Dummy

Autor Thema: Heli an und eli auf der Gedererwand  (Gelesen 3892 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Heli an und eli auf der Gedererwand
« am: 20.07.2016, 17:31 »
Servus beinand!

Wie habe ich mich auf diesen Tag gefreut, an dem mir die Herren Docs endlich blassgrünes Licht für eine Bergwanderung gegeben haben.  #danke1# Natürlich nicht zu:
- weit weg - zu lang - zu hoch - zu heiß ... Na da bleibt doch wirklich nur die in unserem Archiv beschriebene Gedererwand , 1398 m. Eine absolut gute Wahl, wie sich heraus stellte. Allerdings habe ich eine etwas andere Route gewählt, die m.E. viel ruhiger, schöner und etwas anspruchsvoller ist. ;)
Gestartet bin ich - diesmal ganz alleine aus mehreren Gründen - am kostenfreien P. Hintergschwendt / Aigen. Ich bin dann im total schattigen Bergwald zur Schmiedalm rauf. Traf dort sehr gut erzogene kuhle Rindviecher, die wunderhübsche Orchideenwiese haben sie nicht verschnabuliert.  #brav#   ( Bilder a )
Bild b: Mein Tagesziel und die Route kannte ich schon, der Steig unter den Nordwänden ist einfach viel attraktiver als der Aufstieg mit all den Kampenwandfreaks weiter westlich.
Bild c : Nicht zu verfehlen ist der Einstieg in den Anstieg, nämlich genau hier noch vor der Maureralm!  ;)
Die Routenwahl wird auch gleich belohnt, überall sieht man den Türkenbund in verschiedensten Vegetationsstufen. Negativ formuliert: Man bekommt die gegenwärtigen Ereignisse mental auch hier am Berg nicht aus dem Kopf.

Hawedere bis dann, ihr kennt ja elis Schreibanfälle.

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 20.07.2016, 17:31 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heli an und eli auf der Gedererwand
« Antwort #1 am: 21.07.2016, 09:24 »
Servus beinand!

Gestern war ja der bisher heißeste Tag des Jahres, da ist mein Tourenvorschlag sicher ein ganz heißer Tipp!  #hihi# Die ganze Runde immer im Schatten und auch anfangs Gelegenheit für einen herrlichen MudDay  ::) , aber alleine macht der nur halb so viel Spaß. ( Bild e )

Nach dem kurzen Aufstieg durch lichten Mischwald, vorbei an unscheinbaren Schönheiten (Bild f ), liegt vor mir dann der steile, schottrige Aufstieg zum Wandfuß mit dem Zwölferturm ( Bild g ). Gute Gelegenheit , immer wieder in unser gesegnetes Chiemgauer Land hinaus zu schauen. ( Bild h )
Bild i : Der Kerl hat mich so finster angeschaut, da habe ich dann lieber doch nicht die Nordwand vom Turm gemacht, wäre aber kürzer gewesen!  #schade#  #hihi#

Hawedere

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heli an und eli auf der Gedererwand
« Antwort #2 am: 21.07.2016, 17:24 »
Servus beinand!

Also bin ich - immer an der Wand lang - den mir bekannten, auch teils markierten  knolligen Steig mit seinen urwüchsigen Eindrücken zur Schlüsselstelle ( I ) und hab` mich dort rechterhand den dickbauchigen Fels ! hochgewuchtet. Ganz vergessen, dass links davon alternativ fast eine Rolltreppe raufgeht. (Bilder j ) #nocomment#
Buld k : Wenn man dann den Roßboden betritt, sieht man ganz kurz gleißendes Sonnenlicht und etliche Wanderer, die hoch zur Steinlingalm oder gar auf den Gipfel ziehen.  #sonne6# Daher nix wie links abbiegen, denn die ganze Strecke bisher war ich so was von allein,  #spass#

Hawedere

eli ( der Heli rumpelt  auch bald ins Bild  ::) )

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heli an und eli auf der Gedererwand
« Antwort #3 am: 22.07.2016, 08:45 »
Servus beinand!

Der schattige Steig führt dann in angenehmer Steigung und nie ausgesetzt  durch lichten Wald und Latschen, fällt auch mehrmals  etliche Meter und führt vorbei am 10 Uhr - Turm ( Bild l )  ( jedenfalls nach meinem Chronometer   :D )
Hin und wieder langt man auch mal kurz hin und genießt dabei die Aussicht rüber zur Kampenwand. ( Bilder m und o )
Am Gipfelkreuz der Gedererwand war dann schon eine Handvoll Gleichgesinnter oben, insgesamt bin ich auf meinem Aufstiegsweg nur 8 Personen begegnet, mal ohne die Polizei gerechnet - aber das ist eine andere Geschichte!  ???  ( Bild n )

Bild p : "Ins Land eini schaun" - der Ausblick und die Ruhe hier oben sind einfach phänomenal!  #sonne1#

Hawedere bis dann,

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heli an und eli auf der Gedererwand
« Antwort #4 am: 23.07.2016, 09:16 »

"Ins Land eini schaun" - der Ausblick und die Ruhe hier oben sind einfach phänomenal!  #sonne1#
eli

