Hochalm

PDF 

roBerge.de

Gamskogel

Auf der Nordseite des Wilden Kaisers

Berge mit dem Namen "Gamskogel" gibt es angeblich wie Sand am mehr. Hier beschreiben wir eine Tour auf den Gamskogel im Kaisergebirge, mitten im Kaisertal gelegen. Diese Beschreibung stammt von dem bekannten Rosenheimer "Bergfex" Richard Horner, dem Herausgeber der Buchreihe "Wo unsere Berge am schönsten sind".


Vorwort Bild 1

Kurzinfo:

Region:
Kaisergebirge
Tourenart:
Bergtour (leicht)
Erreichte Gipfel:
Gamskogel 1440 m
Touristinfo:
Kufstein

Anforderung:

Höhenunterschied:
ca. 1000 m (mit Lift-Benützung ca. 450 m)
Schwierigkeit:
leicht
leicht, aber lange Gehzeit

Einkehrmöglichkeit:

Hinterduxer Hof (Berggasthof):
Ganzjährig geöffnet außer im November (an schönen Wochenenden auch November geöffnet). MO Ruhetag. Bei Rodelbetrieb kein Ruhetag.   Hütten Info, hier klicken
Aschenbrenner:
Di, Do, So bis 18 Uhr, Mi, Fr, Sa - 23 Uhr, So und Feiertag bis 18 Uhr, Mo Ruhetag außer Feiertag. Bei Rodelbetrieb: Di - Sa von 9 - 23 Uhr, So 9 - 19 Uhr. Mo Ruhetag außer Feiertag.
24.12. geschlossen, 31.12. ab 16 Uhr geschlossene Gesellschaft   Hütten Info, hier klicken
Kaindlhütte:
1.5 - 1.11. geöffnet, kein Ruhetag   Hütten Info, hier klicken
Brentenjoch-Alm:
Ende Mai bis ca. 20.9. - je nachdem wie das Wochenende fällt, kein Ruhetag   Hütten Info, hier klicken

Start:


Kufstein-Kaiserlift 508 m

GPS-Wegpunkt:
N47 35.408 E12 11.142 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis nach Kufstein fahren. Dann zu Fuß in nordöstlicher Richtung (40 Minuten vom Bahnhof) oder mit dem Postbus.

Mit dem Pkw:
In Kufstein an der Talstation des Kaiser-Sessellifts. Autobahnausfahrt Kufstein-Nord, von dort in die Stadtmitte und der Beschilderung folgen.
Weinbergerhaus/Brentenjoch:
Wer nicht die Aufstiegshilfe (Sessellift) benutzen will, muss mit einer zusätzlichen Aufstiegszeit von ca. 1,5 - 2 Stunden rechnen. Fahrtbeginn erst ab 9 Uhr. Höhe: Tal 510 m, Brentenjoch 1204 m. Wichtig: Der Kaiserlift ist im Winter geschlossen, auch an den Wochenenden.

  • Ab Rosenheim: 40 Km / 0:35 Std
  • Ab München: 90 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 75 Km / 1:00 Std
  • Ab Salzburg: 110 Km / 1:05 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Kufstein-Kaiserlift

Die heutige Tour in den Kaiser zwischen Wilden und Zahmen Kaiser bietet für jeden Geschmack etwas und ist besonders im Frühsommer wegen der Alpenflora sehr empfehlenswert. Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Kaiserlift in Kufstein. So viel gleich vorneweg, wer die Tour um rund drei Stunden verkürzen will, nimmt als Auf oder/und Abstiegshilfe den Lift.

Wir machen uns aber beim Wegweiser "Berghaus Aschenbrenner" auf Schusters Rappen und erreichen dieses beliebte Ausflugsziel nach rund 90 Minuten. Dort richten wir uns nach den Wegweisern "Steinberghütte 1 Stunde, Kaindlhütte 11/2 Stunden". Bei guter Fernsicht entscheiden wir uns nach wenigen Metern den Umweg zum Venedigerblick (Wegweiser!) zu nehmen, denn die Aussicht ist grandios. Auf dem Jägersteig geht es bis zum Brentenjoch und später bis zur Steinberghütte relativ flach dahin. Bei der Steinberghütte, die ganzjährig geöffnet ist, legen wir die erste Rast ein.

Nachdem wir gesättigt sind, marschieren wir zur Kaindlhütte (15 Minuten) und zweigen bei der Kapelle links in Richtung Osten ab. Nach kurzer Zeit stoßen wir auf die Wegweiser "Gamskogel, Bettlersteig". Seitdem die Steinberglifte ihren Betrieb eingestellt haben, ist es in diesem herrlichen Naturschutzgebiet wieder ruhiger geworden, und wir genießen die königlich bayerische oder besser tirolerische Ruhe. Kurz vor dem Bettlersteigsattel folgen wir dem Wegweiser "Gamskogel" und haben nach dem einzigen Schinder der heutigen Wanderung einen prächtigen Ausblick auf die wohlbekannten Gipfel des Zahmen und Wilden Kaisers.

Der Abstieg beginnt bei "Brentenjoch, Kufstein" in westlicher Richtung. Wenn wir wieder auf die Forststraße treffen, halten wir uns an "Kufstein, Hinterduxer Hof", wo wir schon traditionell die letzte Rast einlegen. Über die Kienbergklamm geht es zurück zum Ausgangspunkt.


Mit freundlicher Empfehlung entnommen aus dem Buch "Wo unsere Berge am schönsten sind ..." (Band 6) von Richard Horner, erhältlich bei allen Raiffeisen- und Volksbanken in der Stadt und im Landkreis Rosenheim sowie im Buchhandel, ISBN 3-00-000478-5

GPS-Daten:


Die Tour beginnt in dieser GPX-Datei bei der Bergstation des Kaiserlifts.


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Sachrang
(Terra-HD)

Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Flora und Fauna:

Literatur:

Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 60 (Kaiserwinkl - Kössen, Walchsee, Schwendt)
Infos: Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 60 (Kaiserwinkl - Kössen, Walchsee, Schwendt)

Führer

Wo unsere Berge am schönsten sind
von Horner, Richard
Infos: Führer

Wo unsere Berge am schönsten sind

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow


Autor:

 Autor: Richard Horner (Foto: summit-freedom)