Waldbrand am Jochberg

Begonnen von MANAL, 01.01.2017, 12:33

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MANAL

Am Jochberg ist ein größerer Waldbrand, verursacht durch zwei Wanderer die Neujahr vom Jochberg erleben wollten. Ob Lagerfeuer oder ein Signalfeuer den Brand verursacht hat ist noch unklar.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.jochberg-in-flammen-verletzter-zuendet-feuer-und-steckt-wald-in-brand.ca4ce558-8ce4-40aa-a0a7-7a1219956c90.html

ZitatKurz nach Mitternacht stürzte der Mann aus zunächst unbekannter Ursache etwa hundert Meter ab, brach sich ein Bein und rief mit seinem Handy um Hilfe. Zunächst hieß es, der Mann habe, um zusätzlich auf sich aufmerksam zu machen, auch noch eine Art Signalfeuer angezündet. Möglicherweise hatten die beiden Münchner aber auch schon vor dem Sturz ein Lagerfeuer gemacht. Dies ermittelt derzeit die Polizei. Rettungskräfte brachten den Verletzten noch in der Nacht ins Unfallkrankenhaus Murnau.

Man kann das Geschehen auch gut an der Webcam Herzogstand-Nord beobachten. Ab 23:20 Uhr sieht man einen Lichtpunkt (vermutlich Stirnlampe) auf dem Felszacken ganz rechts außen wo ab 23:50 Uhr dann ein Feuer zu sehen ist. Ab 00:30 scheint das ganze dann außer Kontrolle zu geraten. Bis in den Morgenstunden breitet sich der Brand dann immer mehr aus.

Wenn ich das sehe glaube ich eher weniger an ein Signalfeuer zur Rettung. Es sieht ziemlich danach aus dass da jemand auf dem Felszahn Neujahr mit einem Feuer und evtl. Feuerwerk feiern wollte. Bei der Trockenheit der vergangenen Monate ein ziemlich verantwortungsloses Vorhaben! Auf den Webcambildern ist jedenfalls ersichtlich dass bereits vor Mitternacht ein Feuer gemacht wurde. Die Bilder dürften auch die Polizei interessieren...

Martl

... die Sache wird sich wohl noch etwas hinziehen  :o
Ein riesiger Aufwand ist nötig!

http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/waldbrand-jochberg-feuer-100.html

Quelle: br.de


steff

Ja, über die Webcams kann man heute viel nachrecherchieren

In Heiligenblut hats in der Silvesternacht wohl auch gebrannt
http://www.foto-webcam.eu/webcam/heiligenblut/2017/01/01/0016

Da hat die Feuerwehr das Feuer aber schnell unter Kontrolle gehabt.

geroldh

Interessante Infos zum Thema, z.B. KEIN Signalfeuer:

* Brand am Jochberg - Löscharbeiten den ganzen Tag über
* Großeinsatz am Jochberg - Wer trägt die Kosten?
Quelle: BR-Rundschau vom 02.01.2017 (18:30 Uhr)

MANAL


Bergfuzzi

Zitat von: chiemgau.24Riesenrechnung an Waldbrand-Verursacher: Versicherung zahlt

Kochel am See
Tagelang dauerten die Löscharbeiten bei einem Waldbrand Anfang des Jahres. Dabei entstanden enorme Kosten, die zum Glück für die Verursacher nun deren Versicherung übernimmt.

Quelle:

https://www.chiemgau24.de/bayern/waldbrand-jochberg-versicherung-uebernimmt-kosten-8211871.html

Frank Steiner

Hier gibt's die Fotos, die wir Ende März gemacht haben, als wir schauen wollten, ob unsere Tourenbeschreibungen noch gültig sind:
http://www.familiesteiner.de/wandern/jochberg/brand.shtml

cu,
Frank

maisalm

Ist eine interessante Doku.
Danke für die aufschlussreichen Fotos und die Erläuterungen

steff

Sehr interessant.
So schlimm wie Waldbrände und Abholzungen auch erscheinen, die Natur erholt sich schnell wieder.

Danke für diesen umfangreichen Beitrag

geroldh

#danke1# Frank für deinen sehr anschaulichen Bericht.

"Bewegte Bilder" und noch mehr Informationen gibt es auch in einem Beitrag aus der BR-Sendung "Schwaben & Altbayern":
Zitat von: br.deDer Brand am Jochberg im Winter hat riesige Schäden im Bergwald hinterlassen. Wir sind mit dem Förster bei einer Bestandsaufnahme unterwegs.
Brandwunden - Schadensaufnahme am Jochberg (14.05.2017, 17:45 Uhr, 8 Min., BR Fernsehen)

Bergfuzzi

Zitat von: chiemgau24.deJochberg-Brandstifter zu satten Geldstrafen verdonnert

Kochel am See
Die beiden Brandstifter des großen Feuers am Jochberg in der Silvesternacht sind zu Geldstrafen verurteilt worden. Sie müssen wegen fahrlässiger Brandstiftung 9000 beziehungsweise 6750 Euro zahlen.

Quelle:

https://www.chiemgau24.de/bayern/kochel-am-see-jochberg-brandstifter-satten-geldstrafen-verdonnert-8445042.html



[Werbung ausschalten]