Dummy

Autor Thema: Almhütte beim Bergpfarrer  (Gelesen 1373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karl

  • roBergler
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
Almhütte beim Bergpfarrer
« am: 19.12.2005, 19:03 »
Hallo Forumsgemeinde,

gestern lief beim ZDF um 20.15 der Heimatfilm "Der Bergpfarrer - Heimweh nach Hohenau" mit herrlichen Aufnahmen aus dem Chiemgau. Teil der Handlung war auch das Geschehen auf einer wunderschön gelegenen, unverfälschten Almhütte mit Blick auf den Chiemsee. Seit gestern zermartere ich mein Gehirn hinsichtlich der Identifikation dieser schönen Alm. Wer hat den Film gesehen und weiß, um welche Almhütte es sich handelt. Würde gerne mal im Frühling dorthin wandern....
Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der Frage.

LG
Karl

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 19.12.2005, 19:03 »

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Almhütte beim Bergpfarrer
« Antwort #1 am: 19.12.2005, 20:20 »
Hallo Karl, den Film hab ich auch gesehen; ich geb´s ja zu, aber nur ganz kurz am Anfang.......

Man sieht ja immer nur einen kleinen Ausschnit von der Landschaft, drum kann man es nur schwer sagen. Am Anfang hab ich ja gedacht, es ist die Maisalm. Wenn man aber von der Aussicht von dort ausgeht und annimmt, dass nicht die Bilder von verschiedenen Almen zusammengeschnitten wurden, handelt sich hier eher um die Sameralm oberhalb von Aschau.
Lasse mich aber gerne korrigieren, falls ich mich irre.

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Almhütte beim Bergpfarrer
« Antwort #2 am: 19.12.2005, 21:39 »
Servus.
Ich hab den Film leider nicht gesehen. Hier mal ein Bild von der Sameralm und der Blick von selbiger. Vielleicht erkennt' ihr sie ja wieder.
Gruss.
Christian

Offline Karl

  • roBergler
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
Re: Almhütte beim Bergpfarrer
« Antwort #3 am: 20.12.2005, 11:34 »
Servus,

na ja, das Gebäude sah schon so ähnlich aus, wie diese Sameralm. Aber es war natürlich Film-Sommer, die Fenster voll von Geranien, das Almgebäude herausgeputzt bis geht nicht mehr. Die Alm müsste eigentlich schon gut erreichbar sein, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass das Filmteam mit der ganzen Technik auf einem primitiven Weg da hoch gekommen ist.
Wenn niemand drauf kommt, werde ich in Aschau fragen, die Leute dort wissen es bestimmt, da ein Großteil der Außenaufnahmen in und um Hohenaschau stattgefunden haben und dies alles in der Gegend bestimmt ein besonderes Ereignis darstellte.
Besten Dank.

LG
Karl

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Almhütte beim Bergpfarrer
« Antwort #4 am: 20.12.2005, 12:11 »
Hat jemand von Euch den Film Hierankl gesehen? Das war auch ein krasser, in der Aschauer Gegend gedrehter Heimatfilm...