Dummy

Autor Thema: Funtenseetauern, 30.-31.07.16  (Gelesen 2743 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 906
  • Geschlecht: Weiblich
Funtenseetauern, 30.-31.07.16
« am: 02.08.2016, 21:05 »
Servus,

letztes WE mal wieder im Steinernen Meer unterwegs.

Samstag ging´s mit dem ersten Schiff nach Salet hinter und über den Röthsteig zur Wasseralm.

Bild 1: Rückblick zum Ober- und Königssee, Watzmann mit Wolkenhaube
Bild 2: Wasseralm mit Teufelshörnern

Von der Wasseralm dann unmarkiert, aber mit genügend Stoamanderl versehen zum Funtenseetauern rauf.
Die letzten 200-300 hm haben sich dann wie Kaugummi gezogen und ich war echt heilfroh, als ich oben am Kreuz ankam.  #schwitz#

Bild 3: so nah und doch so fern  ;), der Funterseetauern ist der rechts im Bild

Mit mir ist leider auch der Nebel aufgestiegen, da war ich zu langsam  #hihi#, somit nur noch eingeschränkte Sicht.

Bild 4: über´s Steinerne Meer hinweg, Schönfeldspitze rechts

Nachdem ich mich von dem anstrengenden Aufstieg wieder erholt hatte, ging´s über den Stuhljochgrat zum Kärlinger Haus bergab.

Bild 5: Im Abstieg ließ sich dann doch noch der Königssee sehen.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 02.08.2016, 21:05 »

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 906
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Funtenseetauern, 30.-31.07.16
« Antwort #1 am: 02.08.2016, 21:13 »
Bild 1: Blick auf´n Funtensee

So auf halber Höhe des Abstiegs hat mich dann ein Rumpeln aufgeschreckt.  :o
Des werd doch ned...  #blitz1# Aber es hat dann dankenswerterweise hergehalten.

Bild 2: Almrauschmeer

Bild 3: obligatorisches Funtenseefoto  ::)

Bild 4: und die obligatorische Murmeltierbeobachtung im Umkreis der Hütte  #mankei#

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 906
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Funtenseetauern, 30.-31.07.16
« Antwort #2 am: 02.08.2016, 21:24 »
Da für Sonntag nachmittag schon wieder Schlechtwetter angesagt war, zeitiger Aufbruch  #morgen#.

Über Hundstodgatterl und Trischübl ging´s runter nach St. Bartholomä.

Bild 1: Hundstod

Bild 2: bei der Schönbichlalm, Weißer Germer?

Bild 3: Wollgras?

Bild 4: Watzmann Südspitze

Bild 5: bei der Schrainbach Holzstube, ein Fleckerl, das ich liebe, kommt mir immer ein bißchen wie Klein-Schweden vor  :)

Die Hirschwies hab ich ausgelassen, wegen dem unsicheren Wetter und weil mir der Vortag und die schlaflose Nacht  #nocomment# noch in den Knochen steckten. (Und so schnell wie der "Ameranger" bin ich leider auch nicht.  #hihi# Nachträglich noch  #respekt# für die  #schoenetour#)

Das Wetter hat dann eh schneller umgeschlagen als gedacht. 10 Min. unter´m Trischübl fing´s zu tröpfeln an und die Gipfel haben dann auch recht schnell eingenebelt.

Offline Zeitlassen

  • roBergler
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Männlich
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Funtenseetauern, 30.-31.07.16
« Antwort #3 am: 03.08.2016, 08:25 »
#schoenetour# Eine feine Tour! :schoenefotos:
Da will ich auch hinauf, im nächsten Jahr. #desnemma#
Erzähl mehr! #fotos#

Vor dem Stuhljochgrat im Abstieg wird ja viel gewarnt (wegen ausgesetzt und lang etc.) - wie findest du ihn?

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Funtenseetauern, 30.-31.07.16
« Antwort #4 am: 03.08.2016, 18:09 »
Servus Schneerose.

Danke für Deinen tollen Bericht mit den schönen Fotos.  #brav#

Das Steinerne Meer interessiert mich auch schon lange. Aber im Sommer soll es doch immer sooo überlaufen sein. Stimmt das?
Warst Du alleine unterwegs? Hast Du im Kärlinger Haus gleich eine Schlafmöglichkeit bekommen? Oder hast Du dort reserviert gehabt?

Möchte nämlich am liebsten spontan dorthin, also wenn alles paßt: Urlaub, schönes Wetter usw.

Servus

Pacchi

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 906
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Funtenseetauern, 30.-31.07.16
« Antwort #5 am: 03.08.2016, 19:06 »
Erzähl mehr! #fotos#

 #danke1#

Bildermassig schaut´s leider mau aus. Hab im Aufstieg fast nicht fotografiert und oben war´s dann halt wegen des Nebels zu spät.

Vor dem Stuhljochgrat im Abstieg wird ja viel gewarnt (wegen ausgesetzt und lang etc.) - wie findest du ihn?

Mit dem angehängten Bild vom Stuhljochgrat tricks ich jetzt ein bißchen  ;), ist vom August 2015. Damals übern Grat rauf und nordseitig über´s Ebenhorn zum Halsköpfl runter.

Trittsicherheit ist am Grat natürlich vonnöten, ein Stolperer kann da böse enden.
Man kann auch auf einem Pfad knapp unterhalb vom Grat bleiben, wer´s nicht so ausgesetzt mag.
Und lang ist relativ, mir war er zu kurz.  :)

Servus Schneerose.

Danke für Deinen tollen Bericht mit den schönen Fotos.  #brav#

Das Steinerne Meer interessiert mich auch schon lange. Aber im Sommer soll es doch immer sooo überlaufen sein. Stimmt das?
Warst Du alleine unterwegs? Hast Du im Kärlinger Haus gleich eine Schlafmöglichkeit bekommen? Oder hast Du dort reserviert gehabt?

Möchte nämlich am liebsten spontan dorthin, also wenn alles paßt: Urlaub, schönes Wetter usw.

Servus

Pacchi


 #danke1#

Nein, Kärlinger Haus reserviere ich grundsätzlich nicht. Ich weiß, daß ich da immer noch einen Platz bekomme, auch in der Hochsaison. Als Einzelwanderer ist das kein Problem. Aber das gilt jetzt natürlich nicht für eine größere Gruppe. Da unangemeldet aufzutauchen ist dem Hüttenwirt gegenüber definitiv nicht fair.
Und Kärlinger Haus ist ja auch nicht gerade klein. Wasseralm ist da schon ein anderes Kaliber. Die meide ich eigentlich an den Wochenenden.