Dummy

100 Touren für E-Biker / Mountainbiker:
EMTB-Führer Band 1 südlich München und Band 2 südlich Chiemsee

Autor Thema: Grießner Kar: Hochgrubachspitze am 15.04.2019  (Gelesen 446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndiN

  • roBergler
  • Beiträge: 151
  • Hinter Dir gehts abwärts und vor Dir steil bergauf
Am Sonntag gabs etwas Neuschnee... Also nochmal ab ins Grießner Kar.

Vorab kurzes Update zum Pinbruch meiner Bindung:
Großes Lob an Sport Conrad in Penzberg, welche mir den Pin "auf kurzem Dienstweg" kostenlos ersetzt haben. (Ski und Bindung habe ich dort gekauft...) Anders wär die Tour wohl nicht möglich gewesen.

Naja jetzt zu den Verhältnissen:
Es liegt immer noch reichlich Schnee. Es geht problemlos von der Grießner Alm weg, ohne Tragepassagen.
Beim Losgehen ca 1cm Neuschnee auf nasser Altschneedecke. Nach oben hin dann etwas mehr Neuschnee. Ab der Pflaumi vlt so 10-15cm auf bockhartem Untergrund.

Dann Aufstieg zum Schönwetterfensterl... Wegen des harten Untergrund hab ich schon ziemlich weit unten die Ski aufn Rucksack.
Weiterweg zur Hochgrubachspitze wären Steigeisen angenehm gewesen. Es ging auch ohne, für mich grenzwertig.

Dann etwas gesonnt an der Pflaumi. Grüße gehen nach Haag und Danke fürs Hütten-Schnapserl  :)

Irgendwie wollt keiner die Regalpscharte anspuren... aber es wär doch schade um den Pulverschnee.
Naja dann hab ich das hald, nicht ganz uneigennützig, noch übernommen. Bäriger Pulver.

Abfahrt schon etwas später am Nachmittag noch ganz ok. Erst wenn man aus dem Kar rausquert wirds sumpfig.

Gruß Andi

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 16.04.2019, 20:51 »