Bildinfo unter Aktuelle Informationen




         

Birnhorn, Leoganger 01./02.07.18

Begonnen von schneerose, 03.07.2018, 19:51

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schneerose

Servus,

am Sonntag vom Parkplatz der Passauer Hütte hinter Weißbach über den Pfannsteig (leider zeckenverseucht  :() bergauf. Im Mittelteil dann recht fade Forststraße, aber der Blick an den Straßenrand versöhnt.

Weißes Knabenkraut?

IMG_4450.jpg
* IMG_4450.jpg
(Filesize: 68.05 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 303)


Dann wieder ein schöner Steig zur Hochgrubach Jagdhütte mit Weißem Germer

IMG_4454.jpg
* IMG_4454.jpg
(Filesize: 269.2 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 304)


und weiter Richtung Passauer Hütte.

Bin dann vor´m Metzhörndl, in der Bildmitte

IMG_4458.jpg
* IMG_4458.jpg
(Filesize: 162.41 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 303)


abgebogen und weglos durch´s Dürrkar rauf zum Dürrkarhorn, der Gipfel rechts vom Metzhörndl.
Im Dürrkar gibt´s gar eine Quelle, aber ob die den Sommer übersteht?

IMG_4459.jpg
* IMG_4459.jpg
(Filesize: 291.04 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 296)


Blumeninsel

IMG_4460.jpg
* IMG_4460.jpg
(Filesize: 208.24 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 280)



schneerose

Oben trifft man dann wieder auf den Weg, der von der Passauer Hütte rüber führt. Im Gipfelanstieg aber schon fast nicht mehr sichtbare Markierungen. Hat aber auch irgendwie gepaßt, schließlich hat die Aussicht dann auch fast gegen Null tendiert. ;)

IMG_4467.jpg
* IMG_4467.jpg
(Filesize: 92.18 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 218)


Blick zum Hinteren Schoßhorn, im Gedenken an RossiS, der 2017 die Schoßhörner zum Dürrkarhorn überschritten hat.

IMG_4463.jpg
* IMG_4463.jpg
(Filesize: 89.74 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 212)


Nach der Gipfelrast ging´s dann rüber zur Passauer Hütte, wo ich von der Hüttenkatze Frieda nett begrüßt wurde. A ganz a liabe.  #katze2#

IMG_4477.jpg
* IMG_4477.jpg
(Filesize: 136.62 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 254)


Ich war da vor etlichen Jahren das letzte Mal oben. Die Hütte hätte ich fast nicht mehr wiedererkannt, ist für über 2 Mio. renoviert worden.  :o

Nach dem Abendessen hab ich noch dem Hochzint einen Besuch abgestattet.

Passauer Hütte mit Fahnenköpfl, dem Klettersteigberg

IMG_4486.jpg
* IMG_4486.jpg
(Filesize: 82.25 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 208)


Je später am Abend, desto schöner das Wetter.

IMG_4488.jpg
* IMG_4488.jpg
(Filesize: 64.37 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 205)

schneerose

Sonnenaufgang hinter´m Watzmann

IMG_4495.jpg
* IMG_4495.jpg
(Filesize: 44.52 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 207)


Melkerloch

IMG_4497.jpg
* IMG_4497.jpg
(Filesize: 237.35 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 242)


Über den Hofersteig ging´s dann zum Birnhorn rauf.

Ein Schneefeld war noch zu passieren. Als bekennende Schisserin vor Altschneefeldern hab ich mal lieber die Grödeln angelegt. Schnee war aber nicht gefroren.

IMG_4499.jpg
* IMG_4499.jpg
(Filesize: 190.63 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 206)


Blumenstrauß

IMG_4500.jpg
* IMG_4500.jpg
(Filesize: 103.66 KB, Dimensions: 576x768, Views: 197)


und oben  #sonne5#

IMG_4504.jpg
* IMG_4504.jpg
(Filesize: 117.48 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 221)





schneerose

Blick zum Hundshörnl, dem nächsten Ziel

IMG_4502.jpg
* IMG_4502.jpg
(Filesize: 135.41 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 192)


Abstieg dann Richtung Kuchelnieder und über die Ritzenkarscharte, immer wieder Schneefelder, aber nix tragisches, zur Reisensandscharte.

