Dummy

PDF 

roBerge.de

Auf's Unkener Wetterkreuz

Panoramatour unterm Sonntagshorn

Unken liegt im Salzburger Saalachtal, eingebettet von den östlichen Chiemgauer Bergen und der Reiteralpe. Das prominente Sonntagshorn und das Peitingsköpfl zählen - insbesondere für die Skitourenfreunde - zu den beliebtesten Unkener Hausbergen. Auch bekannte Gipfel der Reiteralpe lassen sich von hier besteigen, wie z.B. Schottmalhorn, Häuselhorn oder Weitschartenkopf. Ein gerade bei den Einheimischen beliebtes Gipfelziel für kürzere Touren ist das Unkener Wetterkreuz auf der Seite des Sonntagshorns, ein unscheinbarer Nachbar des Hochgseng. Wir können mit dem Mountainbike fast bis zum Gipfel auffahren. Schon bei der Auffahrt und vor allem von dem schlichten Gipfelkreuz aus bietet sich ein überraschender Weitblick auf die östlichen Chiemgauer Alpen, Lattengebirge, Untersberg, Reiteralpe, Achhorn, Hochkalter, Steinberger, Lofer Alm etc.


Das Unkener Wetterkreuz von Unken aus gesehen

Das Unkener Wetterkreuz von Unken aus gesehen

Auf dem Unkener Wetterkreuz, Blick nach Südosten

Auf dem Unkener Wetterkreuz, Blick nach Südosten


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Mountainbike
Erreichte Gipfel:
Unkener Wetterkreuz 1527 m
Dauer:
Auffahrt ca. 1 Std. 45 Min., Abfahrt ca. 25 Min, insgesamt ca. 2 Std. 20 Min
Touristinfo:
Unken

Anforderung:

Höhenunterschied:
980 hm
Streckenlänge:
18,6 km
Schwierigkeit:
leicht
S0 - einfache Schotterstraße ohne Hindernisse,

Start:


PP Pfarrkirche Unken

GPS-Wegpunkt:
N47 38.996 E12 43.591 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nur bedingt möglich. In Österreich gibt es eine Busverbindung von Salzburg über Großgmain nach Unken. Von Deutschland aus gibt es keine passende Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mit dem Pkw:
Autobahn A8, Ausfahrt Siegsdorf. Von dort über Inzell nach Unken. Wir durchfahren den Ort bis zur Kirche, der Parkplatz liegt direkt an der Straße südlich unterhalb der Kirche.

  • Ab Rosenheim: 90 Km / 1:10 Std
  • Ab München: 150 Km / 1:40 Std
  • Ab Bad Tölz: 135 Km / 1:40 Std
  • Ab Salzburg: 40 Km / 0:45 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: PP Pfarrkirche Unken

Von der Pfarrkirche aus fahren wir auf die Hauptstraße (Unkener Landstraße) und biegen in diese rechts Richtung Unkenboden ein. Nach 1,3 km folgen wir rechts dem Wegweiser Richtung Sonnberg. Auf Asphalt fahren wir nun leicht bergauf und erreichen nach den letzten Häusern den Waldrand. Nach 250 Metern biegen wir rechts ab und befinden uns jetzt auf dem Hauptweg. Nach vielen Kehren stoßen wir auf 1230 m auf eine Gabelung. Der Normalweg geht links weiter. Hier fahren wir aber gerade aus zur nur wenige Minuten entfernten Unteren Hölzlalm. Diese ist zwar nicht bewirtschaftet, bietet aber einen tollen Aussichtspunkt schöne Fotomotive! Anschließend fahren wir zurück zu der Gabelung und folgen nun dem Hauptweg. Dieser führt nach wenigen Serpentinen zur Oberen Hölzlalm und nach einer weiten Linkskurve weiter zum höchsten Punkt der Straße. Dort stellen wir das Bike ab und gehen rechts (östlich) über ein flaches Plateau ohne großen Höhenunterscheid zum höchsten Punkt. Das Gipfelkreuz sehen wir erst ganz am Ende, es steht einige Meter unterhalb des höchsten Punktes.
Die Aussicht vom Gipfelkreuz ist gewaltig: Im Nordosten Staufen, Lattengebirge, Ristfeuchthorn und Hoher Göll (nur der Gipfel). Hinter Unken hinweg erhebt sich das langgezogene Achhorn, dahinter die Reiteralpe, Hochkalter (nur der Gipfel), Häuselhorn, Hundshorn, Leoganger und Loferer Steinberge usw. Nur der Watzmanngipfel ist gerade noch vom Weitschartenkopf verdeckt.
Zurück geht es dann auf dem gleichen Weg. Eine Runde ist hier mit dem Mountainbike nicht möglich, weil die Forststraße hinter dem Gipfelplateau bald endet.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Vorderloiplsau
(www.foto-webcam.eu)

Reichenhaller Haus (Hochstaufen)
(www.foto-webcam.eu)

Reichenhaller Haus (Hochstaufen)
(www.foto-webcam.eu)

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte BY19
Chiemgauer Alpen Ost: Sonntagshorn
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY19

Galerie:


Diashow:

Schon bei der Auffahrt faszinieren die Weitblicke, hier auf die Lofer Alm mit dem Dietrichshorn, dahinter die SteinbergeUntere HölzlalmWenige Minuten vor dem Ziel passieren wir die Obere Hölzlalm, hinten das PeitingköpflHier oben gibt es sogar einen offiziellen MTB-Trail, im Hintergrund das SonntagshornKurz vor dem Gipfel, ziemlich in der Mitte das PeitingsköpflGipfelblick Richtung Dürrnbachhorn und UntersbergDas Aibleck, vom Gipfelplateau aus gesehen

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

   zu Peakfinder auf roBerge.de




  • Openstreetmap Darstellung von J.Dankoweit