Dummy

Autor Thema: Bergwacht rettet abgestürzten Rüden "Zorro" vom Ristfeuchthorn  (Gelesen 383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Zitat
Schneizlreuth

- Einsatzkräfte der Bergwachten Teisendorf-Anger und Bad Reichenhall haben   
  am Samstagnachmittag in einer aufwendigen vierstündigen Aktion auf der
  Südostseite des Ristfeuchthorns den abgestürzten Bayerischen
  Gebirgsschweißhund-Rüden „Zorro“ gesucht, gerettet und unverletzt ins Tal
  gebracht.


Quelle:

https://www.chiemgau24.de/bayern/schneizlreuth-bergwacht-berchtesgadener-land-rettet-abgestuerzten-rueden-zorro-ristfeuchthorn-10034440.html

Zitat
Gegen 18.45 Uhr konnten die überglücklichen Urlauber „Zorro“ wieder in Empfang nehmen. „Für die Besitzer spielten zu keiner Zeit die anfallenden Kosten eine Rolle, sondern allein das Wohl der Retter und des Hundes. Sie waren so dankbar, dass sie die gesamte Mannschaft zum Abendessen beim Wirt einluden, wo der schöne Einsatz in geselliger Runde gemütlich ausklang“, freut sich der beteiligte Reichenhaller Bergwachtmann Matthias Wich, zugleich Ressortleiter Kommunikation der Bergwacht-Region Chiemgau.


Auch ein MTBiker wurde schon vom Ristfeuchthorn gerettet.

https://www.kvberchtesgaden.brk.de/brk-bgl/aktuelles/5332-22-10-2006-Bergwacht-rettet-Mountainbiker-aus-Bergnot.html