem weiteren Steilstück, nach welchem wir kurz darauf das Blomberghaus erreichen. Von diesem aus geht es weiter, einmal steil ansteigend, bis zur Bergstation der Bahn.

Abfahrt:
Nach der Bergstation müssen wir noch wenige Meter bergauf und erreichen dann die höchste Stelle des Berges, mit einigen Pausenbankerl, um die Aussicht auf die Benediktenwand, das Rofan und das Karwendel zu genießen, allerdings ohne Gipfelkreuz. Dafür sehen wir etwas unterhalb - in Richtung Heigelkopf - ein großes hölzernes Kreuz stehen. Zu diesem gelangen wir auf dem sichtbaren Wanderweg in wenigen Minuten. Die Aussicht in das Alpenvorland ist von dieser Stelle sehr sehenswert.
Anschließend fahren wir auf dem gleichen Weg wieder ca. 150 m zurück. Bei der Wegegabelung biegen wir links ab. Auf diesem Weg bleiben wir durchgehend, diverse Abzweigungen beachten wir nicht. Nach längerer Abfahrt verlassen wir den Wald und befinden uns bereits im Tal. Wir stoßen auf eine wenig befahrene Autostraße und biegen links ab. Nach ca. 650 m zweigen wir links in den Feldweg ein, der zur Talstation der Blombergbahn beschildert ist. Nach 500 Metern befinden wir uns dann wieder am Ausgangspunkt.


   

GPS-Daten:


Die GPS-Datei enthält den Auffahrtsweg bis zum Blomberghaus.


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Sonnenbichl
(©Foto-Webcam.eu)

Tegernseer Hütte beim Roß- Buchstein
(©foto-webcam.org)

Prasserbad in Rottach-Egern
(©foto-webcam.org)

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte BY11
Isarwinkel-Benediktenwand
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY11

Wanderführer

Barfußwandern Münchner Berge und Alpenvorland
28 Touren und Barfußerlebnisse für Groß und Klein mit Barfußparks
von Eduard Soeffker und Sigrid Soeffker
Infos: Wanderführer

Barfußwandern Münchner Berge und Alpenvorland

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow