Dummy

Autor Thema: MTB Runde vom Seehamer See zum Taubenberg  (Gelesen 271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1162
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
MTB Runde vom Seehamer See zum Taubenberg
« am: 03.07.2019, 18:23 »
Servus Beinand

Die heutige MTB Runde war sozusagen ein Heimspiel: Start war am Seehamer See, den man auch als „Autobahnsee (A8)“ kennt. Von hier ging es an vielen Wegkreuzen entlang über Wattersdorf nach Weyarn. Hier dann runter ins Mühltal, unter der Autobahnbrücke durch und auf der anderen Seite gleich wieder die 15% hoch nach Darching. Jetzt heißt es auf die Beschilderung achten. Über Neustadl zur Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn ist es fast trialartig: eine kleine Kapelle steht hier mitten im Wald (ist auch im kleinen Bücherl „Pilgerziele in Oberbayern“ beschrieben, das ja hier schon mal vorgestellt wurde). Leider konnte ich jetzt wegen Baumfällarbeiten nicht weiterfahren. Also das Radl durch den steilen Hohlweg wieder hochschieben  und dann zum Taubenberg, nein zur nächsten Absperrung. Hier ging gar nichts mehr. Also, zurück machte aber auch keinen Sinn, deshalb das Radl durch den Wald um die Baustelle geschoben/getragen bis ich wieder auf dem richtigen Forstweg war. Wohl dem, der da nicht mit einem schweren Stromradl unterwegs ist.
Dann weiter zum Taubenberg Wasserturm (Münchner Wasser Einzugsgebiet) und zum Gasthaus. Das hat aber nur am Do. und WE geöffnet. Na macht nichts, habe ja genug zu Trinken dabei. Von hier oben hat man einen schönen Blick auf die Berglandschaft und es rentiert sich ein wenig zu verschnaufen. Jetzt ging es runter nach Gotzing (uriges Wirtshaus, Kirche leider geschlossen) und Richtung Thalham an die Mangfall.
Hier trifft man auf den Münchner Wasserradweg. An einer Stelle ist ein Teilstück der Zuwasserleitung aus dem Mangfalltal aus dem Jahre 1897 ausgestellt: Durchmesser innen: 180x115cm, Kapazität 1.400l/sec (ausgebaut bei der Ortschaft Grub im Jahre 1998).
Weiter an der Mangfall entlang und in Mühltal kommt man wieder raus. Doch jetzt geht’s nach Weyarn hoch und das fordert nochmals enorm. Von hier dann zurück zum Seehamer See; eine hopfige Erfrischung musste jetzt schon sein.

Eine recht nette Runde: Lohnt sich!
Statistik: 35km, 590Hm

Viele Grüße, Kalapatar