Bildinfo

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Sonstiges / Tropische Zecke erreicht Deutschland
« Letzter Beitrag von Reinhard am Heute um 06:59 »
2
Wer war wo? / Re: Nordwandsteig am Spitzstein, 12.8.2018 (Chiemgauer Alpen)
« Letzter Beitrag von abi am Gestern um 22:29 »
Schön das der Anstieg wieder hergerichtet ist. Damals bin ich rechts hoch zum Gipfelkreuz und den gesperrten Steig abgestiegen.
Danke für die Info und das Bild. Ich hatte leider kein passendes Übersichtsbild geknipst. Die linke Rinne auf Deinem Bild ist der sanierte Steig.
3
Schön das der Anstieg wieder hergerichtet ist. Damals bin ich rechts hoch zum Gipfelkreuz und den gesperrten Steig abgestiegen.
4
Wer war wo? / Re: Hochries ...: Rettet den Wanderbus Samerberg!
« Letzter Beitrag von geroldh am Gestern um 16:51 »
Zitat von: Bergautist
... den Samerberg-Wanderbus getestet. Das Wetter war absolut perfekt: Sonne pur bei erträglichen Temperaturen. Die Fahrtkosten (3 € ab Rosenheim und 5 € ab Bad Aibling für Hin- und Rückfahrt) machen einen hochsubventionierten Eindruck und sind auf jeden Fall ein Schnäppchen. Dafür fährt der Bus nur Sonn-/Feiertags und im Sommer.

Dann der Schock: Der sehr nette Busfahrer bzw. sein Automat kannte die zugehörige (und drei Linien umfassende) Fahrkarte nicht! ... Was mich aber noch mehr schockiert hat: Außer mir gab es in dem großen Bus nur noch einen (in Zahlen: 1) weiteren Fahrkunden. Zum Schluss war ich ganz allein, von Wanderern absolut keine Spur! Das wäre echt schade, wenn dieses Ticket wegen mangelnder Nachfrage eingestellt würde!
...

#danke1# Bergautist für diesen "Weckruf"!

Auch ich war mit dem "Samerberg-Wanderbus" in den letzten Jahren bereits öfter unterwegs, habe hier in roBerge (einige) meiner Touren erzählt und auch das Angebot selbst beschrieben.

Was mir aber immer wieder auffällt: Warum wird in den Medien (Presse / einschl. Portale) dieses Angebot nicht stärker beworben? Hofft man auf (kostenlose?) "Mundpropaganda"? Hat man "Angst" vor einem überfüllten Bus? Ist ein zur Hälfte besetzter Bus nicht rentabler als z.B. nur ein Fahrgast?

Habe den Beitrag mal zum Anlass genommen um zu "googeln" (jeweils Suche nach "Wanderbus"):
- DAV Sektion Rosenheim: Online-Abfrage "Keine Ergebnisse gefunden."
Ist die Hochrieshütte denn nicht auch mit Wanderbus und Bergstiefel erreichbar - oder nur mit SUV und Seilbahn?
- DAV Sektion Bergbund Rosenheim: Sinngemäß "Keine Ergebnisse gefunden."
Die Mitteralm liegt am Wendelstein - aber dort gäbe es ja die "Wendelstein-Ringlinie"...
- DAV Sektion Bad Aibling: Sinngemäß "Keine Ergebnisse gefunden."
Das Sektionsgebiet liegt im Mangfallgebirge zwischen Wendelstein und Breitenstein...
[...]
- (kurze) Pressenotiz im OVB: Mit dem Wanderbus zum Samerberg (26. Mai 2018)

Das Wetter hält sich bekanntlich nicht an irgendwelche Fahrpläne - und so ist an einem verregneten Sonn-/Feiertag der Bus sehr wahrscheinlich nicht besetzt... Aber bei einem "Pracht-Sonntag" wie gestern? (da war ich mit dem Radl am Heuberg)