Beim Abstieg allerdings war es urplötzlich mit der Ruhe dahin  ??? Und das kam so:
Vor mir wieder der Mittagsturm, diesmal aber mit zwei Kletterburschen obendrauf!  8) Plötzlich rauscht um die Ecke ein Heli . Eli kombiniert schlau - natürlich!  :D das ist ein Rettungshubschrauber, der holt einen von der Wand. ::) Doch der Heli dreht ab und fliegt genau zu mir her und bleibt etwa 5 Min. genau da stehen! Wie?  Ja , in der Luft : Eli denkt nach : Ergebnis: #welcome#  Der Heli will ein Autogramm vom Eli  #gruebel#  Der Heli ist auf der Jagd nach Poké Mons? Wie? Ein Polizei - Hubschrauberpilot auch?
Nö, also dann doch wohl ein Üb - Einsatz mit dem Auftrag:  wie nahe kann ich an eine Wand mit meinen Rotorblättern gefahrlos heran kurven?  ::)  ( Bilder q )

Endlich dreht die Brumme  #biene# ab und die Ruhe kehrt wieder ein. Die beiden Kletterer seilen sich in den Kamin ab und der Eli hat wieder Muße für die kleinen Schönheiten am Wegesrand. (Bild r )
Bild s : Natürlich bin ich dann auf dem Normalweg im schattigen Wald runter und habe mich bei "Unserer lb. Frau" bedankt für das lang herbei gesehnte Bergerlebnis.   #danke1#
Hawedere beinand,

eli

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Heli an und eli auf der Gedererwand
« Antwort #5 am: 23.07.2016, 14:14 »
Puh, die dauert ja ganz schön lang, die kleine Bergtour vom eli... ???

Zitat von: eli
... Plötzlich rauscht um die Ecke ein Heli. Eli kombiniert schlau - natürlich! :D ...der Heli ...fliegt genau zu mir her und bleibt etwa 5 Min. genau da stehen! Wie?  Ja, in der Luft: Eli denkt nach: Ergebnis: #welcome#  Der Heli will ein Autogramm vom Eli #gruebel#  Der Heli ist auf der Jagd nach Poké Mons? Wie? Ein Polizei - Hubschrauberpilot auch?
Nö, also dann doch wohl ein Üb - Einsatz mit dem Auftrag:  Wie nahe kann ich an eine Wand mit meinen Rotorblättern gefahrlos heran kurven? ::)

@eli: Bild dir bloß nix ein, von wegen Autogramm und so... #hihi#
#sonne6# Ich hatte (am verg. DI 19.07.16) auch „Besuch“ von so`nem Heli: Bin grad im weglosem Steinschlaggelände nordwestl. der Kindlwand unterwegs („KNWS“), da fliegt der mich von hinten an und stellt sich schräg über mich. Hä, ich hab‘ doch (noch) gar kein Problem! Soll ich ihm ein Zeichen geben? War nicht so sehr begeistert, denn flüchtende Gämsen „werfen“ gerne mal mit Steinen, und es können auch mal größere sein... Bin dann die „Brumme“ #biene# ignorierend weiter – und die hat sich dann genau über den Westgrat der Kindlwand gestellt, so als wolle sie sich dort die "Schöne Aussicht" ansehen (vgl. Beschreibung von Daniel).
Als ich später dann bei den Kindln auf der Kindlwand gehockt bin (und mir den Ostgrat angesehen habe), ist noch eine dunkelblaue „Brumme“ angeflogen gekommen, hat den Heuberg einmal umkreist – und ist dann offenbar am Gipfelkreuz eingelandet. Die mußte(n) wohl kurz pinkeln, oder so... :laugh: Die ist/sind dann nach wenigen Minuten wieder weggeflogen – und dann waren sie nur noch vereinzelt über den Bergen zu hören...

Hier die Erklärung:
Zitat von:  ovb-online.de (14.07.16)
Hubschrauberpiloten trainieren Einsatz in der Gebirgsregion
Rosenheim – Die Bundespolizei-Fliegergruppe ist in der Zeit vom 18 bis 28. Juli zu Gast bei der Bundespolizei-Fliegerstaffel in Oberschleißheim. Von ihrer Basis in Oberschleißheim aus starten die Besatzungen gegen 9 Uhr in die Alpenregion, um die erforderlichen Flugeinweisungen zu erhalten und kehren zwischen 17 und 18 Uhr zu ihrem Standort zurück.
Die Berufspiloten und Flugtechniker für Hubschrauber absolvieren in dieser Zeit einen Lehrgang für das Fliegen im hochalpinen Gelände. An der Ausbildung sind bis zu 60 Angehörige des Flugdienstes der Bundespolizei und der Polizeien der Länder mit bis zu zehn Hubschraubern beteiligt.


Edit: OK, ich spendiere euch noch ein (besonderes) Foto von dieser Tour (aber ohne "Brumme") ;D

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heli an und eli auf der Gedererwand
« Antwort #6 am: 23.07.2016, 17:41 »
@eli: Bild dir bloß nix ein, von wegen Autogramm und so... #hihi#
Edit: OK, ich spendiere euch noch ein (besonderes) Foto von dieser Tour (aber ohne "Brumme") ;D

Na gut geroldh, dann eben nicht  :'(
Und ich spendiere noch das fehlende Bild von der "lb. Frau" , habe versehentlich den Brummi doppelt kreisen lassen. ( Bild s )

Hawedere

eli

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Heli an und eli auf der Gedererwand
« Antwort #7 am: 23.07.2016, 18:22 »
Zitat von: eli
...
Und ich ...habe versehentlich den Brummi doppelt kreisen lassen.

::) ...und ich dachte bereits, es wäre ein "finden-Sie-die-zehn-Unterschiede-Bild" :azn:

Aber du könntest es eigentlich auch wieder heraus bekommen:
Zitat von: Änderungsfunktion
Datei angehängt:
Deaktiviere die Dateianhänge die gelöscht werden sollen:
x  Gedererwand q.jpg