Dummy

Autor Thema: Sulten am 6. September 2018  (Gelesen 510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 346
    • Brombas Berge
Sulten am 6. September 2018
« am: 07.09.2018, 22:04 »
Die Gegend um Rosenheim scheint ein wahres Schlaraffenland für Bergbegeisterte zu sein, die ihre Ziele bevorzugt mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufsuchen. So sind Hin- und Rückfahrt mit dem "Hopper"-Tagesticket von Bad Aibling bis Aschau derzeit für 13 € zu haben. Voraussetzungen: Unter der Woche ab 9 Uhr, und die Strecke darf nicht länger als 50 km sein.

Beim Kartenstudium fiel mir auf, dass OSM und BayernAtlas den Sulten-Gipfel an völlig unterschiedlichen Stellen verorten. Wenn das nicht Grund genug ist, da mal vor Ort nachzuschauen. Außerdem müsste man die Kampenwand vom Sulten aus ja besonders gut sehen können.

Der Anstieg erfolgte von Aschau aus über den Lochgraben zum "Gederersattel". Dort gibt es einen zunächst undeutlichen, aber nirgends zu verfehlenden, nicht allzu schwierigen Aufstieg über den Nordostgrat des Sultens, der auch in der OSM verzeichnet ist (Bild 1). An der zunächst höchsten Stelle findet sich tatsächlich ein "angenagtes" Gipfelkreuz (Bild 2). Geht man jedoch am Grat weiter, trifft man den wirklich höchsten Punkt, den allerdings nicht einmal ein Messkreuz ziert (Bild 3). Auch die Aussicht auf die Kampenwand fiel etwas anders aus als geplant (Bild 4).

Kein Problem, zurück sollte es eh über den Ostgipfel der Kampenwand gehen, Nahblicke können ja auch ganz nett sein (Bild 5). Von der Kampenwand ging es dann vorbei an der Bergstation der Kampenwandbahn über die Schlechtenbergalm, bis man unter Nutzung des Reitwegs im Norden des Sultens wieder auf den Aufstiegsweg trifft. (Die obere "Abkürzung" der Forstautobahnserpentinen diente heute übrigens als teilweise sehr batziger Bachlauf und wurde deshalb auf dem Rückweg vermieden! Und die zahlreichen Restaurants hier droben mussten wegen gepfefferter Getränkepreise auf meine Einkehr verzichten - soviel Geiz muss sein #hihi#!)


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 07.09.2018, 22:04 »

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 873
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sulten am 6. September 2018
« Antwort #1 am: 08.09.2018, 10:16 »
Außerdem müsste man die Kampenwand vom Sulten aus ja besonders gut sehen können.
.... Auch die Aussicht auf die Kampenwand fiel etwas anders aus als geplant ...
Ich kann mit einem Foto der Kampenwand hinter dem Sulten-Gipfelkreuz aushelfen. Wir waren am Montag dort gewesen, von Süden rauf und über den Kamm nach W runter. Man trifft dann oberhalb des Liftstüberls auf den Reitweg.
SultenDSC_0782__01.jpg

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 346
    • Brombas Berge
Re: Sulten am 6. September 2018
« Antwort #2 am: 08.09.2018, 10:56 »
Ich kann mit einem Foto der Kampenwand hinter dem Sulten-Gipfelkreuz aushelfen.

Oh, danke! Jetzt verstehe ich auch die "Warte"-Bänke unterm Kreuz: Wenn man sich genug Zeit nimmt, erwischt man irgendwann, wenn man Glück hat, doch ein größeres Wolkenfenster. ;D