Hochalm

Autor Thema: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 830,  Antworten: 7)

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4392
Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« Antwort #0 am: Di, 09. Apr 2019, 17:53 »
Servus beinand!

Irgendwann gestern am Abend hat mich der Rappel gepackt und ich habe mich- trotz der eher mäßigen Wettervorhersagen - stante pede entschlossen, heute irgendeine Wanderung zu machen, einfach mal wieder an die frische Luft. Und was soll ich sagen, es wurde ein herrlicher Bergtag. Mein alter Spezi war natürlich auch sofort dabei.  :)

1 1/2 Stunden Anfahrt nach Kössen, die Auffahrt Ri. Mühlberg völlig schneefrei. Gestartet sind wir am kleinen und kostenfreien  P. Gugg oberhalb Ruppen, ein genialer Ausgangspunkt für unsere Rundwanderung über das Sonnwendköpfl. Schon am P. haben uns diese Blümchen begrüßt. ( Bild a )
Bin sonst immer am P. Mühlberg oder am Schwimmbad losgegangen, dieser Startort ist einfach Klasse  für eine Rundtour über Ochsenalm - Frankenalm - Dichtleralm - Frankenmöser und Sauermöseralm - Taubenseehütte - Hirzingalm und Rinderbrachalm. Hinweis in eigener Sache: Wir zwei  sind nicht überall eingekehrt!  #lacher#
Recht steil geht es anfangs auf einem Steigerl neben einem Bacherl aufwärts, schon ein paar Minuten später wird die Sicht frei auf Fellhorn , Unterberghorn und Kaiser.  ( Bilder b, c, d ) #genauso# . Dann führt ein breiter Forstweg geruhsam zur Ochsenalm. ( Bild e )

Später dann mehr, Schneekontakt hatten wir dann schon auch, Kenner wissen wo! Übrigens, Menschenkontakt bis auf eine AV - Gruppe - überhaupt nicht.

Hawedere

eli



Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4392
Re.: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« am: Mi, 10. Apr 2019, 11:08 »
Servus beinand!

Was für ein Glück mit dem Wetter! Die Sicht hat gepasst, kein Wind, Wärme, auch kein prognostiziertes Gewitter.  #vielglueck#

( Bild f ) Da kann man doch direkt ins Träumen geraten, hier glaube ich schon , die zarte Melodie der "Kleinen Nachtmusik" zu hören.  #hihi#

Bilder g: Tiefblicke zur einladenden Frankenalm und zur Dichtleralm. Man sieht, dass immer südseitig die Aufstiege schneefrei bis aper waren, eh klar! Drum bin ich ja dahin gefahren.  ;)

Na ja, bis auf das bekannt steile Schlussstück im Wald, da waren schon Erfahrung, Trittsicherheit und spontane Entscheidungsfreudigkeit für einen unüblichen Wegverlauf gefordert! ( Bilder h ) Und den hat mein Partner! Übrigens Geburtsjahrgang 1935 ! #isagnix# Meinen allergrößten Respekt vor ihm!  #respekt# Der Heuberg - Schlussaufstieg letzte Woche war übrigens erheblich leichter.

Hawedere bis später

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4392
Re.: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« am: Mi, 10. Apr 2019, 20:19 »
Servus beinand!

Bild i : Ab hier ist unsere Wanderung nur noch reines Vergnügen. Gut, dass wir die Rundtour "gegen den Strich" gewählt haben. Der Abstieg nämlich zur Dichtleralm ist bei den derzeitigen Verhältnissen beileibe kein Spaß.  :(

Bild j : Frankenmöser - und Sauermöseralm, wie versprochen! Vor letzterer hocken gemütlich die 8 freundlichen AV-ler von Traunstein, die vor uns hochgestiefelt sind.  #danke1# , die wir zwei aber natürlich eingeholt haben. Da kommt unsere Jugend halt ins Spiel.  #hihi#

Bild k : Die Szenerie am Sonnwendköpfl war diesmal irgendwie etwas unheimlich: Baumblitzschlag, keine Spuren von anderen Wanderern, mal ganz alleine hier oben... #kopfhoch#

Bild l : Tiefblick nach Kössen und Franken und so...

