Bildinfo


roBerge.de

Vogelspitz (Schneizelreuther Vogelspitze)

»Ruhiger, reizvoller Gipfel im Lattengebirge«


Den nordwestlichsten Eckpfeiler des Lattengebirges bildet die Vogelspitz. Sie liegt über dem Saalachtal und bietet Blicke hinunter nach Unterjettenbach sowie auf das Sonntagshorn. Fast senkrecht fallen gegenüber die Felswände der Reiter Alm ab. Sie ist zwar kein Gipfel im herkömmlichen Sinn, eher ein Felsvorsprung, der nach unten steil abfällt. Sie bildet mit ihrem schlichten Kreuz und der Sitzgelegenheit einen ruhigen und idyllischen Aussichtspunkt.
Bis zu den Almen kann man auch gut mit dem Mountainbike auffahren.

Am Gipfel der Vogelspitz

Bei der Anthauptenalm, eine Viertelstunde unterhalb des Gipfels.


Kurzinfo:

Region:Berchtesgadener Alpen
Tourenart:Mountainbike (leicht)  Bergtour (leicht)  
Erreichte Gipfel:Vogelspitz 1287m
Dauer:Aufstieg 2 Std. 15 Min. Abstieg 2 Std., insgesamt ca. 4 Std. 15 Min.
Touristinfo:Schneizlreuth

Anforderung:

Höhenunterschied:ca. 550 hm. Höchste Stelle ist nicht die Vogelspitze, sondern die Forststraße kurz vor den Almen.
Streckenlänge:12,4 km (hin und zurück)
Schwierigkeit:leicht
einfacher Forstweg bis zu den Almen, danach ein kurzer, einfacher Bergweg.
Hunde:für Hunde gut geeignet

Startpunkt:

Schwarzbachwacht / Wachterl, 880m


GPS-Wegpunkt:

N47 38.302 E12 51.227  [@google-maps]

Mit dem Pkw:

B305 über Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Ramsau oder Siegsdorf, Inzell, Schneizlreuth.


Ab Rosenheim: 75 Km / 1:00 Std
Ab München: 130 Km / 1:30 Std
Ab Bad Tölz: 115 Km / 1:30 Std
Ab Salzburg: 35 Km / 0:40 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Schwarzbachwacht / Wachterl, 880m


Auf der dem Parkplatz gegenüberliegenden Seite beginnt der Wanderweg (Schild "Anthauptenalm"). Dieser führt uns etwas eintönig in nördlicher Richtung und gleichbleibender Steigung bis auf eine Höhe von ca. 1320 m. Dort wendet der Weg nach Osten und fällt wieder ab. Kurz darauf erreichen wir eine breite Wegegabelung. Links sehen wir zwischen den Bäumen bereits das Grün der Almwiesen. Wir wenden uns links und fahren in die Anthauptenalm ein, passieren das Almgelände und fahren bis zum hintersten Kaser. Falls wir mit dem Bike heraufgefahren sind, können wir links im Schatten des Waldes das Rad abstellen. Am Waldrand, hinter dem letzten Gebäude, weist ein Schild in 20 Minuten zur Vogelspitz. Der Gipfel ist für einen normalen Bergwanderer in kürzerer Zeit erreicht und bietet auch eine Holzbank. Hinter dem schmucken Holzkreuz erblicken wir die steil abfallenden Felswände der Reiter Alm.
Zurück geht es auf demselben Weg.


Literatur:

Wanderführer:Wege und Gipfel im Berchtesgadener Land (z. Zt. vergriffen)
von Enzinger, Kurt
Karte:Alpenvereinskarte BY20
Reiteralm, Lattengebirge
von Alpenverein

GPS-Daten:

Um die Kartenansicht (Karte, Satellit, Gelände, etc.) zu wechseln, bitte auf der Karte oben rechts den entsprechende Menüpunkt auswählen. Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden.

Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.


Zum Downloaden die Bedingungen akzeptieren.


 Autor: Reinhard Rolle   Autorenportrait