Dummy

 Werbung
  Amazon   Touren Chiemgauer Alpen

PDF 

roBerge.de

Zinseler

Skigipfel über dem Talkessel von Sterzing

Der normale Aufstieg auf diesen schon von der Fahrt vom Brenner nach Sterzing gut sichtbaren mächtigen Gipfel ist lang. Man kann ihn aber verkürzen, denn die Passstraße über das Penser Joch wird ganzjährig bis zum Weiler Egg (1493 m) geräumt. Die Abfahrt gestaltet man mit Vorteil zu einer Rundfahrt aus, die über den Weiler Gospeneid ins Talbecken zurückführt.


Am Beginn des Aufstiegs, noch auf der (nicht geräumten) Passstraße.Foto © Markus Stadler

Am Beginn des Aufstiegs, noch auf der (nicht geräumten) Passstraße.
Foto © Markus Stadler


Kurzinfo:

Region:
Sonstige
Tourenart:
Skitour
Erreichte Gipfel:
Zinseler 2422m
Dauer:
2 Std. 30 Min. (Aufstieg)
Lawinengefahr:
Insbesondere nach stärkeren Schneefällen und vor allem im oberen Teil der Abfahrt mitunter lawinengefährdet. Hangrichtung vorwiegend Nordost. Günstige Zeit Dezember – April
zur aktuellen Lawinenlage
Touristinfo:
Sarntal

Anforderung:

Höhenunterschied:
950 hm
Streckenlänge:
11 km
Schwierigkeit:
mittel
Teilweise steile Hänge verlangen eine gute Skitechnik.

Start:


Weiler Egg 1493 m

GPS-Wegpunkt:
N46 50.780 E11 29.158 zu Google Maps

Mit dem Pkw:
Von der Autobahnausfahrt auf der Bergstraße in Richtung Penser Joch zunächst nach Egg und dann noch etwa 1 km weiter.

  • Ab Rosenheim: 170 Km / 2:20 Std
  • Ab München: 220 Km / 3:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 150 Km / 2:20 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Vom Ende der geräumten Fahrstraße in einer langen Hangquerung zur nächsten Kehre. Hier kurz und steil abkürzen, bis man die Straße wieder erreicht. Vor uns liegt nun eine gewaltige, aber gut gegliederte Flanke, über die wir zum Gipfel aufsteigen. Das Gipfelkreuz steht auf einem etwas vorgeschobenen Rücken, damit man es aus dem Talkessel von Sterzing gut sehen kann.
Die Abfahrt folgt dem Anstiegsweg.
Oder länger (1540 Höhenmeter): Vom Gipfel über den Rücken oder rechts in der Flanke zum Gospeneider Joch (2303 m). Über eine Steilstufe ins Gospeneider Tal. Nun folgen prachtvolle Hänge bis zur Waldzone. Im Wald über einen Weg wieder in freies Almgelände. Nach rechts zum Weiler Gospeneid (1469 m) einbiegen. Auf oder neben der Fahrstraße um einen bewaldeten Bergrücken herum, bis es möglich ist, über Wiesen in den Talboden abzufahren. Bei einem Gasthaus am Beginn der Passstraße findet man meist eine Mitfahrgelegenheit nach Egg, um sein Auto abzuholen.

GPS-Daten:

GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein.
Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar).
Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Brenner - Ladurns
© https://www.panomax.com

Reinswald - Sattele
© https://www.panomax.com

Literatur:

Skitourenführer

Brenner-Region
Innsbruck - Stubai - Wipptal - Sterzing
von Rudolf Weiss, Siegrun Weiss und Markus Stadler
Infos: Skitourenführer

Brenner-Region

Galerie:


Gipfelpanorama bei PeakFinder:

zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor/en:


Rudolf und Siegrun Weiss, Markus Stadler, aus dem Skitourenführer "Brenner Region"
erschienen im Bergverlag Rother, München
  


  • Openstreetmap Darstellung von J.Dankoweit