Bild m : Hier ist unser B - Brotzeitbankerl. #essen3#

Hawedere bis dann

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4392
Re.: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« am: Do, 11. Apr 2019, 12:22 »
Servus beinand!

Bild n : Der knapp halbstündige Abstiegsweg im Wald ist gut markiert; gut so, denn viele Spuren waren nicht zu erkennen.

Bild oh: Öha, wat is`n dat?  #gruebel# Wird doch nicht der Taubensee sein? Na heute möchte ich hier nicht mehr die Uferseite wechseln.  #ohnemich#

Bild p : Es grummelt der See, er … Die Traunsteiner - Gruppe sind übrigens im Abstieg drüben den letzten Teil des Luftbodensteigs zum See gegangen. Sie wollten erstens ein wenig einen gruseligen Untergrund , Original - Zitat: "Mir meng den Dreck scho! Mir san an gwohnt!" Und zweitens wollten sie wohl nicht von uns überholt werden.  #hihi#

Bild q : Einen Ausschnitt von diesem Bild habt ihr übrigens schon über 4000 mal gesehen?

Bild r : Die Taubenseehütte ist natürlich auch noch geschlossen, kein Mensch da - aber viele Krokusse und andere Blümchen! Die folgen dann in der nächsten Abteilung.

Hawedere

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4392
Re.: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« am: Fr, 12. Apr 2019, 11:18 »
Servus beinand!

Wie gesagt, noch keine Besucher an der Taubenseehütte, dafür liebe florale Gäste!  ( Bild s #fruehling2# #fruehling4+  Natürlich auch am Exenberg nebenan, da ist es in der Regel noch staader.

Beim Abstieg wartet im Spätwinter kurz vor der Hirzingalm stets dieser Lawinenstrich, auch über den Felsen danach kommen alljährlich erhebliche Schneemassen runter.  ( Bild tt ) #verdaechtig#

Bilder u : Der weitere Rückweg über Frankenalm und Rinderbrachalm ist ausgesprochen gefährlich!   #gruebel#  Weil man mehr auf die Blümchen als auf seine Haxen schaut.  #hihi#  Buschwindröschen, Gänseblümchen und Leberblümchen. Halt, da war doch noch was? Signaturlehre?  #gruebel# #gruebel#

Bild v : "Über dieses Brückerl musst du gehn..." 

Na hawedere bis zum baldigen Finale,

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4392
Re.: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« am: Sa, 13. Apr 2019, 12:58 »
Servus beinand!

Wird langsam Zeit, dass ich runter komme vom Berg. Für diese Runde haben wir übrigens inkl. Brotzeit, Fotopausen etc. genau 5 Stunden gebraucht. Es waren 7 1/2 km und knappe 600 Höhenmeter zu laufen.

Bild w : Schlüsselblumen allerorten

Bild x : Die Rudersburg werde ich auch bald wieder erobern.

Bild xx : "Im April der Bauer den Traktor einspannt..." auf der Rinderbrachalm.

Bild y : Rauschendes Bächlein, da sind die Sumpfdotterblumen nicht weit. Übrigens, die sind mal nicht vom Aussterben bedroht.

Bild z : Ein höchst imposanter Talwächter bei der Heimfahrt!

Hawedere  #bisbald#

eli

Offline wim43

  • Soweit die Füße trugen...
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 325
Re.: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« am: Sa, 13. Apr 2019, 13:48 »
Wie immer eine unterhaltsame Tourenbeschreibung, mit vielen Bildern angereichert, wie wir das vom Eli gewöhnt sind #danke1# .
Ich kenne exakt diese Runde nur aus der schneefreien Zeit, aber sie gehört zu meinen Favoriten. Da ist sie deutlich leichter zu bewältigen, zumal dann auch die diversen Hütten zur Einkehr verführen #spass#!
Freue mich schon, mit dir bei der nächsten Ü-60 Tour darüber zu plaudern  #sonne4#. Hoffentlich klappt es mit uns beiden (und natürlich den anderen)  #bisbald#.

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4392
Re.: Sonnwendköpfl, gegen den Strich am 09.04.2019
« am: Sa, 13. Apr 2019, 20:24 »
 #danke1# wim43

für die Blumen.  #fruehling1# Freue mich auch auf ein Wiedersehen am Mittwoch, bin mal gespannt, wo das sein wird!  #guckstdu#

Hawedere

eli