Neueste Beiträge

#1
Servus Beinand

Die heutige Biketour startete in Seegatterl (keine PP Gebühr, der Lift ist nur im Winter in Betrieb). Auf der Langlaufloipe ging es hoch ins Winkelmoos Alm Gebiet. Natürlich war hier mancher Ausflügler. Die meisten Almen sind ja keine Almen, sonder großzügige Hotels mit entsprechenden Preisen. Nun, die freilaufenden Kühe dazwischen werden manche Stöckelschuh Touristin überrascht haben: Also aufpassen wo man hintritt!
Deshalb weiter zur Traunsteiner Hütte (DAV) gefahren (der Lift zum Dürrnbacheck war in Betrieb) und erst einmal ausgiebig das Panorama genossen. Hier ist man etwas abseits des Trubels, was recht gut tut.
Dann ging es weiter Richtung Scheibelberg zur Möseralm. Hier trifft sich natürlich mancher, der von der Steinplatte rüber kommt. Aber im Vergleich zum Winter war recht wenig los. Und auch hier meinte es das Wetter gut mit uns, denn ganz leicht lichteten sich die Wolken und gaben sogar den Blick auf Watzmann und Hochkalter frei.
Nach einer Stärkung (also billig ist es da nicht!) ging es zurück zu den Winkelmoos Almen, denn hier musste jetzt schon noch ein Eiskaffee beim Almstüberl herhalten. Das Almstüberl wurde bereits 1349 erstmals erwähnt, ist aber inzwischen auch recht modisch ausgerichtet.
Zurück dann auf dem gleichen Weg über die Langlaufloipe.

Gut, es ist keine einsame Runde, aber dafür hatte man heute eine grandiose Aussicht.

Statistik: 27km, 750Hm

Viele Grüße, Kalapatar
#2
Wer war wo / Maiwand 29.07.2022
Arminus - Gestern um 14:35
Zitat von: Maiwanderer am Gestern um 14:24
Zitat von: Arminus am Gestern um 12:49Also von der Schwierigkeit eher T4 als T3? (der Weg wurde 2020 mit T3 in Openstreetmap klassifiziert)

Eher T5 als T4!
Bitte nicht immer alles glauben, was irgendjemand in OSM einträgt...

Danke, ich glaube nur meinen seit ich gehen kann alpin-trainierten Augen... An der Stelle bin ich "OSM Hausmeister" der eine Notiz bearbeitet und in dem Fall im gleichen Zug die Schwierigkeit hoch setzt.
#3
Zitat von: Arminus am Gestern um 12:49Also von der Schwierigkeit eher T4 als T3? (der Weg wurde 2020 mit T3 in Openstreetmap klassifiziert)

Eher T5 als T4!
Bitte nicht immer alles glauben, was irgendjemand in OSM einträgt...

Wie dieses traurige Beispiel leider verdeutlicht, kann man sich in solchem Gelände nicht auf einen "digitalen Wegweiser mit Ortsbestimmung" verlassen, dafür ist es einfach zu steil:

Zitat von: Helixstone am Gestern um 12:50Servus,

der genannte Steig war auch hier "beteiligt":

Tragisches Unglück an der Maiwand

Bitte um Berücksichtigung

#4
Unsere Wanderung führt morgen also auf den Veitsberg, einen der schönsten Blumenberge des Mangfallgebirges mit toller Aussicht auf das Hintere Sonnwendjoch. Einkehr nach der Tour beim Berggasthof Wastler (geöffnet).

#fruehling2#

Wir treffen uns um 9 Uhr am Wanderparkplatz bei Riedenberg.
Hier die Adresse des Parkplatzes für's Handy

Wenn man sich kur vor Riedenberg befindet, zweigt rechts der Weg ab zum Wanderparklatz. Die Navigations-Adresse in bergtour-oline.de ist hier nicht ganz richtig, nach dieser würde der Weg links abzweigen. In seiner Beschreibung ist der Text "rechts" allerdings richtig.

Bitte Mitfahrgelegenheiten wie gehabt untereinander vereinbaren.
Wer sich hier auf roBerge noch nicht angemeldet hat, bitte bis heute Abend nachholen.

keine Haftung bei Unfällen durch roBerge
#5
Servus,

der genannte Steig war auch hier "beteiligt":

Tragisches Unglück an der Maiwand

Bitte um Berücksichtigung
#6
Wer war wo / Maiwand 29.07.2022
Arminus - Gestern um 12:49
Danke für die Infos!

Zitat von: Maiwanderer am Gestern um 12:35Hallo Arminus,

dieser Zugang zur Maiwand ist hier möglich.
ABER: ich verwende hier absichtlich nicht das Wort Weg, um so einen handelt es sich hier nämlich nicht!!! Die Trittspuren sind meist nur sehr schlecht erkennbar und im mittleren Abschnitt ist das Gelände bereits ziemlich steil.
Das von dir rot markierte Stück ist extrem steil und ziemlich ausgesetzt - ein Sturz wäre hier fatal! Es gab auch bereits tödliche Unfälle!

Daher sollte eine Begehung nur mit entsprechendem Sinn für die richtige "Wegfindung" und entsprechendem bergsteigerischen Können erfolgen.

Schöne Grüße
Maiwanderer

Also von der Schwierigkeit eher T4 als T3? (der Weg wurde 2020 mit T3 in Openstreetmap klassifiziert)
#7
Hallo Arminus,

dieser Zugang zur Maiwand ist hier möglich.
ABER: ich verwende hier absichtlich nicht das Wort Weg, um so einen handelt es sich hier nämlich nicht!!! Die Trittspuren sind meist nur sehr schlecht erkennbar und im mittleren Abschnitt ist das Gelände bereits ziemlich steil.
Das von dir rot markierte Stück ist extrem steil und ziemlich ausgesetzt - ein Sturz wäre hier fatal! Es gab auch bereits tödliche Unfälle!

Daher sollte eine Begehung nur mit entsprechendem Sinn für die richtige "Wegfindung" und entsprechendem bergsteigerischen Können erfolgen.

Schöne Grüße
Maiwanderer
#8
Forum intern / Smilies
Reinhard - 08.08.2022, 23:01
Wir wollen demnächst wieder mal neue Smileys einbringen. Hat jemand da was Nettes und Lustiges auf Lager?
Einfach hier als neuen Beitrag einfügen. Um die Urheberrechte kümmern wir uns, wenn die Smileys übernommen werden.

Wenn der Smiley auf Eurem PC ist, dann auf dem normalen Weg als Dateianhang einfügen. Wenn Euch der Speicherort bekannt ist, nutzt in der Leiste über dem Beitragsfeld die Funktion "Bild einfügen".
#9
Bin auch gerne mit dabei. Der Tourenvorschlag vom Wim klingt vielversprechend. Können wir gerne gehen.

Viele Grüße

Stromboli
#10
Servus Arzterin,

jetzt hätte ich es im Trubel unseres Forums-Updates bald verschwitzt ...

Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Bitte teile mir per PN mit, an welche Adresse der Gewinn, der Wanderführer
Königssee vom Bergverlag Rother gesandt werden soll!

Vielen Dank!