Ab und zu fliege ich noch mit dem Gleitschirm - auch damit ging's bereits an die Hochries zum starten - und im verg. Sommer hatte ich mal das schöne Glück via Heuberg, Dandlberg und Thansau bis nach Rosenheim heraus zu fliegen - um unweit der Wohnung zu landen - mir zuhause ein Landebier einzuschenken... - und KEIN Auto am Parkplatz abholen zu müssen...  8)

Das Thema mit der "unbekannten" (Sonder)Fahrkarte hatte ich übrigends auch mind. einmal... Kann ich bei einem neuen Busfahrer zu Saisonbeginn noch verstehen, aber keine Ahnung, warum dies mitten im Sommer noch so ist...

Zitat von: Bergautist
Mal schaun, für wie viele Gipfel der Samerberg-Wanderbus sonst noch gut ist!

JA, darauf bin ich wirklich gespannt...  ;D
5
Wer war wo? / Re: Königsseeostuferrunde am 13.08.2018
« Letzter Beitrag von MANAL am Gestern um 15:34 »
@AbseitsAufwärts: Die "Berghelden"-Videos eines gewissen Kai Sackmann, auf die man nach dem lächerlichen Königsbachgumpen-Video geleitet wird, sind da schon ernster zu nehmen. Der filmt sich z.B. bei der "Bezwingung" des Ostufersteigs. Der Kesselbachschlucht widmet er sogar ein eigenes Video.
Eigentlich hätte ich mir meinen Beitrag tatsächlich sparen können.

Ich finde es schön dass du den Beitrag hier reingestellt hast. Nachdem ca. 95% in den SocialMedia-Kanälen digitaler Sondermüll ist suche ich da nicht groß und schau mir auch fast nichts darin an.
6
Sonstiges / Re: Waldbrand im Inntal (Schwarzenberg)
« Letzter Beitrag von geroldh am Gestern um 15:25 »
Zitat von: rosenheim24.de (13.08.18)
...
Der Brand sei grundsätzlich unter Kontrolle, berichtete der Einsatzleiter der Feuerwehr, ...
Bis alle Brandherde gelöscht sind, könnten nach Einschätzung von Polizei und Feuerwehr noch Tage vergehen - „wenn nicht Wochen“ ...
... versuchten Feuerwehrleute die Glut, die bis zu zwei Meter in den Torfboden hineinreichte, vom Boden aus zu bekämpfen.
... „Es ist ein Extremeinsatz, von der Taktik und Technik her“ ...
Die Ursache des Feuers ist weiter unklar. „Es ist sicher nicht von Menschenhand ausgelöst, dafür ist das Gelände zu steil“ ...

Zitat von: rosenheim24.de (14.08.18 - 12:04)
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
...
Waldbrand am Schwarzenberg in Oberaudorf, Update, 14. August, 12 Uhr
Während die Einsatzkräfte am Schwarzenberg nahe Oberaudorf seit Tagen schuften, um den dortigen Waldbrand in den Griff zu bekommen, haben in unmittelbarer Nähe, im Gießbachtal in der Gemeinde Kiefersfelden acht Personen ein Lagerfeuer entzündet. Wie die Polizei mitteilt, sind alle Zündler aus dem benachbarten Bezirk Kufstein und im Alter zwischen 27 und 48 Jahren. Sie hatten ein Feuer auf den Kiesbänken des Gießenbachs entzündet. Dies komme ihnen nun teuer zu stehen. Sie erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Bayerische Waldgesetz und ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro. Der Bereich im Gießenbachtal wird nun streng überwacht, so die Polizei weiter.
...
Quelle

#gruebel# Hmm, weil es neben etwas "urmenschlichem" #kerze3# an sich auch was schönes ist, z.B. nach einer Bergtour zu einem kühlen WB noch (lagerfeuer-)gegrillte Würstl zu vernaschen..., hat mich die jüngste Meldung mal nachforschen lassen, "was denn eigentlich genau" das Problem war, denn eine Kiesbank kann doch an sich nicht brennen...
... ist ein baumloser Grashang nicht "gefährlicher" ? ... und wann wird aus einem lichten Baumbestand ein "Wald" ?

