Bildinfo

Rätselhafte Spuren im Schnee

  • 6 Antworten
  • 559 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wim43

  • *****
  • 217
  • Soweit die Füße trugen...
Rätselhafte Spuren im Schnee
« am: Mo, 26. Mär 2018, 11:23 »
Gestern auf meinem Ausflug zur Priener Hütte sah ich diese mir rätselhaften Spuren  :-\.

Für einen Menschen viel zu klein (Größe geschätzt etwa 10-15cm), außerdem wäre der sicher in den Bach gefallen  ;D. Vielleicht ein Rabe mit Schneeschuhen #gruebel#?

Da hat doch sicher jemand hier im Forum eine plausible Erklärung?

Offline wastl

Re: Rätselhafte Spuren im Schnee
« Antwort #1 am: Mo, 26. Mär 2018, 15:28 »
Chiemgau Yeti

Offline steff

  • *
  • 1079
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Rätselhafte Spuren im Schnee
« Antwort #2 am: Mo, 26. Mär 2018, 17:22 »
Des war der Gemeine Sachranger Fuchs   

De ham von Haus aus dickerne Läuf, weils de meiste Zeit im Jahr im Schnee rumlaffa miassn ;)

Offline wim43

  • *****
  • 217
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Rätselhafte Spuren im Schnee
« Antwort #3 am: Mo, 26. Mär 2018, 19:24 »
Könnte es nicht auch einer der berühmten, äußerst scheuen Wolpertinger gewesen sein >:D?
Junger Chiemgau Yeti könnte natürlich auch stimmen, hab leider noch nie einen gesehen :-[!

Re: Rätselhafte Spuren im Schnee
« Antwort #4 am: Di, 27. Mär 2018, 22:08 »
Welches Tier war es denn nun? Die Kinder wollen's wissen, denn den Yeti nimmt mir keiner ab. Einen Hasen erkenne ich, aber dann beißt's aus  :(

Offline steff

  • *
  • 1079
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Rätselhafte Spuren im Schnee
« Antwort #5 am: Do, 29. Mär 2018, 12:43 »
Ich bleib beim Fuchs  #ostern1#

Re: Rätselhafte Spuren im Schnee
« Antwort #6 am: Do, 29. Mär 2018, 17:37 »
Ich würde eher auf einen Marder/Iltis tippen, der im Zweisprung unterwegs war. Dabei setzt er die Hinterpfoten in die Spur der Vorderpfoten. Bei Tiefschnee könnte das so ein gedehntes Muster ergeben  #ostern1#