Dummy

Autor Thema: Rampoldplatte  (Gelesen 283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 393
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Rampoldplatte
« am: 19.03.2020, 20:21 »
Das herrliche Wetter hielt mich/uns nicht zu Hause. Allen Unkenrufen zum Trotz wagte ich zusammen mit einer charmanten Begleiterin eine kurzweilige Tour von St. Margarethen über die Breitenberg- und Lechneralm auf die Rampoldplatte.

Wir wählten an der Lechneralm den Quersteig Richtung Rampoldalm, um dann am Sattel den steilen Steig  links hoch zum Gipfel zu nehmen. Dort waren wir zwar nicht allein, aber es gab genügend Platz um das Gipfelkreuz herum , um die empfohlenen Distanzen einzuhalten. Der Rückweg führte uns vom Gipfel nach einer Felsstufe, bei der man die Hände gut gebrauchen konnte, erst auf dem Sattel Richtung Süden zur Hochsalwand bzw. Reindleralm, um dann aber bei den Schildern den Weg nach links unten zur geschlossenen Lechneralm anzutreten. Dort genossen wir auf einem einladenden Bankerl vor der Hütte unsere Brotzeit, bevor wir den Rückweg wie beim Aufstieg antraten.

Lechner Alm

 
P1020301#ro.JPG


Breitenstein

 
IMG-20200319#ro.jpg


Farrenpoint

 
IMG-20200319##ro.jpg
 


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 19.03.2020, 20:21 »