Das Bayerische Waldgesetz (Art. 17 - Feuergefahr) ist wie bei Gesetzen "üblich" etwas knapp gehalten, irgendwie nicht wirklich "selbsterklärend".
Beim Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gibt es zum Thema Waldbrand wenigstens einige erklärende Ansätze - und die Feuerwehr einer kleinen Rosenheimer Gemeinde liefert zum Thema offene Feuer noch einige weitere Infos.

#schade# Sind damit alle Fakten "auf dem Tisch", dass ein gemütliches Lager-Feuerchen bei gutem Gewissen wirklich nur in einer dunklen Höhle stattfinden darf ?  :(  Und wie verhält es sich mit einem Kocher ?  :-\
7
Wer war wo? / Re: Vogelspitz/Lattengebirge (Berchtesgadener Alpen)
« Letzter Beitrag von Bergautist am Gestern um 15:17 »
Eine ähnliche Diskussion hatten wir schon mal:

Der oder die Brecherspitz?


Man könnte natürlich eine Meinungsumfrage starten. Da halte ich es lieber mit dem Duden:

https://www.duden.de/rechtschreibung/Spitz

Obwohl, ganz logisch ist das nicht. Denn bei "die Bodenschneid" wird das "die" dadurch begründet, dass Schneid sich von "die Schneide" ableitet.
8
Wer war wo? / Re: Königsseeostuferrunde am 13.08.2018
« Letzter Beitrag von BFklaus am Gestern um 14:14 »
Okay, die YouTube-Videokanäle hatte ich nicht bedacht. Da bin ich wohl zu alt. So ähnlich wie die "Hauptdarstellerin" sahen übrigens die meisten Gumpen-Models aus. Das Tussi-Video scheint ja eine irrsinnige Nachahmerwelle ausgelöst zu haben.
Ein Macker-Video, das ich noch gefunden habe, ist aber auch nicht besser:

https://www.youtube.com/watch?v=Vumx2dJVPk4

@Bergautist: Der "eingeschränkt rollatortaugliche Weg" geht nur bis zur Rabenwand. Zum Königsbach hin wird der Steig dann schon ruppiger, das Drehen ist dort aber schwieriger.

@schneerose: Mit Schnellvorlauf schafft man das!

@AbseitsAufwärts: Die "Berghelden"-Videos eines gewissen Kai Sackmann, auf die man nach dem lächerlichen Königsbachgumpen-Video geleitet wird, sind da schon ernster zu nehmen. Der filmt sich z.B. bei der "Bezwingung" des Ostufersteigs. Der Kesselbachschlucht widmet er sogar ein eigenes Video.
Eigentlich hätte ich mir meinen Beitrag tatsächlich sparen können.
9
Wer war wo? / Re: Vogelspitz/Lattengebirge (Berchtesgadener Alpen)
« Letzter Beitrag von Reinhard am Gestern um 13:56 »
Eine ähnliche Diskussion hatten wir schon mal:

Der oder die Brecherspitz?
10
Sonstiges / Re: Berge und ÖPNV
« Letzter Beitrag von Reinhard am Gestern um 13:34 »
Servus Bergautist

das ist eine gute Nachricht, viele Dank für die Information!

Ich habe den Link in unsere ausführliche Liste Öffentliche Verkehrsmittel übernommen, dort unter "Busverkehr RVO Oberbayern". Die Liste ist auch direkt über die roBerge-Startseite erreichbar. Weiter Infos nehmen wir gerne in die Liste auf!

Deinen Beitrag habe ich in das Thema "Berge und ÖPNV" verschoben, da passt er gut zu den anderen Beiträgen.

Reinhard
Seiten: [1] 2 ... 10