Bildinfo


roBerge.de

Brecherspitze über Firstalmen

»Der leichteste Anstieg auf die Brecherspitze«


Die Firstalmen sind im Winter ein beliebtes Ski- und Rodelgebiet, im Sommer ein willkommenes Einkehrziel nach einer Besteigung der umliegenden Gipfel wie z. B. die Brecherspitze. Hier beschreiben wir die leichteste und kürzeste Begehung der Brecherspitze.

Das Gebiet der Unteren (im Bild) und Oberen Firstalm.
Dahinter die Bodenschneid.

Die Brecherspitze mit dem Spitzingsee.


Kurzinfo:

Region:Bayerische Voralpen
Tourenart:Bergtour (leicht)  
Erreichte Gipfel:Brecherspitz 1683 m
Dauer:Parkplatz - Firstalmen - 40 Minuten
Firstalmen - Brecherspitz ca. 1 - 1,5 Std., insgesamt ca. 3 - 3,5 Std.
Touristinfo:Schliersee

Anforderung:

Höhenunterschied:Spitzingsattel 1130 m, Obere Firstalm 1370 m, Brecherspitz 1683 m
insgesamt ca. 570 m
Streckenlänge:Einfache Entfernung ca. 3,9 km
Schwierigkeit:schwer
Auf dem Grat zum Gipfel an wenigen Stellen Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich

Einkehrmöglichkeit:

Untere Firstalm:
Tagesbetrieb 8-17h - im Sommer Do. u. Fr. Ruhetag
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Obere Firstalm:
Täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung, kein Ruhetag Bis 22 Uhr geöffnet solange die Rodelbahn befahrbar ist
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Hinweis: Da wir die Öffnungszeiten, Übernachtungshinweise, etc. oft aus dritter Hand erhalten, kann es immer wieder vorkommen, dass die hier veröffentlichten Daten nicht mehr ganz aktuell sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich bitte vor Beginn einer Tour direkt bei der Hütte informieren (Telefon / Homepage).


Startpunkt:

Spitzingsattel, 1130m


GPS-Wegpunkt:

N47 40.352 E11 53.197  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn bis Schliersee-Bahnhof oder Neuhaus-Bahnhof. Weiter mit dem RVO-Bus 9562 direkt bis zur Haltestelle Spitzingsattel.

Mit dem Pkw:

Autobahn München - Salzburg Ausfahrt Weyarn über Miesbach und Schliersee auf den Spitzingsattel. Von Rosenheim über Bad Feilnbach / Hundham zum Spitzingsattel.
Einer der vielen Parkplätze befindet sich direkt auf dem Spitzingsattel (am höchsten Punkt der Straße).
Parkplatz Münchner Haus: Wenn man den Spitzingsattel erreicht hat, gibt es eine Hinweistafel zum Parkplatz beim Münchner Haus. Achtung: Vom Spitzingsattel führen zwei Wege ab - nicht den rechten, sondern den linken Weg einschlagen! Ein bis zwei Kilometer fahren bis zum Parkplatz.


Ab Rosenheim: 40 Km / 0:45 Std
Ab München: 65 Km / 1:00 Std
Ab Bad Tölz: 45 Km / 0:40 Std
Ab Salzburg: 110 Km / 1:50 Std


Mit dem Bike:

Von Schliersee in südlicher Richtung über Fischhausen zur Kreuzung Spitzingstraße. Hier rechts abbiegen und auf der verkehrsreichen Straße hinauf zum Spitzingsattel (1127 m). Schwere Alternative: Von Neuhaus über Josefsthalstraße nach Josephstal, weiter über die Stockeralm durch Wald zum Spitzingsattel.
Alternativ zur Auffahrt über den hinteren Parkplatz (also beim Sattel den linken Weg) kann man kann auch beim Spitzingsattel den rechten Weg einschlagen und auf dieser Forststraße bequem bis zur Oberen Firstalm fahren.
Weitere Variante: Von Fischausen-Neuhaus (Bahnhof) auf den Spitzingsattel ca. 40 Min., von dort nach Valepp 20 Minuten, von dort zur Erz-Herzog-Johann-Klause 20 Minuten, von dort zum Kaiserhaus 20 Minuten.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Spitzingsattel, 1130m


Aufstieg:
Der Weg zur Oberen Firstalm beginnt am westlichen Ende des oberen Parkplatzes Spitzingsattel. Man steigt recht gleichmäßig durch den Firstgraben an, bis man die Obere Firstalm erreicht. Ab der Oberen Firstalm, auf dem Freudenreich-Sattel, einige Minuten in östlicher Richtung gehen, bis man eine Wegabzweigung (siehe Bild 1) erreicht. Hier einbiegen, durch die Bäume hindurch und über die Wiese dem Steig folgen, der sich bald nach rechts wendet. Nun am rechten Waldrand hinauf bis man einen Sattel erreicht. Hier weiter in östlicher Richtung dem Steig folgen, der bald durch Drahtseile gesichert ist. Auf dem Grat bleiben, bis man nach dessen Ende den Fuß des Gipfels erreicht hat. Nun leicht empor bis zum Gipfel. Von dort aus Blick auf gleich drei Seen: Spitzingsee, Schliersee und in nordwestlicher Richtung ein kleines Stück vom Tegernsee.

Abstieg:
Wie Aufstieg.


Literatur:

Karte:Alpenvereinskarte 7/1
Tegernsee, Schliersee
von Alpenverein
Führer:Tegernseer und Schlierseer Berge
von Bauregger, Heinrich

Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Panorama:


Ins Bild klicken zur Panorama Ansicht

Wettervorhersage für Schliersee: