Dummy

 Werbung
  Amazon     buecher.de     Bergzeit  

Autor Thema: Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm  (Gelesen 544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5252
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm
« am: 11.02.2022, 16:43 »
Kennt jemand den Winterweg von der Nattersbergalm zur Oberen Hemmersuppenalm? Ich meine den Weg, der auf ca. 1050 m Höhe den (präparierten) Weg zur Hindenburghütte nach links verlässt, nicht den Normalweg zur Hindenburghütte. Auf der Karte entweder die Abzweigung Punkt A oder Punkt B. Ich würde einen der beiden Wege gerne mit Schneeschuhen gehen, habe aber keine Ahnung über die Eignung für den Winter.
Ist der Weg oft ausgetreten?

Schon mal danke im Voraus!

wrapmap6.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 11.02.2022, 16:43 »

Offline Arzterin

  • *
  • Bergfan
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm
« Antwort #1 am: 11.02.2022, 18:18 »
Ich kenn nur die Abzweigung A, eigentlich ist da immer schon eine eingetretene Spur.
Schwierig ist nur die Parkplatzfrage, denn der ist bei schönem Wetter sehr bald besetzt.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #1 am: 11.02.2022, 18:18 »

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 1009
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm
« Antwort #2 am: 11.02.2022, 18:18 »
Servus Reinhard,
vielleicht kennt - und antwortet - jemand diese Möglichkeit von einer (Winter)Begehung...

...von meiner Seite aus dir als Hinweis auf die bei OSM-Darstellung und die dort hinterlegten Daten:
A: Beginnt als Forstweg und wird dann ein "radlbarer" T1-Steig mit sehr rauhem Untergrund (im Winter egal), aber guter Sichtbarkeit
B: Ist größtenteils Forstweg und wird dann ein ca. 2m breiter T1-Pfad mit mäßiger Steigung
Zusammengefasst meine Einschätzung: Sollte bei ausreichender Schneelage (= dieses WE) problemlos mit Schneeschuhen zu begehen sein...  :)

PS: Wie geht's? In OSM rechts auf Knopf "Pfeil-?" klicken und dann links das gewünschte Objekt auswählen.

Offline abi

  • roBergler
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm
« Antwort #3 am: 11.02.2022, 20:25 »
Abzweigung A kenn ich mit Ski im Aufstieg und geht mit Schneeschuhen vermutlich noch besser (mit Ski hat man etwas die Herausforderung, dass das Stück nach Abzweigung A ziemlich durch den Wald geht und man bei wenig Schnee "Groundcontact" bekommen kann).

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5252
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm
« Antwort #4 am: 11.02.2022, 21:05 »
 #danke1#,

GeroldH und abi, Ihr hab mir sehr geholfen.
Werde die Runde vmtl. morgen gleich gehen

Reinhard

Offline abi

  • roBergler
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm
« Antwort #5 am: 11.02.2022, 21:47 »
Wie Arzterin aber bereits anmerkte "...Schwierig ist nur die Parkplatzfrage, denn der ist bei schönem Wetter sehr bald besetzt...", d.h. nach 8:00 Uhr würde ich an einem schönen Samstag dort nicht eintreffen wollen und ich würde auf P3 parken (https://www.openstreetmap.org/?mlat=47.66235&mlon=12.54319, dann kostet es "nur" 5€ statt 14€ https://winklmoosalm.de/skigebiet/parken)

P3 ist zwar ca. 1km vom Aufstieg zur Hemmersuppenalm entfernt, aber für 9€-Differenz...

Offline efs

  • roBergler
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frage Aufstieg Obere Hemmersuppenalm
« Antwort #6 am: 11.02.2022, 22:48 »
Servus Reinhard, wie Arzterin schreibt ist auch meine Erfahrung, dass da in der Regel eine Spur durch den Wald gelegt ist. Es hat zwar geschneit aber die Spur müsste man noch erkennen.
Viel Spass morgen  :)