Anzeige


Am Kappelkreuz die Seele baumeln lassen - am 25.04.2018

Begonnen von eli, 26.04.2018, 12:05

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eli

Servus beinand,

die letzten Wochen habe ich mich ja ausgiebig in den Chiemgauern und Bayerischen Voralpen herum getrieben, höchste Zeit für einen altgedienten Platzhirschen das Revier zu wechseln.  #gams#
Irgendwie bin ich da auf  Schafelberg und Kirchberg gestoßen; ich kenne ja den Aufstieg über die Steinerne Stiege durch das Kalktal und auch den Zustieg über die Rechensauhöfe ( mit Tourenski ) , also war der lange Forstwegzustieg über die Raineralm und Hochbreitaualm angesagt. ( Übrigens von maisalm genau so im Dez. 2015 hier bei uns  beschrieben). Damit waren wir schneemassig wohl auf der sicheren Seite - dachten wir.  ;D

Gestartet sind wir oben am kostenfreien P. beim Gasths. Oberweißbach, ( bis 11. Mai noch geschlossen  ;) ) Die Auffahrt auf der sehr engen und schmalen Bergstraße direkt neben der Weißbachschlucht muss man halt mögen. ( Bild a )Ein junges  Katzerl und Ponys haben uns herzlich begrüßt, ansonsten sind wir auf unserer ganzen Runde nur 1 M - Biker und einem Bauern begegnet.  :)
Bild b stelle ich auf besonderen Wunsch meiner charmanten und ungläubigen Begleiterin ein, ich habe die Raineralm doch schon ganz, ganz unten entdeckt gehabt.  #guckstdu#

Bild c : Was heißt hier " endlos langweilige Forststraße?  Erstens konnten wir Drei locker neben einander gehen und endlos ratschen - und zweitens wird dabei die Schau auf die umliegenden Bergriesen immer großartiger, wie z.B . hier auf die Gipfel der westlichen Loferer Steinberge#sonne2#

Bild d : Etwa ab 1300 Meter dann die ersten Schneefelder auf den weiten Weideflächen und großflächig überschüttete Wegeabschnitte, die sogar unseren schon  bekannten Landmann  ;D  mit seinem Bulldog zur nicht unschwierigen  #vorsicht# Umkehr zwangen, er kam einfach nicht mehr durch die Schneemassen durch und hat seine Hochbreitaualm  dann per pedes aufgesucht.

Bild e :  Wir natürlich auch, Frühlingsblumen allerorten waren unsere Begleiter: Schlüsselblumen, Schneerosen, Winterheide, Alpenglöckchen und natürlich Krokusse in verschiedenen Farben.  #butterfly#

Hawedere bis später

eli

eli

Servus beinand

und schön, dass ihr uns begleitet.  #welcome#  Ist ja um diese Jahreszeit, wo man vom Gelände und der unbekannten Schneelage her eher auf der sicheren Seite plant, sprich: auch mal Forstwege akzeptiert, schon eher eine Lotterie.  #vielglueck#
Der Aufstieg mit seinen vielen Kehren hat Spaß gemacht, die Berge ringsum wurden immer freier und gemeinsam haben wir dann geraten .  #kombiniere# ( Bilder  f - i )

Muss grad mal weg, ihr dürft alleine weiterraten.  #nawarte#

Na hawedere

eli

eli

Servus beinand,

die Berggestalten der letzten Bilderrunde habt ihr sicher  alle #gruebel# erkannt: Kaiser - Untersberghorn und Fellhorn #gutgemacht#

Jetzt gehen wir schon an die 2 Stunden und die Hochbreitaualm,  versteckt sich hier irgendwo?  #peinlich# ( Bild j )
Dafür begleiten uns felsenfest die imposanten Loferer Steinberge ( Bild k ) Tja, Sommer müsste es sein - und jünger müsste mann sein.   ;D

Bild l : Nanu, was winkt denn da von oben fröhlich herab: Das Kappelkreuz, 1510m  #welcome#
und öha - Die gesuchte Hochbreitaualm liegt 60 Höhenmeter unter uns. ( Bild m #spass#
Bild n : Jetzt passt`s aber so was von genau! Vor uns das bisher unbekannte Kapellkreuz , dahinter schon zu sehen der noch tief verschneite Kirchberglatschenbuckel, 1678 m, unterm Kreuz ein klassisches Brotzeitbankerl und ringsherum nur Berge, nur Berge!  #mountain# #mountain#

Na hawedere!

