Bildinfo

Autor Thema: Montagsrätsel 383

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 2584,  Antworten: 87)

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 08:40 »
Servus Beinand

Lasst uns heute den 3. Buchstaben unseres Lösungswortes suchen. Und wieder gilt es dazu "mit göttlicher Eingebung" eine Kirche zu erraten und dann den zugehörigen Hausberg.
Vielleicht schon soviel voraus: Wir sind in einem kleinen Dorf und haben hier eine Besonderheit. Aber dazu später mehr.
Bislang habt Ihr Euch ja super geschlagen, also ich wäre bei diesen Angabe nicht auf die Lösung gekommen, deshalb bin ich jetzt ganz vorsichtig mit Hinweisen. Und bitte: Nachfragen ist erlaubt!

Viel Spaß und viel Erfolg, Kalapatar

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:03 »
Sicher seid Ihr schon darauf gekommen, welchem Heiligen dieses Kircherl gewidmet ist. Aber wo steht es. Also die beiden ersten Male waren wir im Chiemgau und im BGD Land: Da ist es nicht!

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 432
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:21 »
Ich darf ja eigentlich nicht mitmachen, weil ich noch gesperrt bin. Aber einen Hinweis kann ich trotzdem geben: Diese Kirche ist weniger als eine Stunde Fußmarsch von einer bekannten Wallfahrtskirche entfernt.

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:38 »
Servus Wanderfreak

Du bist schon a Hund!! Da warst anscheinend schon öfters.
Das war eigentlich mein Hinweis, für etwas später. Aber macht nichts. Wird's halt gleich ein bisschen leichter.
Viel Spaß weiter beim Raten und Grübeln.

Kalapatar

Online eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4358
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:40 »
Servus Kalapatar,

treffen wir uns in Elbach in der St. Andreas Kirche ( Hl. Blut ) , steigen auf den Breitenberg und besuchen natürlich abschließend auch noch die Wallfahrtskirche Birkenstein.

Hawedere

eli

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:46 »
Servus Eli

Wahnsinn was Ihr wisst. Leider ist Dir aber ein kleiner Fehler unterlaufen.

Viele Grüße, Kalapatar

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:53 »
Wir suchen heute nämlich den letzten Buchstaben unseres Hausberges und damit den 3. des Lösungswortes.

Online eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4358
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:54 »
Leider ist Dir aber ein kleiner Fehler unterlaufen.

Na gut, dann gehen wir es gemütlich an und gehen, wie jüngst der Schmidbauer, nur auf den Schwarzenberg.

Hawedere

eli

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 10:58 »
Na schau Dir einfach mal Deinen ursprünglichen Vorschlag nochmal genauer an #kombiniere#

Online eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4358
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:02 »
Na gut,

dann habe ich halt heute Bock auf den Bockstein.  #nawarte#

Hawedere

eli  :)

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:08 »
Jetzt wird's echt lustig! #hihi# #hihi# #hihi#
Wo ist denn da der Fehler? #gruebel# #gruebel#



Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:20 »
Also jetzt nochmal ganz langsam:
Elbach ist natürlich klar. Aber wie heißt denn der Hausberg von Elbach? Und ein "G" ist unser 3. Buchstabe im Lösungswort eben nicht. Ich könnte auch den Bockstein als gültig erklären, aber das ist nicht der Hausberg von Elbach.

Jetzt ist es aber echt einfach

Online eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4358
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:23 »
Oiso, 

jetzt wandere ich gemütlich zum Cafe Winklstüberl, trink a Haferl Kaffee, verschnabuliere ein Mordstrumm Käse - Kuchen ( ? warum  #hihi# ) und schau mir den Birkenstein an. Aber der Hausberg ist wohl der Bucher Berg ( samt Alm )

Bis später  #umarmen#

eli

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 432
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:24 »
treffen wir uns in Elbach in der St. Andreas Kirche ( Hl. Blut ) , steigen auf den Breitenberg ...

