Niederjochkogel


roBerge.de

Staffelstein

»Steiler Turm auf der Kampenhöhe «


Ein kleiner, netter Turm, der in kürzester Zeit ohne Seil bestiegen (A) werden kann. Er befindet sich auf der Kampenhöhe und kann von den meisten Tourenvorschlägen auf die Kampenwand sozusagen 'mitgenommen' werden.
Klettern: An der Südostwand und Ostwand des Staffelstein befinden sich einige Kletterrouten.

Der Staffelstein von Norden aus gesehen. Rechts im Hintergrund der Chiemsee.


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Klettersteig (leicht)  
Erreichte Gipfel:Staffelstein
Dauer:Abgesehen von der Seilbahnfahrt bzw. von Bergweg von der Talstation aus, dauert die eigentliche "Besteigung" des Staffelstein nur ca. 5 - 10 Minuten !

Anforderung:

Höhenunterschied:30 m (vom Wanderweg aus)
Schwierigkeit:leicht
schwer, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Stark abgeklettert, bei Nässe für Ungeübte gefährlich!

Startpunkt:

Talstation der Kampenwandbahn in Aschau, 626m


GPS-Wegpunkt:

N47 45.854 E12 19.473  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn bis Interregio-Bahnhof Prien, Strecke München-Salzburg. Von dort mit der Chiemgau Bahn in 15 min nach Aschau i. Ch. Mit dem Oberbayernbus (RVO Linie 9502) können wir vom Bahnhof bis zur Talstation der Kampenwandbahn in Hohenaschau fahren. Oder zu Fuß (1,5 km).

Mit dem Pkw:

Autobahn A8 München-Salzburg, Ausfahrt Frasdorf/Aschau oder Bernau (4 km zur Talstation in Aschau). Die Zufahrt ist ab der Autobahn beschildert.
Wichtiger Hinweis für Tourengeher: Wer eine Skitour unternimmt, sollte seine Kfz besser nicht am Parkplatz der Kampenwandbahn, sondern einige Minuten entfernt am Parkplatz Hohenaschau-Schloß parken: in Hohenaschau kurz vor dem Schloss biegt man, von der Ortsmitte kommend, direkt bei der Abzweigung der Schloßstraße rechts durch das Tor in den gebührenfreien Parkplatz ein (Koordinaten 47 ° 46' 04" N, 12 ° 19' 28" O). Der Seilbahn-Parkplatz der Bergbahn ist gerade an Wochenenden schnell vollgeparkt und soll deren Gästen vorbehalten bleiben. Der zusätzliche Gehweg beträgt nur wenige Minuten.


Ab Rosenheim: 25 Km / 0:30 Std
Ab München: 85 Km / 1:00 Std
Ab Bad Tölz: 70 Km / 1:00 Std
Ab Salzburg: 70 Km / 0:50 Std


Information:

Link zur Kampenwandbahn
Gebührenpflichtig auch für Benützer der Bahn, keine Vergütung bei Auffahrt, Tel.: +49/(0)8052/4411

Der Luftkurort Aschau im Chiemgau mit seinen Landschafts- und Naturschutzgebieten Bärnsee und Geigelstein liegt südlich des Chiemsees und direkt unterhalb der Kampenwand.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Talstation der Kampenwandbahn in Aschau, 626m


Der Staffelstein liegt auf dem Weg von der Bergstation zur Steinlingalm. Der kleine Kletterweg führt von Norden durch eine steile, aber gut gestufte Schrofenrinne.


Literatur:

Bildband:Chiemgauer Alpen
Wasser - Moore - Wälder - Felsen
Zebhauser, Helmuth
Alpenvereinsführer:Alpenvereinsführer Chiemgauer Alpen
Zebhauser, Marianne und Helmuth