eli


eli

Servus beinand,

und hier baumeln sie jetzt, die Haxen und die Seele!  #spass# Und endlos Zeit für die Brotzeit!  #katze1# Und Schauzeit für unsere Bergwelt!  #schild1#  ( Bild o )

Bild p: Kitzbüheler Horn und Karstein und Wildseeloder und Henne und Spielberghorn, alles gute Bekannte #welcome#

Bilder q : Gestatten,  seine machtvolle Hoheit, der Kaiser#mrbig# Der schneefreie Niederkaiser mit Maiklsteig lockt auch schon.  ;) Schau mer mal.  8)

Bild r : Da melden sich natürlich auch etwas eifernd die Loferer Steinberge, die Leoganger sind übrigens auch zu sehen gewesen.  Und was nun?  #secret#

Hawedere bis dann

eli



eli

Servus beinand!

Und was nun? Direkt vor uns Kirchberg , und Schafelberg  und Adlerspoint) , alles zum Gehen nahe, verheißt auch das Schild. ( Bilder s ) - Andererseits: Keine Schneeschuhe dabei, Gamaschenreni ohne dieselbigen ( wie schaut das denn aus ? High heels und Gamaschen?  #hihi# ) Und alle keinen Bock mehr auf weitere Schneewühlerei bei diesen sommerlichen Temperaturen. Oiso:

"et finis auferetur" ( Originalton Bergfuzzi letzte Woche  mit folgenden gegoogelten Übersetzungen :  Das Ende wird vorweg genommen - bzw. weg von dem Ende - bzw. und spülen sie das Ende bzw. - und das gefällt mir am besten: Auswärtstor" - meine Übersetzung Fuzzi: Eigentor  #hihi# )

Oiso runter vom Berg - wenn da nicht -huch - aus dem Unterholz ein kapitaler Bock bricht!  #zitter
( Bild t )

Nach dem Schreck kommt eine erfrischende Abkühlung gerade recht. ( Bild u )

( Bild v ) Und das Pony unten hat während unserer ganzen 5 1/2 Stunden Abwesenheit , 12 km und 635 Hm in aller Ruhe weiter gefuttert.  #essen3#

Na hawedere

eli

Bergfuzzi

He eli

Schöne Tour...... #dankeschoen#

aba du konsd de auf nix mehr verlassen....... #ohnemich#

dann hoid auf ein neues..... #isagnix#

Iter locus petitus..... #gruebel#

fuzzi und seine 8 Pfoten, die waren heute hier....... #nichtzufassen#


eli

Servus Bergfuzzi,

ja wo habt ihr 10 Pfoten denn euch heute wieder rumgetrieben? " iter locus petitus" Na . das erinnert mich doch sehr an das Aibleck - i werd narrisch - in der Erinnerung  mein satanischer Berg!  >:D

Na hawedere

eli

Bergfuzzi

Zitat von: eli am 29.04.2018, 18:59
Servus Bergfuzzi,

ja wo habt ihr 10 Pfoten denn euch heute wieder rumgetrieben? " iter locus petitus" Na . das erinnert mich doch sehr an das Aibleck - i werd narrisch - in der Erinnerung  mein satanischer Berg!  >:D

Na hawedere

eli

Servus eli

nööö..... #hihi#

kimd scho nu...... #kopfhoch#

fuzzi

sundance

Mei, diese Lateiner. I hob immer dacht, i brauch's nie wieder. Auferetur geh i aa immer am Berg: erst auffe und dann retour.
Vena laus amoris, pax, drux ungoris.

eli


ehemaliges Mitglied

Zitat von: eli am 29.04.2018, 18:59
"iter locus petitus"

Was ein Locus ist, wüsst ich grad noch, aber bei den anderen Wörtern beisst's wirklich aus.  #bahnhof# #mitleid#

Zitat von: sundance am 29.04.2018, 20:34
Mei, diese Lateiner.
Vena laus amoris, pax, drux ungoris.

Bei diesem Satz tue ich mich schon etwas leichter, auch wenn ich ihn noch nie gehört hab.

Originalübersetzung für unsere der bayerischen Sprache nicht ganz so Mächtigen:

"Wenn eine Laus am Ohr ist, packe sie, drücke sie und aus ist es."  ;D

Den letzten Satz vom eli übersetze ich jetzt lieber nicht! #isagnix# ;D

Reinhard

Zitat von: Wanderfreak am 29.04.2018, 21:20
Was ein Locus ist, wüsst ich grad noch, aber bei den anderen Wörtern beisst's wirklich aus.  #bahnhof# #mitleid#

Habe gegoogelt: "Der Weg ist das Ziel"
:)


Anzeige