Frozen Church


roBerge.de

Der Hochfelln zwischen Bergen und Maria Eck

»Gemütlich rodeln in romantischer Umgebung«


Betont gemütlich ist diese Rodelstrecke am Ostrand des Hochfellns zwischen Bergen und Maria Eck. Das passt auch gut zur Umgebung mit der romantisch gelegenen Wallfahrtskirche und dem traditionellen Gasthof. Einkehren, genießen und entspannt talwärts rodeln. Eine ausgesprochen familientaugliche Angelegenheit.


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Rodeln (leicht)  
Dauer:Aufstieg 45 Min.
Rodelverleih:Rodelverleih in der Tourist-Information Bergen möglich
Touristinfo:

Anforderung:

Höhenunterschied:250 hm
Streckenlänge:2,3 km
Schwierigkeit:leicht
Da im Aufstieg nur ca. 2 Kilometer und 250 Höhenmeter zu bewältigen sind, können ambitionierte Kinder ihren Schlitten selbst hochziehen, ambitionierte Eltern schaffen es hier auch noch Schlitten samt Kinder den Berg hinauf zu ziehen.
Kinder:für Kinder gut geeignet
Kinderwagen geeignet:Nein

Startpunkt:

Parkplatz der Hochfellnbahn, 586m


GPS-Wegpunkt:

N47 47.869 E12 35.481  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Bahn zum Bahnhof Bergen, von dort mit der Buslinie 9508 zur Bushaltestelle Hochfellnbahn

Mit dem Pkw:

Die Autobahn A8 München-Salzburg bei der Ausfahrt Bergen verlassen und nach Bergen fahren. Dort der Beschilderung zur Hochfellnbahn folgen.


Ab Rosenheim: 50 Km / 0:35 Std
Ab München: 100 Km / 1:00 Std
Ab Bad Tölz: 90 Km / 1:05 Std
Ab Salzburg: 50 Km / 0:35 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Parkplatz der Hochfellnbahn, 586m


Vom Parkplatz der Seilbahn geht man links an der Talstation vorbei und folgt dem schmalen Weg Richtung Osten, der in eine Forststraße mündet und mit der Rodelbahn identisch ist. Nun geht es gelichmäßig leicht bergauf durch den Wald bis zur Wallfahrtskirche Maria Eck. Die Talfahrt mit dem Rodel beginnt etwas unterhalb von Maria Eck und verläuft ohne größere Schwierigkeiten auf dem breiten Weg. Eine gemütliche strecke ohne gefährliche Kurven oder Steilpassagen, die deshalb auch für Familien geeignet ist. Da der Aufstieg mit der Rodelstrecke identisch ist, sollte man dennoch auf entgegenkommende Fußgänger achten. Die Route endet dann direkt vor der Talstation der Hochfellnbahn.


Literatur:

Rodelführer:Rodeln für Genießer
zwischen Karwendel und Königssee
von Weindl, Georg

GPS-Daten:

Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden.

Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.


Zum Downloaden die Bedingungen akzeptieren.


Wochenendwetter: Der Winter ist da!

Gestern um 20:46
Für das Wochenende bis 16.12.2018 gilt: Winter hat Einzug gehalten
ausführlicher AV-Bergbericht    Alpenvereinswetter
Rosenheim Kufstein Tegernsee Bad Tölz Ruhpolding Berchtesgaden Scharnitz Achensee Innsbruck
Webcams


 #frost#  #winterlang#


Anzeigen:
Rucksäcke und Taschen bei Amazon
Praxiswissen Bergwetter: Taschenbuch / Kindle Edition
Wetter im Gebirge
Sportbekleidung


 Autor: Georg Weindl, aus dem Rodelführer "Rodeln für Genießer"   Autorenportrait