Hochalm

PDF 

roBerge.de

Sulten

Grasbuckel unterhalb der Kampenwand

  

Eine der Kampenwand vorgelagerte Pyramide, die nach Norden etwas steil abstürzt und von allen Seiten aus grünbewachsen (d.h. nicht felsig) ist. Geologisch ist der Sulten mit der angrenzenden Gederer Wand und der Kampenwand nicht verbunden. Von Rosenheim aus erscheint er links neben der Kampenwand steiler als tatsächlich.


Links Kampenwand, rechts Sulten. Standort: Gipfel der Hochplatte.

Links Kampenwand, rechts Sulten. Standort: Gipfel der Hochplatte.


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Bergtour (leicht)
Erreichte Gipfel:
Sulten 1473 m
Dauer:
Aufstieg ca. 1,5 Std., Abstieg ca. 1,5 Std.
Touristinfo:
Aschau

Anforderung:

Höhenunterschied:
645 m
Schwierigkeit:
leicht
Leichte und meist gemütliche Bergwanderung

Start:


Wanderparkplatz Hintergschwendt bei Aschau 845 m

GPS-Wegpunkt:
N47 46.829 E12 21.703 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn nach Bernau, weiter mit dem Bus nach Hintergschwendt.

Mit dem Pkw:
Inntalautobahn München - Salzburg, Ausfahrt Frasdorf, Richtung Aschau fahren. In Aschau Ortsmitte beim Kreisel Richtung Bernau abbiegen. Auf halber Strecke zwischen Aschau und Bernau biegt rechts die Strasse zur Seiseralm ab. Von Bernau kommend (Autobahnausfahrt Bernau) auf halber Strecke links abbiegen.
An der Seiseralm vorbei und hinauf bis kurz vor den Weiler Hintergschwendt. Bei der Kreuzung links abbiegen. Nach einigen hundert Metern erreicht man den unteren und oberen Wanderparkplatz. Biker starten am besten am oberen Parkplatz.

  • Ab Rosenheim: 30 Km / 0:30 Std
  • Ab München: 90 Km / 0:55 Std
  • Ab Bad Tölz: 70 Km / 1:00 Std
  • Ab Salzburg: 65 Km / 0:45 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Wanderparkplatz Hintergschwendt bei Aschau

Vom Waldparkplatz aus südlich den steinigen Bergweg einschlagen. Zuerst geht man einige Minuten am Bach entlang, dann wird der Weg etwas steiler. Einige Male kreuzt man die Forststraße. Es geht insgesamt ca. eine Stunde immer bergauf, bis man die Senke zwischen Gederer Wand (östlich) und Sulten (westlich) erreicht. Von hier aus sieht man schon den Gipfel des Sulten, den man nach einer weitere knappen halben Stunde erreicht. Zum Gipfel hin gibt es keinen speziellen Weg.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.




   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Marquartstein
(www.foto-webcam.eu)

Bergstation Hochries-Seilbahn
(www.foto-webcam.eu)

Kircherl unterhalb des Schnappenbergs
(©foto-webcam.eu)

Flora und Fauna:

Auf den Hängen unterhalb des Gipfels viele bunte Blumenwiesen. Besonders im Sommer sehr attraktiv.

Literatur:

Bildband

Chiemgauer Alpen
Wasser - Moore - Wälder - Felsen
von Zebhauser, Helmuth
Infos: Bildband

Chiemgauer Alpen

Karte

Alpenvereinskarte BY17
Chiemgauer Alpen West: Hochries, Geigelstein
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY17

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow