Dummy

Autor Thema: Der schönste Anstieg auf....  (Gelesen 5300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Der schönste Anstieg auf....
« am: 14.09.2005, 13:00 »
Servus,

da es hier gerade Anfragen zur Reiteralpe und zum Friedenrath gab:

Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust, hier mal für die klassischen Chiemgau-Berge besonders schöne (und nicht gerade die klassischen) Anstiegswege reinzuschreiben. Inzwischen war man ja auf den meisten Bergen, vielleicht gibt es aber noch den einen oder anderen verborgenen Alternativanstieg, den ihr weiter empfehlen könnt.

Ich zum Beispiel bin in letzter Zeit wieder öfters auf dem Jägersteig von der Kräuterwiese hoch zur Riesenalm, was ein schöner Weg ist, um mal anders auf die Hochries zu kommen.

Schönen Gruß, Faxe

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 14.09.2005, 13:00 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4826
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #1 am: 14.09.2005, 13:57 »
Hallo Faxe,

eine sehr gute Idee. Denn gerade bei roBerge wollen wir ja möglichst nicht die bekannten, sondern auch relativ unbekannte Alternativ-Wege aufzeigen.
Den Jägersteig ab der Kräuterwiese haben wir glaube ich noch nicht in den roBerge-Touren drin. Hättest Du Lust, uns ein paar Zeilen darüber zu schreiben? Dann würden wir diese Tour neu aufnehmen! Vielleicht hast du sogar Fotos?

Ansonsten bitte wir alle anderen um Bekanntgabe solcher Alternativ-Anstiege. Ich bin mir sicher, diese werden auch nach einer evtl. Veröffentlichung bei uns nicht überlaufen sein!

Gruss Reinhard

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #2 am: 14.09.2005, 16:19 »
Lieber Reinhard,

das ist natürlich die Crux bei so einem Thema, dass man ja meist froh ist, wenn man auf seinen Wegen niemanden trifft! Aber wir sind ja hier ein kleiner, netter Kreis, da muss man sich überwinden!

Ich mache bei Gelegenheit mal Fotos für den Jägersteig. Wer es vorher mal probieren will (ist ein schöner, schattiger kleiner Steig, kann man dann gut zur Runde machen und über die Seitenalmen wieder absteigen) kann mir auch eine PN schreiben.

Schönen Gruß, Faxe


Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #3 am: 14.09.2005, 19:44 »
Lieber Reinhard,

Ich mache bei Gelegenheit mal Fotos für den Jägersteig. Wer es vorher mal probieren will (ist ein schöner, schattiger kleiner Steig, kann man dann gut zur Runde machen und über die Seitenalmen wieder absteigen) kann mir auch eine PN schreiben.

allgemein: die meisten Leute kriegen eh schon die Krise wenn sie nicht alle 100 Meter nen roten Punkt sehen von daher werden sie diese wege eh nicht gehn. Außerdem sollen die Wege ja auch nicht verwachsen

welchen Jägersteig meinst du?
1.den westlich von den Hagramer Wänden bin ich schon mal gegangen (ist auch in TopoKarte verzeichnet)
2. dann zweigt  noch einen Steig ab vom 1. Steig am Hang entlang (waagrecht)  knapp oberhalb(!!!) der Felsen nach Osten (also nicht der in den Karten steht unterhalb - der ist verwachsen)
3. und dann gibts noch einen Steig den ich noch nicht gegangen bin direkt auf den Riesenberg der soll ungefähr beim Sattel schwarzenberg/Riesenberg beginnen
der 2. und 3. weg müssten sich eigentlich irgendwann treffen

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #4 am: 15.09.2005, 08:47 »
Servus,

dann beschreib ich doch mal den Anstieg, wenn ihr meint, dass es nicht zu voll wird  ;). In den Karten ist er nicht verzeichnet (der verzeichnete ist weiter östlich)

Am Ende der Kräuterwiese macht der Forstweg ja eine Linkskurve, um unter dem Riesenberg Richtung Winterstube zu ziehen. Hier am besten nicht links, sondern geradeaus weiter an einer kleinen Holzhütte vorbei.  (erst ganz schwache Spuren eines Fahrwegs, dann schwache Pfadspuren). Der Pfad geht erst geradeaus und knickt dann nach rechts ab, es geht bissl steiler bergauf und man landet wieder auf einer Forststraße (auf diese kommt man auch, wenn man am Ende der Kräuterwiese links dem Fahrweg folgt und an der ersten Kreuzung die unbeschilderte Forststraße nach rechts nimmt).

