Dummy

PDF 

roBerge.de

Schwarzsee

Badesee und Naturschutzgebiet

Am Schwarzsee bei Kitzbühel hat man Naturschutz und Naturnutz gut unter einen Hut gebracht. Dementsprechend ist ein Sprung ins dunkle Moorwasser mit Heilwirkung genauso schön wie ein Spaziergang um den See. Für Leckermäuler und Wasserratten: Am südlichen Teil des Sees liegt die Badeanstalt, deren schönes, hölzernes Gebäude völlig aus der Zeit gefallen scheint. So hat wohl Sommerfrische zwischen den beiden Weltkriegen ausgesehen. Daneben befindet sich ein gemütliches italienisches Café, in dem es ganz großartige Torten gibt. Daran schließen sich die Liegewiesen und Badestege sowie ein Spielplatz für Kinder und Wasserrutschen an. Auch Elektroboote gibt es auszuleihen. Mit rund 27 Grad im Sommer ist der Schwarzsee einer der wärmsten Seen in Tirol. Es gibt mehrere Einkehrmöglichkeiten.


Am Schwarzsee

Am Schwarzsee

Stege führen durch das Moor des Schwarzsees

Stege führen durch das Moor des Schwarzsees


Kurzinfo:

Region:
Kitzbüheler Alpen
Tourenart:
Wanderung
Dauer:
Für die Umrundung des Sees braucht man zu Fuß etwa 45 Minuten.
Touristinfo:
Kitzbühel

Anforderung:

Höhenunterschied:
10 hm
Streckenlänge:
2,3 km
Schwierigkeit:
(leicht)
einfache Wanderwege
Kinderwagen möglich:
ja
Hunde:
für Hunde geeignet

Start:


Parkplatz am Schwarzsee 780 m

GPS-Wegpunkt:
N47 27.355 E12 21.940 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis ÖBB-Haltestelle Kitzbühel Schwarzsee bzw. Bus 4006 (ab Kitzbühel).

Mit dem Pkw:
Mit dem Pkw über A 12, Aus- fahrt Wörgl, weiter über das Brixental. Der See liegt vor dem Ortsbeginn von Kitzbühel links der Bundesstraße.

  • Ab Rosenheim: 75 Km / 1:15 Std
  • Ab München: 125 Km / 2:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 115 Km / 1:40 Std
  • Ab Salzburg: 85 Km / 1:25 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Parkplatz am Schwarzsee

Durchs Moor spazieren: Geht man durch das Freibad, passiert man nach einer Weile ein Tor. Hier beginnt das Naturschutzgebiet „Moor am Schwarzsee“. Vor rund 12.000 Jahren war die Wasserfläche des Schwarzsees ungefähr dreimal so groß wie heute. Durch Verlandung entstand über Jahrtausende das Moor, das heute den See umgibt. Solch ein Moor ist Lebensraum für ganz spezielle Pflanzen, die mit den besonderen Bedingungen gut zurechtkommen. Etwa der Sonnentau, eine fleischfressende Pflanze. Wer bei einem Spaziergang auf dem Steg durchs Moor die Augen offen hält, der wird die eine oder andere botanische Besonderheit entdecken, die auf Schautafeln beschrieben sind.
Charakteristisch für das Moor am Schwarzsee sind auch kleine Gruppen von Birken, von denen so manche freilich dem Biber zum Opfer gefallen ist, der mangels Bäumen aus Weichholz auch dieses Hartholz anknabbert und fällt. Wem die Naturschönheit allein noch nicht reicht, der kann sich am Seeufer auch noch in den Kitzbüheler Farbmeditationsweg vertiefen. Die Künstlergilde hat Bilder in verschiedenen Farben entlang des Weges aufgestellt. Darunter wird die Farbwirkung und -bedeutung erklärt.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Großer Asitz / Leogang
(https://www.foto-webcam.eu)

Tipp: Gieringer Weiher:

Nur ein kleines Stück nördlich vom Schwarzsee befindet sich der Gieringer Weiher (www.waldbad.me), der noch um ein ganzes Stück idyllischer liegt – sofern das überhaupt noch möglich ist.

Literatur:

Wanderführer

Freizeit in Tirol
Die 100 schönsten Ausflugsziele in Nordtirol
von Schwinghammer, Uwe
Infos: Wanderführer

Freizeit in Tirol

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow


Autor:

Baustelle

Zur Zeit wird dieser Bereich überarbeitet. Daher können zur Zeit keine Autoren Angaben angezeigt werden.
Wir bitten daher bei Fragen zu Autoren diese direkt an den Webseitenbetreiber zu wenden. Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.



  • Openstreetmap Darstellung von J.Dankoweit