Kaisergipfel-Schwierigkeitsgrade

Begonnen von Christian M., 17.10.2003, 22:34

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christian M.

Hallo Reinhard,

bei der Aufzählung der Kaisergipfel wäre es sehr interessant zu wissen, welche Schwierigkeitsgrade die Gipfel aufweisen, bzw. welche ohne grössere Hilfsmittel zu begehen sind (wie z.B. Ellm. Halt, Scheffauer, Treffauer....) und für welche man richtig Klettern muss. Bin nämlich fleissiger Gipfelsammler!!  :D
Dies nur zur Anregung, vielleicht gelingt dies ja in Teamarbeit oder es gibt irgendwo schon Bewertungen.
Merci.
Christian

Reinhard

Hallo Christian,
gute Idee, das läßt sich machen. Wird aber noch etwas dauern. So ca. in den nächsten Wochen. Ich gebe dann hier an dieser Stelle Bescheid, wenn die Liste fertig gestellt ist.

Christian M.

Hallo Reinhard,

hat sich da schon was getan?

Gruss.
Christian

Reinhard

Servus Christian,

siehe hierzu meine Antwort im gleichen Board unter "Tourenbewertung".

Doch Du kannst bis zu einer zufriedenstellenden Lösung bei den Touren, die wir als Klettersteige bezeichnen
(siehe http://www.roberge.de/tour.php?id=441 )
anhand der Icons feststellen, wie schwer eine jede Tour ist.
Blau = leicht, rot = mittel, schwarz = schwer)

Somit wären für Dich, falls Du trittsicher, schwindelfrei bist, Kondition, Erfahrung und gute Ausrüstung hast, alle bisher bei uns aufgeführten Kaisergipfel machbar. Wobei ich Dir empfehlen würde, bei den größeren Touren wie z.B. Hackenköpfe nie allein zu gehen.

Gruss Reinhard




Werbung ausschalten