Dummy

Autor Thema: Südseitige Hochplattenrunde am 24.10.2016  (Gelesen 596 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Südseitige Hochplattenrunde am 24.10.2016
« am: 25.10.2016, 10:27 »
Der Föhn kam nur langsam in Fahrt und brach schnell wieder zusammen. Zumindest am Parkplatz nordwestlich von Raiten hatte ich optimale Bedingungen: strahlend blauer Himmel über herbstlich gefärbtem Bergwald (Foto 01) bei bester Wandertemperatur.

Zunächst steuerte ich den „Kaiserblick“ an, wo ich eine der Rentnerbänke belegte (ich darf das!), mir die Sonne auf den Pelz brennen ließ und mein zweites Frühstück verzehrte. Frisch gestärkt folgte ich dann mutig einem mir unbekannten Jägersteig, der sich in Serpentinen die steile Südflanke hoch zieht und an einem Jagdstand endet. Ungefähr 100 Hm musste ich jetzt noch weglos über eine grasige Rippe zum Ostgrat der Hochplatte aufsteigen, wo ich wieder auf Steigspuren traf.

Bald war der Zwölferspitz erreicht, ein einsamer, großartiger Aussichtspunkt auf die Zwillingswand und das Achental mit dem Kaiser im Hintergrund (Foto 02).

Die Nordseite der Zwillingswand bekommt man im Schlussanstieg zum Gipfel noch einmal schön vor die Linse (Foto 03). Auch Kaiser und Rudersburg ziehen den Blick auf sich (Foto 04).

Am Gipfel der Hochplatte angekommen genoss ich trotz des bedeckten Himmels die immer wieder begeisternde Rundumsicht, vom Chiemsee im Norden (Foto 05) bis zu den Loferer Steinbergen im Süden.

Nach einer angemessenen Pause stieg ich südseitig ab, mit einem kurzen Abstecher auf den Teufelsstein, an der Huberalm vorbei, zurück zum Ausgangspunkt.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.10.2016, 10:27 »