ks-handschuhe

Begonnen von buckei, 23.10.2005, 11:04

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

steff

Also ich hab nehm ganz normale Arbeitshandschuhe her. Warum auch ned  ;D

Ansonsten auch immer ohne Handschuhe, weil man einfach ein besseres Gefühl hat.

Steff


njz911

Die ideale Lösung gibt es wahrscheinlich nicht, aber Radlhandschuhe haben das selbe Problem, wie viele spezielle KS-Handschuhe, dass sie sich an den Fingern nach unten rollen und dann die entscheidenden Stellen am Zeige- / Mittelfinger ungeschützt sind.
Man kann die Handschuhe jedoch an die Finger tapen, wie es unser Blaufuchs gerne macht.  ;D
Grüße
Jörg
www.klettersteig.ag

marathon

Ein Freund von mir nimmt immer die üblichen Arbeitshandschuhe, die man im Baumarkt im Zehner-Pack günstig bekommt.
Ist allerdings Geschmacksache, sind jedenfalls günstig.

Gruß

Franz

glanz

Eine Alternative sind auch ganz normale (billige) Radlhandschuhe: Finger frei, eng anliegend, nicht zu warm, Handinnenfläche gepolstert.

werner glanz

Blaufuchs

Servus Jörg,
sorry, hast natürlich recht .... :'(
(Man sollte keine Kommentare zwischen Tür und Angel schreiben)

Ha det bra
Sascha

njz911

Hi Blaufuchs,

kleiner und Ringfinger frei? Ich kenne nur Modelle, bei denen es genau umgekehrt ist, also genau die beide als einzige geschlossen ...
Grüße
Jörg
www.klettersteig.ag

Blaufuchs

Naja, ... soll vorkommen ...   ;D
Im Ernst: Hätte ja auch sein können, dass deshalb geschlossen, weil sich bei den normalen KS-Handschuhen (mit freien Spitzen) bei richtig schweren Touren Blasen bilden, da sich meist die Handschuhe an den Fingergliedern zurückschieben. In diesem Fall tape ich die Enden der Handschuhe an den Fingern.
Gebe Dir ansonsten recht, wenn die Finger komplett in Handschuhen sind ... fehlt irgendwie das Gefühl zum Fels.
Verwende selber die Lucky von Vaude. Bei denen sind die Finger etwas länger (Spitzen aber frei) und wesentlich enger, als andere KS-Handschuhe (schieben sich nicht so schnell zurück). Im Winter (bzw. wenn sehr kalt) benutze ich die teilgeschlossenen von Salewa (nur Ring- und kleiner Finger frei).

Ha det bra
Blaufuchs



finch

Naja...komplett geschlossen wahrscheins weil´s dir andernfalls die Seil-Splinte zwar nicht in die Handflächen, aber halt dennoch in die Fingerspitzen schiebt  :'(

Muss allerdings sagen, dass ich mich wieder von Handschuhen verabschiedet habe.
Man hat halt selbst in den speziellen KS-Handschuhen nur wenig Gefühl in den Händen - dies muss dann im Besonderen für völlig geschlossene Handschuhe gelten. Das ist für´s Stahlseil ja noch egal - aber behandschuht den Fels greifen, is m.E. nicht wirklich angenehm...

Allerdings kenn ich zumindest einen KS, bei dem Handschuhe wirklich angenehm sind.

Blaufuchs

Servus buckei,
wieso komplett geschlossen?

Ha det bra
Blaufuchs

Jan

Was ich schon gesehen habe sind Reithandschuhe mit Lederinnenseiten, kann dir leider keinen Erfahrungsbericht liefern, die sehen allerdings ganz Brauchbar aus.

Grüße Jan

buckei

servus gemeinde,

...evtl. gehört das thema in die abteilung "ausrüstung", ist aber auch wieder ks-spezifisch.

es gibt z.B. von salewa ks-handschuhe, das taugt mir aber nicht, ich brauch kompl. geschlossene. bisher nehme ich immer langlauf-handschuhe. die hauts allerdings recht schnell durch. hat jemand von euch einen guten tipp ?

vielen dank im voraus.

gruß

buckei

ps: unter der rubrik "ks - steinplatte" ist nur der gamsteig angemerkt, das ist nur ein kleiner ca. 25 hm zu- bzw. abstieg. der eigentliche ks ist der "s`schuasta gangl" siehe  http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=703. wenn interesse besteht, dann hab ich auch eigene bilder.