Auf der Forststraße noch etwa 50 Meter oder so nach rechts, dann ist links der Straße ein trockenes Bachbett. In dieses, derzeit über einen gefällten Baum, und nach fünf Meter zweigt von dem Geröll rechts der Steig ab. Ab hier ist es einfach ihm zu folgen. Er schlängelt sich schön schattig als kleiner Steig den Berg hoch, kommt an einem Marienmarterl vorbei und landet oben an einer der Schneisen oberhalb der Riesenalm (der Einstieg ist oberhalb der ersten Almen bei der Kapelle, markiert durch einen Steinhaufen. Beim ersten Mal aber leichter von unten zu finden)

Oben dann entweder links zum Riesenberg, der ja auch ein ganz schönes Ziel für sich ist, auf der anderen Seite runter Richtung Bergwachthütte/Predigtstuhl oder auf die Hochries und auf der anderen Seite über die Seitenalmen wieder runter.

Der Steig ist gut zu gehen, ideal bei heißem Wetter, auch bei Nässe noch gut zu gehen und wenn man die Augen offen hält, verliert man ihn auch nicht.
Schönen Gruß, Faxe

Offline Falconheart

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #5 am: 15.09.2005, 09:08 »
 :)sicher ein schöner Weg werd ich bei Gelegenheit mal anschauen, übrigens Kräuterwiese, hier kannst auch über Auerhäne stolpern, die sind dann allerdings, verständlicherweise, recht unfreundlich was  scharfstellen beim fotografieren leider etwas beeinträchtigt.
Wenn man weiß das sie da sind dann kann man auch auf sie Rücksicht nehmen. :)
Liebe Grüße Walter

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #6 am: 15.09.2005, 09:10 »
Das stimmt, inzwischen hat er sich aber wieder verzogen, bis zum nächsten Frühjahr ist wieder Ruhe!
Schönen Gruß, Faxe

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4826
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #7 am: 17.09.2005, 14:36 »
Hallo Faxe

ich hab mal etwas recherchiert, zuhause am Schrebitisch mit dem Programm TOP50, welches ja die topografischen Karten als Grundlage hat. Ich nehme an, Du meinst den von mir gelb eingezeichneten Weg?

Zwischen den Punkten A und B fehlt auf dieser Karte ein Weg, ab B ist einer eingezeichnet.
Habe für die gelbe Liniel noch ein Profil hinzugefügt.

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #8 am: 17.09.2005, 15:38 »
Hallo Reinhard,

das schaut gut aus, so! (Also doch in der Karte, wenn ich mich recht erinnere war bei uns nur einer weiter östlich, aber ist ja auch wurscht).

Schönen Gruß, Faxe

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Der schönste Anstieg auf....
« Antwort #9 am: 10.10.2005, 22:06 »
da ich beim Bayernviewer (Topo 50)leider nix runterladen kann  >:( kann ich leider keine komplette Karte mit den Nordanstiegen zum Riesenberg über die Hagramer Wände posten
Ich hab im Bild vom Reinhard mal eingezeichnet was ging und es angehängt! Die roten durchgezogenen Wege bin ich selbst gegangen die mit den Pfeilen hab ich nicht weiterverfolgt, werden sich aber wahrscheinlich treffen aber keine Garantie! der blaue Punkt markiert den grossen Felskopf den man sowohl vom Gipfelkreuz des Riesenbergs als auch von der Wiese am Sattel Riesenberg / Schwarzenberg sieht. die gepunktete Linie sind Pfadspuren /kleiner Pfad. Die Wege sind alle deutlich erkennbar und ausgetrampelt. Es ergeben sich viele schöne Möglichkeiten. der Anfang des Weges rechtsoben ist die Wiese im Sattel Schwarzenberg/ Riesenberg.