Dummy

Autor Thema: Wendelsteinalm (Bay. Voralpen) am 07.01.2021  (Gelesen 701 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4948
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Wendelsteinalm (Bay. Voralpen) am 07.01.2021
« am: 07.01.2021, 17:12 »
Vom 1. Parkplatz Unteres Sudelfeld ging es heute hinauf zur Peterbaueralm (Wendelsteinalmen). Schneeschuhe hatte ich umsonst mitgenommen, bis zur Peterbaueralm wies der Weg eine geringe Schneedecke auf und war meist gut ausgetreten. Nur bei der Alm waren Schneeschuhe von Vorteil. Der Weg war stellenweise vereist, Grödeln wären von Vorteil gewesen.

3 bis 4 mal wurden Wanderer angetroffen.
Im unteren Bereich waren auf der Forststraße zur Ob. Lacheralm immer wieder Rodler unterwegs. Die (inoffizielle) Rodelbahn war gut in Schuss.
Temperater angenehm, nicht zu kalt.
370 Höhenmeter, 5,6 km.

Schneesituation für Schneeschuh/Skitour: immer wieder abgeblasene Stellen. Wildalpjoch / Schreckenkopf für Skitouren derzeit ungeeignet.

Aufstieg zur Peterbauernalm:

 
IMG_20210107_123814.jpg


Weg teilweise schmal:

 
IMG_20210107_124256.jpg


Peterbaueralm mit Wendelsteingipfel:

 
IMG_20210107_125334.jpg



roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 07.01.2021, 17:12 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4948
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wendelsteinalm (Bay. Voralpen) am 11.01.2021
« Antwort #1 am: 11.01.2021, 19:21 »
Heute 11.1. ging es nochmal zu den Wendelsteinalmen, bevor es vermutlich bald nicht mehr möglich sein wird (außer man wohnt im Landkreis Miesbach).
Wetter: Zu Beginn -10 Grad, später zeitweise Handschuhe und Mütze nicht mehr erforderlich. Der Aufstieg verläuft ab der Sudelfeldstraße, b is auf 20 Minuten im lichten Wald viel Sonne. Der strahlend blaue Himmel verleitet zu einer langen Brotzeitpause bei der Peterbauernalm, dort sogar zwei RoRadler angetroffen (natürlich ohne Bike).
Der Weg war gut ausgetreten und nicht so vereist wie vor vier Tagen.
Am Waldkopf sahen wir ein paar Tourenfahrer die verlassene Skipiste runtersausen.
370 Höhenmeter; 5,6 km.