Dummy

Autor Thema: Tiroler Heuberg am 20.09.2019  (Gelesen 210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Tiroler Heuberg am 20.09.2019
« am: 23.09.2019, 19:16 »
Bei unserer Ü60-Tour am 11.09. war mir von der Hageralm aus ein markanter, bekreuzter Gipfel aufgefallen, der am östlichen Ende des langgezogenen Roßkaiser-Kamms steht. Ich hielt ihn damals für den Kleinen Roßkaiser, was sich nach Studium der Karten als falsch erwies. Weder auf OSM noch in meiner AV-Karte (Ausgabe 1998) hat dieser Gipfel einen Namen.
 
01_Roßkaiser.jpg


Am vergangenen Freitag wiederholte ich mit meiner Tochter die Ü60-Tour - mit kleinen Abweichungen. Hageralm und Heuberg ließen wir zunächst rechts liegen und wanderten ein Stück auf dem Höhenweg Richtung Hochalm.
 
02_Hochalmsteig.jpg

Im Hintergrund ist der Wilde Kaiser zu sehen, davor der Stripsenkopf.

Wir suchten nach einem gangbaren Weg zum namenlosen Kreuzgipfel, fanden aber weder Begehungsspuren noch Steindauben oder sonstige Indizien für gelegentliche Aufstiege. Weglosgehen im unübersichtlichen Steilhang erschien uns zu riskant, also kehrten wir um und steuerten den Heuberg an. Von dort ist der verpasste Kreuzgipfel links außen zu erkennen.
 
03_Roßkaiser.jpg


Der Heuberg ist nicht nur mittwochs gut besucht. Für mein Gipfelfoto mit Walchsee musste ich lange warten, bis sich die Gipfelstürmermenschentraube verzogen hatte.
 
04_Walchsee.jpg


Zurück zum Parkplatz wanderten wir über den Ebersberg zur Lippenalm, wo wir unseren Kaffee mit Walchseeblick tranken.
 
05_Lippenalm.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 23.09.2019, 19:16 »