Dummy

Autor Thema: Kahlersberg & Co., 11.06.17  (Gelesen 1329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Kahlersberg & Co., 11.06.17
« am: 12.06.2017, 18:48 »
Servus,

gestern wieder eine Runde über´m Königssee gedreht.

Königssee - Priesbergalm - über´n mittleren Hirschenlauf zum Gotzentauern - Hochlaafeld - Hochgschirr - Kahlersberg (ohne Steinböcke  :()
Abstieg über Landtal, Regenalm und Kaunersteig (heiß, heiß, heiß) nach Salet

Schee war´s wieder  :)

1. Gotzenalm mit Watzmann
2. Blick runter zum Seeleinsee
3. Hochkönig vom Kahlersberg aus
4. Regenalm
5. im Kaunersteig

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 12.06.2017, 18:48 »

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kahlersberg & Co., 11.06.17
« Antwort #1 am: 13.06.2017, 09:58 »
Servus,

gestern wieder eine Runde über´m Königssee gedreht.

Königssee - Priesbergalm - über´n mittleren Hirschenlauf zum Gotzentauern - Hochlaafeld - Hochgschirr - Kahlersberg (ohne Steinböcke  :()
Abstieg über Landtal, Regenalm und Kaunersteig (heiß, heiß, heiß) nach Salet

Schee war´s wieder  :)
Wieder eine sehr lange, anstrengende Tour mit mindestens 2000 Höhenmetern / 20 km, Chapeau!

Wie ist denn der (unmarkierte) Abschnitt vom Gotzentauern übers Hochlaafeld zu laufen? Hast du den Aufstieg über den oberen Hirschenlauf auch schon mal gemacht?

Schönen Gruß
Klaus(ei)

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kahlersberg & Co., 11.06.17
« Antwort #2 am: 13.06.2017, 11:25 »

Wie ist denn der (unmarkierte) Abschnitt vom Gotzentauern übers Hochlaafeld zu laufen?

Vom Tauern am Hochflächenrand entlang, ist zu Beginn ein bißchen unübersichtlich, in den Sattel zwischen Tauern und Laafeld. Einen recht steilen Grashang rauf bis zum Gipfelaufbau vom Laafeld. Da dann über Gras und Felsen, 2 oder 3 Steinmänner, in leichter Kraxelei (max. I) rauf. Nicht bei Nässe. Und Vorsicht, nicht jeder Stein ist fest. Runter würd ich es auch nicht gehen. ;)

Hast du den Aufstieg über den oberen Hirschenlauf auch schon mal gemacht?

Puh, ja kenn ich.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich an dem Tag einfach schlecht drauf war, aber ich fand den brutal ausgesetzt. Vllt. schau ich ihn mir irgendwann noch mal an, aber da brauch ich schon einen ganz guten Tag.
Die DAV-Sektion Berchtesgaden ist ihn übrigens mal gegangen, die hatten die Tour mit Klettersteigset ausgeschrieben.  :o Nicht zu unrecht, wie ich finde.

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kahlersberg & Co., 11.06.17
« Antwort #3 am: 13.06.2017, 19:31 »
Hab noch zwei Fotos vom Oberen Hirschenlauf gefunden.

Das erste ist der Einstieg, das zweite der weitere Verlauf

Schaut jetzt gar nicht so schlimm aus, aber auf Fotos kommt die Ausgesetztheit meistens nicht so rüber.

P.S.: Nicht, daß jetzt jemand auf falsche Gedanken kommt, der Steig ist nicht durchgehend gesichert, da muß man schon auch mal ohne Drahtseil Hand anlegen, kein durchgehender Klettersteig!

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kahlersberg & Co., 11.06.17
« Antwort #4 am: 13.06.2017, 20:26 »
Danke für die Info und die Fotos, schneerose!

Die Stahlseile sehen ja ziemlich neu aus. Wann hast du die Fotos aufgenommen?

Ich wollte mich schon lange mal dort umschauen, beim Gotzentauern und Laafeldkopf(ei?), dann übern Mauslochsteig zum Kahlersberg rauf und den Eisenpfad runter, oder besser, falls noch Zeit ist, zum Laubseelein und übern Luchspfad zurück ...

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kahlersberg & Co., 11.06.17
« Antwort #5 am: 14.06.2017, 07:53 »
Ja, die Seile sind recht neu. Die Fotos sind aus 2014.

Ich wollte mich schon lange mal dort umschauen, beim Gotzentauern und Laafeldkopf(ei?), dann übern Mauslochsteig zum Kahlersberg rauf und den Eisenpfad runter, oder besser, falls noch Zeit ist, zum Laubseelein und übern Luchspfad zurück ...

Das wird eine ausgefüllte Tagestour  :)