Dummy

Autor Thema: Salzachgeier 15.8.17  (Gelesen 1106 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 666
Salzachgeier 15.8.17
« am: 16.08.2017, 21:21 »
#welcome#

der Sommer hat´s nochmal gut gemeint  #danke1#,
an Mariae Himmelfahrt war schönes Wetter vorhergesagt, #sonne2+
aber nicht so ultraheiß wie im Juli   #genauso#

schon vor 2 Jahren hatten wir anläßlich der Tour auf den Schafsiedel  (in Folge elis Seenmontagsrätsel ) uns schon mit der Begehung des Salzchgeiers bzw der Erforschung der Salzachquelle befaßt #guteidee# 
schließlich ist uns die (untere) Salzach gar nicht so fern bzw. fremd

und so stand der Salzachgeier ganz oben auf der "to-do-Liste"

Los ging´s wie 2015 in Wegscheid (Bild 1 und 2)
viel Wasser, viel Bruckwerk (Bild 3)
erste Ausblicke auf die Kitzbüheler Alpen Bergwelt  #mountain# (Bild 4 und 5)

 #bisbald#
RADI

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 16.08.2017, 21:21 »

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 666
Re: Salzachgeier 15.8.17
« Antwort #1 am: 17.08.2017, 20:58 »
 #welcome#

Heut´ is wieder a bisserl spät word´n in da Awad  #schwitz#
aber zurück zum Dienstag:
durch die Bäume blitzt ein Gipfel  #mountain#
etwa schon der Salzachgeier ?  #gruebel#                                            Bild 1
Neue Bamberger Hütte in Sicht                                                              Bild 2
"Schilderwald" an der Hütte                                                                    Bild 3
der Gipfel vom Bild 1 rückt immer mehr nach links, also doch der Tristkopf  Bild 4
typisch Kitzbüheler Alpen...                                                                    Bild 5   

 #bisbald#
RADI

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 666
Re: Salzachgeier 15.8.17
« Antwort #2 am: 18.08.2017, 19:56 »
 #welcome#

Weiter gings nach der Bamberger Hütte über nur wenige Höhenmeter gewinnenden Hatscher  #sonne1+ 
Jetzt weiß ich auch, warums trotz gleicher Höhenmeterzahlen auf´n Schafsiedel wesentlich kürzer is als auf´s Salzachgeier  #schind#
zusätzlich kamen wir auch noch in einen Stau (Bild 1)
Schnell in der Almkuh-app (findet sich an der Unterseite jeder Kuh zwischen Vorder- und Hinterhaxen) nachgeschaut, wie gefährlich diese Rinder sind (immerhin hatten wir "rote Leiberl" an  #zitter  )
und die Rinder als Rinderkinder oder Kinderrinder eingestuft   #warnurspass#

Das erste Kälbchen begann zu fressen und der ganze Tross stand still..
 #schieb# dann dem letzten ein bisschen Druck gemacht und bis das Gestupse beim vordersten ankam, waren gefühlte 5 min vergangen  #int#
Schließlich wurde es uns zu bunt und in einer geeigneten Rechtskurve konnten wir endlich (innen) überholen (Bild 2)
Wegen unserer Eile (aus Kuhsicht ) wurden wir kritisch beäugt #peinlich# (Bild 3)
Immerhin standen sie nach 30 min i.W. genauso noch da wie im Moment des Überholens #passtscho# (Bild 4)

Endlich kam der Salzachgeier ins Blickfeld (Bild 5)

 #bisbald#
RADI

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 666
Re: Salzachgeier 15.8.17
« Antwort #3 am: 19.08.2017, 13:32 »
 #welcome#

von der Neuen Bamberger Hütte bis zum Salzachjoch / Markkirchl haben wir tatsächlich die Gelb-Schilder-Zeit von 45 min gebraucht  #schind#   endlich Markkirchl am Salzachjoch in Sicht (Bild 1)
Am Salzachjoch erster Blick auf den Alpenhauptkamm mit Reichenspitze / Wildgerlosspitze (Bild 2)
Blick  #schinder# #schwitz# auf die finale Etappe (Bild 3)
natürlich ein Foto von der ersten Salzachbrücke (Bild 4)
und ein Blick zurück zum Markkirchl am Salzachjoch (Bild 5)

 #bisbald#
RADI

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 666
Re: Salzachgeier 15.8.17
« Antwort #4 am: 19.08.2017, 16:29 »
 #welcome#

ein Brünnlein zum Durstlöschen  #glühwein# #traudich#
auch nach 4 Tagen keine Verdauungsprobleme, obwohl weiter oben noch Weidegelände war (Bild 1)
immer schönere Ausblicke nach Osten und SüdsüdOst (Bild 2 und 3)
eine der höchsten Quellen, die wir entdecken konnten (Bild 4)
und bald simmer ganz oben (Bild 5)

 #bisbald#
RADI

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 666
Re: Salzachgeier 15.8.17
« Antwort #5 am: 20.08.2017, 10:16 »
 #welcome#

nach ziemlich genau 4 Stunden hatten wir den Gipfel erreicht (Bild 1),
der Weg zwar steil, aber nie ausgesetzt

mit wunderbarer Aussicht in alle Himmelrichtungen (Bilder 2-5)
armselig sehen die schrumpfenden Gletscher aus (s. Bild 2)

über die Neue Bamberger Hütte gings wieder nach Wegscheid zurück
abgesehen von der doch langen Anfahrt war´s ein wunderschöner Berg-Feiertag
ab der Bamberger Hütte kaum jemand unterwegs, doch ab da wird´s erst wirklich  #int#, s.a. Bild 5

 #erledigt#
RADI


Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Salzachgeier 15.8.17
« Antwort #6 am: 20.08.2017, 12:05 »
 #dankeschoen#

und hol`s der Geier, RADI, da muss ich heuer auch noch hin. Nach dem Almabtrieb!  #hihi#

Hawedere

eli