Ist der Breitenberg nicht ganz wo anders? #secret#

Online eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4358
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:28 »
Oh Mann,  #danke3#

meinte natürlich vorhin Breitenstein#frost#

Na hawedere,die Leitung wird immer länger Danke Wanderfreak! :(

eli

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:30 »
So, jetzt haben wir es: war nur ein "Schreibfehler" wahrscheinlich. Aber der gesuchte Berg ist der Breitenstein. Und damit haben wir den dritten Buchstaben unseres Lösungswortes.

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mi, 30. Jan 2019, 11:56 »
So jetzt aber noch ein paar Informationen:

Elbach ist die älteste Pfarrei des südlichen Leitzachtales und hat 2 sehenswerte Barockkirchen.

Die eine ist die Parrkirche St. Andreas. Ihr habe sicher auf der Kanzel den Namen des Andreas entdeckt, es wäre aber auch an dem "Andreaskreuz" zu erkennen gewesen. Man spricht von einem "Crux decussata" (X-förmig). Andreas war der ältere Bruder des Petrus und wurde, wie der, an so einem Kreuz hingerichtet.
An dieser Pfarrkirche gab es mal eine Friedhofskapelle. Und aus dieser wurde dann die Wallfahrtskirche Hl. Blut. Sie ist nur ein paar Grabreihen von der Pfarrkirche entfernt. Eigentlich wollte man diese Wallfahrtskirche ja nach Hundham verlegen, aber nach der Sage haben Vögel die Holzspäne  der Kirchenbalken vom geplanten Bauplatz zurück nach Elbach gebracht.
Die Wallfahrt zum Hl. Blut von Elbach kam allerdings dann zum Erliegen, als der Wallfahrtsort Birkenstein entstand. Den hätte ich auch als Ausgangspunkt nehmen können (man darf aber innen nicht fotografieren), aber das wäre zu einfach gewesen. Die Wallfahrt nach Birkenstein ist auch heute noch beliebt. Auch ein ehem. Skirennläufer aus Schliersee (bei dem man im Übrigen einen Brauerkurs machen kann) nimmt die mindestens einmal im Jahr in Angriff.
Dass zwei Kirchen nahe beieinander liegen kommt in der Gegend anscheinend öfters vor. Ich hätte auch ein paar Kilometer weiter in Fischbachau, die Pfarrkirche St. Martin und die Friedhofskirche Mariä Schutz nehmen können.

Damit will ich es aber für heute belassen und lieber mir im Winkelstüberl um die Ecke ein anständiges Stück Kuchen mit einem Kaffee genehmigen.

Mal sehen wo es uns Morgen hintreibt (3 Buchstaben des Lösungswortes haben wir schon)

Viele Grüße, Kalapatar

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 693
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Do, 31. Jan 2019, 06:42 »
Guten Morgen

Heute suchen wir wieder eine barocke Kirche im roBerge Land. Dieses Mal wieder im Chiemgau. Die erkennt ihr sicher, so wie ihr bisher geraten habt. Auflösung dann heute Abend erst.

Der 4te Buchstabe unseres Lösungswortes ist dieses Mal der 8te Buchstabe des Hausbergs, der zu dem Ort gehört.

Viel Spaß, Kalapatar

Offline Steinbock78

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 79
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Do, 31. Jan 2019, 08:38 »
Das ist die Kirche St. Michael in Sachrang, der zugehörige Hausberg ist der Chiemgauer Blumenberg - der Geigelstein  #guteidee#2

Offline schneerose

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 826
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Do, 31. Jan 2019, 10:06 »
Das ist die Kirche St. Michael in Sachrang, der zugehörige Hausberg ist der Chiemgauer Blumenberg - der Geigelstein  #guteidee#2

Sachrang paßt (gewußt hätt ich´s nicht  #asche#, aber Google Bilder haben geholfen  #nocomment#)
aber der Geigelstein kann´s nicht sein, weil

Der 4te Buchstabe unseres Lösungswortes ist dieses Mal der 8te Buchstabe des Hausbergs, der zu dem Ort gehört.

das paßt nicht.  :(
Der Spitzstein allerdings auch nicht.  :(