Dummy

Autor Thema: Probleme mit Leki Makalu Superlock  (Gelesen 574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 522
    • Brombas Berge
Probleme mit Leki Makalu Superlock
« am: 29.07.2019, 10:28 »
Bisher war ich mit meinen Leki-Stöcken ja sehr zufrieden. Begonnen hatte ich mit den Makalu Classic, die irgendwann durch Makalu Superlock ersetzt wurden. Superlock erfordert weniger Kraft beim Zudrehen. Aber leider kein Fortschritt ohne Rückschritt:

  • Man darf jetzt wesentlich länger drehen, bis die Dinger fest sind.
  • Bei Temperaturschwankungen können sich die Rohre unvermittelt lockern und ineinander schieben.
  • Und nun ist auch noch frühzeitiger Verschleiß zu vermelden:
Zuerst war es ein Stock am Köglhörndl, der sich nicht mehr festdrehen ließ. Und jetzt hat es mein fast neuwertiges Ersatzpaar erwischt: Auch hier überdreht ein Stock. Normalerweise löst man das Problem durch Reinigen und Trocknen der Einzelteile oder mit dem Trick, die Stöcke beim Zudrehen gegeneinander leicht zu "verbiegen". Diesmal ist der Übertäter aber eine überdrehende rote Plastikmutter, siehe Bild. Und wie es so ausschaut, darf ich das komplette Oberteil entsorgen, denn die Schraube lässt sich nicht herausdrehen und damit die Mutter nicht (unterwegs mal schnell) tauschen. Materialfehler? Geplante Obsoleszenz? Oder wurde hier der Teufel einfach nur mit Beelzebub ausgetrieben?

Kennt jemand den Effekt? Gibt es eine Lösung ohne teure Ersatzteile oder Neukauf?

Wenn ich nichts finde, würde ich folgendes ausprobieren, mit dem Risiko des Totalverlusts:

  • Mutter mit Heißluftgebläse erhitzen, in der Hoffnung, dass sie schrumpft und nicht das Gegenteil macht
  • Ein Plastiklösungsmittel zwischen Mutter und Gewinde geben und dann gut trocknen lassen

(Eigentlich müsste die darüber liegende Klemmhülse die rote Plastikmutter ja mit zunehmendem Druck zusammendrücken. Ob da vielleicht auch ein Klemmhülsentausch hilft (3.45 € pro Stück plus 5.95 € Versandkosten!!!)?


Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Re.: Probleme mit Leki Makalu Superlock
« Antwort #1 am: 29.07.2019, 13:40 »
Eigentlich sollte jeder Leki-Händler die Klemmung kostenfrei tauschen. So hab' ich's früher immer gemacht, als ich noch Stöcke mit Innenklemmung benutzte.
Seit es Außenklemmung gibt, ist das Problem mit Überdrehen und Lockern weitgehend gelöst. Noch besser finde ich allerdings die klemmfreien Faltstöcke ohne Höhenverstellung, wie z.B. den Leki Micro Stick Titanium.