Bildinfo


roBerge.de

Sonnenstein

»Auf der Sonnenseite des Wilden Kaisers«


Der Sonnenstein ist ein eher unbekannter Gipfel, aber zu jeder Zeit, besonders aber im Spätherbst, ein schönes und leichtes Ziel. Man kennt ihn, wenn man schon einmal vom Sonneck nach Süden abgestiegen ist: Es ist der Felsblock oberhalb der Kaiser Hochalm. Man umrundet den Sonnenstein, indem man auf seiner östlichen Seite auf- und auf der westlichen Seite absteigt, der Rückweg erfolgt dann in einem Bogen auf dem Wilder-Kaiser-Steig über die Wegscheid-Hochalm.

Der Felsblock des Sonnenstein und eine Jagdhütte bei der Kaiser-Hochalm.


Kurzinfo:

Region:Kaisergebirge
Tourenart:Bergtour (leicht)  
Erreichte Gipfel:Sonnenstein (Sonnstein) 1714 m
Dauer:Aufstieg ca. 2 - 2,5 Stunden, Abstiegsvariante 2 Stunden
Touristinfo:Scheffau am Wilden Kaiser

Anforderung:

Höhenunterschied:760 m
Schwierigkeit:mittel
leicht, Trittsicherheit erforderlich, eine kleine Stelle auf der Abstiegsvariante ist mit Drahtseilen gesichert

Einkehrmöglichkeit:

Wegscheid-Niederalm (Wegscheidalm):
Im Winter 2011/12 von einer Lawine gänzlich zerstört!
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Jägerwirt:
Öffnungszeiten: 8.30 Uhr bis 24 Uhr
Montag & Dienstag Ruhetag (außer Feiertage)
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Kaiser-Hochalm:
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Hinweis: Da wir die Öffnungszeiten, Übernachtungshinweise, etc. oft aus dritter Hand erhalten, kann es immer wieder vorkommen, dass die hier veröffentlichten Daten nicht mehr ganz aktuell sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich bitte vor Beginn einer Tour direkt bei der Hütte informieren (Telefon / Homepage).


Startpunkt:

Parkplatz Jagawirt, 910m


GPS-Wegpunkt:

N47 32.201 E12 15.972  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

mit dem Bus bis nach Scheffau, anschließend zu Fuß zum Jagerwirt (ca. 1/2 Stunde)

Mit dem Pkw:

Inntalautobahn, Ausfahrt Kufstein-Süd, Richtung Felbertauern. Im Ort Scheffau rechts abbiegen Richtung Jagerwirt. Kleiner Parkplatz unterhalb des Jagerwirt.


Ab Rosenheim: 55 Km / 0:50 Std
Ab München: 110 Km / 1:10 Std
Ab Bad Tölz: 95 Km / 1:15 Std
Ab Salzburg: 80 Km / 1:20 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Parkplatz Jagawirt, 910m


Ab dem Parkplatz auf einer Forststraße ist der Weg gut beschildert, zuerst Wegscheid-Niederalm, dann bei einer Abzweigung aber nicht weiter zur Wegscheid-Hochalm, sondern den Weg in Richtung Schieeslinger Alm einschlagen. Zwischen Arein und Kaiseregg den Steig zur Kaiser-Hochalm hinauf, bis man oben kurz vor der Alm auf den Wilden-Kaiser-Steig trifft.

Ab der Kaiser-Hochalm nicht auf dem Hohenweg (Wilder-Kaiser-Steig) in Richtung Gruttenhütte, sondern links davon den Weg zum Sonneck gehen. Bei der darauffolgenden Abzweigung rechts in Richtung Sonneck. Auf einem Geröllfeld zweigt links der Weg zum Sonneck ab - hier aber geradeaus gehen (Schild "Treffauer"). Der Steig verläuft nun an der Südseite des Sonnenstein, wird teilweise noch etwas steil, bis man oben ein Latschenfeld erreicht. Der Weg zum Gipfel ist aufgrund der Latschen schlecht begehbar, zudem gibt es kein Gipfelkreuz und direkt vom Gipfel auch keine direkte Sicht nach unten. Deshalb pausiert man am besten auf dem o. g. Wiesen- und Latschenfeld davor.

Der Abstieg erfolgt,. indem man vom Latschenfeld westwärts einige Meter etwas steil, aber bei Trittsicherheit kein Problem, in das Sonnensteinkar absteigt, übrigens ein beliebter Aufenthaltsaort von Gämsen, die man hier immer antrifft. Nach einer Linkskurve erreicht man wieder die Kaiser-Hochalm.

Nun geht man auf dem Wilder-Kaiser-Steig weiter in Richtung Gruttenhütte. Der Weg verläuft ohne viel Höhenunterschied. An einer Stelle sind einige Meter Abstieg durch Drahtseile gesichert, ansonsten ist der Weg leicht. Im Wegscheidgraben, unterhalb des Treffauer, verläßt man den Höhenweg und nimmt den Weg über die Wegscheid Hochalm nach Scheffau, bis man wieder auf den Aufstiegsweg trifft. Von dort aus sind es noch ca. 20 Minuten bis zum Jagerwirt.



Karte:


Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Panorama:


Ins Bild klicken zur Panorama Ansicht

Bergwetter Wochenende: Sonnig mit Gewitterneigung

Gestern um 18:38
 #sonne1#

Für das Wochenende bis 19.8.2018 gilt:
Das schöne Sommerwetter bleibt auch in den kommenden Tagen erhalten wobei aber die Gewitterneigung am Wochenende deutlich zunimmt.
Zum ausführlichen Bergbericht des Alpenvereins


Anzeigen:
Rucksäcke und Taschen bei Amazon

Bergwetter: Taschenbuch / Kindle Edition
Haushalts- und Küchengeräte