Wichtige Hinweise
Wer-war-wo dient der Eingabe kürzlich gegangener Touren.
Überschrift = Bergname
Inhalt z.B.: Wegzustand, Schneeverhältnisse, Lawinenlage, Tendenz, Wetter, Einkehr, Höhenmeter, Dauer, Flora, Fauna, Besonderes

Bild verkleinern
Klickt auf Squoosh und dann auf das Plus-Zeichen in der Mitte. Bild hochladen. Nun rechts Resize (=Größe ändern) anklicken und Breite (Width) bzw. Höhe (Height) eingeben. Der größere Wert darf höchstens 1200 Pixel sein, die neue Größe (ganz unten) höchstens 250 kb. Ggf. den Kompressionsgrad reduzieren (Schieberegler) reduzieren oder das Grafikformat auf Browser JPEG ändern. Das Bild speichert Ihr auf Eurem PC rechts unten mit dem Pfeil-Button ab.

Bilder einfügen
Bild unterhalb des Beitrags:
Klicke auf: Dateianhänge und weitere Optionen → Dateien hinzufügen → Hochladen → Schreiben
Bild innerhalb des Beitrags:
Wie oben. Nach "Hochladen" auf das betreffende Bild klicken und danach die Maus dort platzieren, wo das Bild im Text erscheinen soll → Einfügen → Schreiben

Beitragsentwürfe:
Zum sofortigen Abspeichern eines Beitragsentwurfs auf Entwurf speichern klicken. Gespeicherte Entwürfe stehen im persönlichen Profil.

Maiwand 29.07.2022

Begonnen von Maiwanderer, 29.07.2022, 21:39

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maiwanderer

Servus beinand,

nach seeeehr langer Bergabstinenz hab ich den heutigen Nachmittag für eine kurze, flotte Feierabendrunde (Obacht! Diese Begriffe sollte ja besser nicht mehr in Verbindung mit einer Tourenbeschreibung genutzt werden  #gruebeln#) Tour genutzt. Eigentlich wollte ich auf die Rotwandlspitz und dann weiter zum Brünnstein, doch befürchtete ich, dass dafür das Zeitfenster zum angekündigten Regen zu kurz sei. Also Planänderung...

Start war am fast leeren Wanderparkplatz in Flintsbach. Am unteren Teil des Maigrabens auf dem Weg Richtung Wagner am Berg wurde ein "Feuersalamander-Schutzgebiet" eingerichtet:

IMG_20220729_143609_2.jpg
* IMG_20220729_143609_2.jpg
(Filesize: 142.08 KB, Dimensions: 900x509, Views: 897)


IMG_20220729_143617_2.jpg
* IMG_20220729_143617_2.jpg
(Filesize: 142.07 KB, Dimensions: 900x508, Views: 896)


IMG_20220729_143623_2.jpg
* IMG_20220729_143623_2.jpg
(Filesize: 146.96 KB, Dimensions: 900x1594, Views: 893)


IMG_20220729_143629_2.jpg
* IMG_20220729_143629_2.jpg
(Filesize: 132.66 KB, Dimensions: 900x508, Views: 896)


Tolle Sache, wie vermutlich Kinder diese Informationstafeln gestaltet haben  #gutgemacht# #guteidee#2 ich bin ein großer Fan dieser netten Tierchen   #victory#

Den Gipfel hatte ich ganz für mich alleine und der Tiefblick ins Inntal war wie immer spitze:

IMG_20220729_153416_2.jpg
* IMG_20220729_153416_2.jpg
(Filesize: 129.84 KB, Dimensions: 900x508, Views: 894)


Abgestiegen bin ich über Riesenkopfalm und Winterstube, dann die Forststrasse zurück zum Parkplatz. Dort angekommen beganns leicht zu tröpfeln. Wettertechnisch also alles richtig gemacht  #hihi#

Arminus

Weil Du kürzlich da warst eine Frage: In der Openstreetmap wurde dieser Weg vor einem Jahr mit folgendem Kommentar gesperrt: "Weg amtlich gesperrt wegen akuter Gefahr des Steinschlags."



Anonym wurde dafür kürzlich eine Notiz angelegt wonach die Sperre nicht mehr besteht. Kannst Du bestätigen, dass der oben rot markierte Weg-Abschnitt wieder zugänglich ist?

Maiwanderer

Hallo Arminus,

dieser Zugang zur Maiwand ist hier möglich.
ABER: ich verwende hier absichtlich nicht das Wort Weg, um so einen handelt es sich hier nämlich nicht!!! Die Trittspuren sind meist nur sehr schlecht erkennbar und im mittleren Abschnitt ist das Gelände bereits ziemlich steil.
Das von dir rot markierte Stück ist extrem steil und ziemlich ausgesetzt - ein Sturz wäre hier fatal! Es gab auch bereits tödliche Unfälle!

Daher sollte eine Begehung nur mit entsprechendem Sinn für die richtige "Wegfindung" und entsprechendem bergsteigerischen Können erfolgen.

Schöne Grüße
Maiwanderer

Arminus

Danke für die Infos!

Zitat von: Maiwanderer am 09.08.2022, 12:35Hallo Arminus,

dieser Zugang zur Maiwand ist hier möglich.
ABER: ich verwende hier absichtlich nicht das Wort Weg, um so einen handelt es sich hier nämlich nicht!!! Die Trittspuren sind meist nur sehr schlecht erkennbar und im mittleren Abschnitt ist das Gelände bereits ziemlich steil.
Das von dir rot markierte Stück ist extrem steil und ziemlich ausgesetzt - ein Sturz wäre hier fatal! Es gab auch bereits tödliche Unfälle!

Daher sollte eine Begehung nur mit entsprechendem Sinn für die richtige "Wegfindung" und entsprechendem bergsteigerischen Können erfolgen.

Schöne Grüße
Maiwanderer

Also von der Schwierigkeit eher T4 als T3? (der Weg wurde 2020 mit T3 in Openstreetmap klassifiziert)

Helixstone

Servus,

der genannte Steig war auch hier "beteiligt":

Tragisches Unglück an der Maiwand

Bitte um Berücksichtigung

Maiwanderer

Zitat von: Arminus am 09.08.2022, 12:49Also von der Schwierigkeit eher T4 als T3? (der Weg wurde 2020 mit T3 in Openstreetmap klassifiziert)

Eher T5 als T4!
Bitte nicht immer alles glauben, was irgendjemand in OSM einträgt...

Wie dieses traurige Beispiel leider verdeutlicht, kann man sich in solchem Gelände nicht auf einen "digitalen Wegweiser mit Ortsbestimmung" verlassen, dafür ist es einfach zu steil:

Zitat von: Helixstone am 09.08.2022, 12:50Servus,

der genannte Steig war auch hier "beteiligt":

Tragisches Unglück an der Maiwand

Bitte um Berücksichtigung


Arminus

Zitat von: Maiwanderer am 09.08.2022, 14:24
Zitat von: Arminus am 09.08.2022, 12:49Also von der Schwierigkeit eher T4 als T3? (der Weg wurde 2020 mit T3 in Openstreetmap klassifiziert)

Eher T5 als T4!
Bitte nicht immer alles glauben, was irgendjemand in OSM einträgt...

Danke, ich glaube nur meinen seit ich gehen kann alpin-trainierten Augen... An der Stelle bin ich "OSM Hausmeister" der eine Notiz bearbeitet und in dem Fall im gleichen Zug die Schwierigkeit hoch setzt.



[Werbung ausschalten]