IMG_4507.jpg
* IMG_4507.jpg
(Filesize: 160.79 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 212)


Blick nach Süden

IMG_4510.jpg
* IMG_4510.jpg
(Filesize: 145.4 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 222)


Blick nach Norden über´s Ebersberger Kar, dem Abstiegsweg

IMG_4508.jpg
* IMG_4508.jpg
(Filesize: 133.49 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 233)


Zuvor ging´s aber noch zum Hundshörnl rauf.
Blick zu den Dreizinthörnern und dem Griesener Hochbrett

IMG_4511.jpg
* IMG_4511.jpg
(Filesize: 130.81 KB, Dimensions: 1024x768, Views: 216)


Durch´s Kar dann über die noch vorhandenen Schneefelder, die sich recht gut abfahren ließen, runter zur Ebersberger Jagdhütte und von da auf markiertem Steig nach Weißbach. Abschließender Hatscherer am Radweg hinter zum Parkplatz.

MANAL

Eine beeindruckende Kulisse die Leoganger Steinberge. Bin vor ca. 10 Jahren mal von der Passauer Hütte über Kuchelnieder, Hundshörnl und Rotschartl einmal quer durchgestiegen (Tour findet sich hier bei roBerge). Eine lange und einsame Tour mit vielen Höhenmeter.

Damals haben wir das Birnhorn ausgelassen, das fehlt mir nach wie vor. Muss das wohl mal über den Hofersteig angehen. Wie luftig ist der Hofersteig eigentlich? Kann man den mit irgendwelche andere bekanntere Touren vergleichen? Gibt leider nur sehr wenige Details und Fotos über den Weg im Netz.

mh

Servus MANAL,

es ist zwar schon eine Weile her, dass ich die Birnhorn-Überschreitung gemacht habe, ich erinnere mich aber, dass es   einfacher war, als es von weitem ausschaut. Die Wand ist stark in Bänder untergliedert, so dass man quasi "etagen-weise" vorwärtskommt. Die Hände braucht man des Öfteren, Schwierigkeitsgrad I wird m.E. aber nicht überschritten. Es kann sein, dass einzelne Stellen kurzzeitig ein wenig ausgesetzt sind, an extrem luftige Stellen kann ich mich nicht erinnern. Und als bekennender Feigling habe ich für die ein gutes Gedächtnis! :-)
Aber da sind Schneeroses Eindrücke sicher frischer...

Wenn Du magst, kannst Du mal in meinem Bericht Bild 13 anschauen, das vermittelt in etwa einen Eindruck. http://www.steinundkraut.de/bergtour-Birnhorn.html

Gruß,
Margit

schneerose

Also luftig trifft´s eigentlich ganz gut beim Hofersteig.
Es gibt schon ein paar Stellen, wo´s ziemlich eng an der Felswand lang geht.
Ein paar Eisenstifte stecken mitunter drin, aber keine Drahtseile. Schwerer als 1er Kraxelei wird´s nicht, aber schon durchgehend mit gutem Tiefblick.

MANAL

Hallo Margit,

Zitat von: mh am 04.07.2018, 13:01
Wenn Du magst, kannst Du mal in meinem Bericht Bild 13 anschauen, das vermittelt in etwa einen Eindruck. http://www.steinundkraut.de/bergtour-Birnhorn.html

danke für den Link zu deiner Seite. Habe mir die Fotos mal angesehen. Bild 13 ist ja die Abstiegsseite die ich selber schon in echt gesehen habe.
Ich denke mal Bild 7 zeigt die Birnhorn-Südwand wo der Hofersteig wohl irgendwo durchgeht. So steil sieht sich auf dem Foto gar nicht mal aus.


roskin

Zitat von: schneerose am 03.07.2018, 20:27
Durch´s Kar dann über die noch vorhandenen Schneefelder, die sich recht gut abfahren ließen, runter zur Ebersberger Jagdhütte

Hi, ich hab mal vorgehabt das Kar im Aufstieg zu begehen um den kleinen See zu suchen, der in den Karten eingezeichnet ist. Bist du da vllt. vorbeigekommen und falls ja, eignet er sich zum baden oder eher Drecklacke? (vllt. war er ja auch ausgetrocknet)

schneerose

Ja den See hab ich gesehen. War aber ein gutes Stück rechts von mir und ich hab nicht rüber gequert.
Wenn ich gewusst hätte, dass der See jemanden interessiert, hätte ich ein Bild gemacht.
So aus der Erinnerung: Also  nach richtiger Drecklacke schaut er nicht aus, aber ob ich zum Baden reinginge..., bis zu den Knien vielleicht.