Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Karspitze und Karkopf

Durch hügeliges Gelände mit Kaiserblick

Eine kleine, einfache Schneeschuhwanderung durch hügeliges Gelände in der Wandberg-Region im Kaiserwinkl. Gut geeignet als Halbtages-Tour, und aufgrund des Geländes mehr für Schneeschuhgeher als Skitourengeher. Als Einkehrgelegenheit lockt die Wildbichler Alm, die allerdings im Vergleich zum Rest der Tour sehr überlaufen ist.


Der sanfte Karkopf wird nach bereits 25 Minuten erreicht.

Der sanfte Karkopf wird nach bereits 25 Minuten erreicht.

Die Karspitze ist das zweite Ziel der Runde.

Die Karspitze ist das zweite Ziel der Runde.


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Schneeschuh (leicht)
Erreichte Gipfel:
Karspitze 1239 m
Karkopf 1234 m
Dauer:
ca. 3 Std.
Lawinengefahr:
Gering. Vorsicht ist geboten im Gebiete der Grafn Chor Alm und in dem Gebiet zwischen Wildbichler Alm und Faistenau
Exposition: Alle Richtungen.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Touristinfo:
Walchsee

Anforderung:

Höhenunterschied:
420 m
Streckenlänge:
4,8 km
Schwierigkeit:
mittel
Leichte Wege, meist von Schneeschuhgehern gespurt. Nur in dem Waldgebiet kurz vor der Wildbichl-Alm quert man kurzzeitig einen steilen Waldhang.
Kinder:
Für Kinder eine schöne Einstiegstour.

Einkehrmöglichkeit:

Wildbichler Alm (Wildbichlalm):
Geschlossen November bis Weihnachten, Montag und Dienstag Ruhetag   Hütten Info, hier klicken

Start:


Parkplatz Feistenau / Ghf. Schöne Aussicht 800 m

GPS-Wegpunkt:
N47 40.217 E12 16.424 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Anreise mit der Bahn bis nach Kufstein. Direkt ab dem Bahnhof Kufstein fahren Busse in den Kaiserwinkl. Bei der Haltestelle Walchsee/Dorf aussteigen. Gegenüber dem Infobüro in die Alleestraße, an Schwemmturm und Moarhof vorbei nach Rettenschöss (Gehzeit ca. 45 Min.). Weiter auf der Bergstraße (ca. 5 km) hinauf zum Gasthaus Schöne Aussicht.

Mit dem Pkw:
Von Richtung München oder Kufstein aus auf der Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Oberaudorf. Nach der Ausfahrt rechts halten und über Niederndorf in Richtung Walchsee fahren. Ca. 1 Kilometer nach Sebi links abbiegen Richtung Rettenschöss. Dort ca. 1200 m nach dem Gemeindeamt in dem Ortsteil Dorf links abbiegen Richtung Feistenau. Nach einem weiteren Kilometer erreicht man den großen Wanderparkplatz (Parkgelegenheiten rechts und links an der Straße). Der Berggasthof „Schöne Aussicht“ befindet sich nach dem oberen Ende des Parkplatzes.

  • Ab Rosenheim: 35 Km / 0:35 Std
  • Ab München: 85 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 75 Km / 1:00 Std
  • Ab Salzburg: 90 Km / 1:05 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Parkplatz Feistenau / Ghf. Schöne Aussicht

Am oberen Ende des Parkplatzes wenden wir uns links, gehen links an einem Gehöft vorbei und steigen dann dem sanften Hügel vor uns empor. Bei der folgenden Wegegabelung geht es gerade aus weiter, entsprechend dem Schild zur karspitze. Nach wenigen Minuten sehen wir bereits die kreuzgeschmückte Kuppe des Karkopfes (1234 m) vor uns. Wir steigen zum Kreuz empor und behalten dahinter die bisherige Richtung bei. Von der Höhe her haben wir bereits fast die Höhe der Karspitze erreicht. Wir lassen den bewaldeten Rücken rechts liegen und erreichen nach einigen Minuten die Almgebäude unterhalb der Karspitze. Zur Karspitze ist es von hier aus nur noch wenige Minuten.

Bei der Graf Chor Alm unterhalb des Gipfelkreuzes wenden wir uns noch vor der Forststraße links und wandern durch den Einschnitt zwischen den beiden Steilhängen. Dieser Weg ist meist schon von Einheimischen gespurt, er führt oberhalb der Forststraße durch den Winterwald bis zur Wildbichler Alm. Im Winter ist diese die Endstation einer beliebten Rodelbahn, demzufolge ist immer viel los! Bei der Alm führt unser Weg nun links weiter in Richtung Faistenau, also nicht die Rodelbahn hinab. Unterhalb des steilen Westhanges der Karspitze halten wir uns rechts und wandern bei gleichbleibender Höhe zu einer Almhütte (nicht den Hang hinunter steigen). Nach der Hütte in welligem Auf und Ab bis zu einem schon von weitem sichtbaren Gebäude am Südwesthang des Karkopfes. Kurz darauf stoßen wir auf unseren Aufstiegsweg und folgen diesem zurück zum Parkplatz.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Bergstation Hochries-Seilbahn
(www.foto-webcam.eu)

Literatur:

Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 60 (Kaiserwinkl - Kössen, Walchsee, Schwendt)
Infos: Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 60 (Kaiserwinkl - Kössen, Walchsee, Schwendt)

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Gipfelkreuz der Karspitze und die Grafn Chor Alm.Zwischen Karspitze und Wildbichler AlmAlmhütte oberhalb der WIldbichler Alm

Autor:

 Autor: Reinhard Rolle