Dummy

Autor Thema: Dr. Julius Mayr (Schriftsteller, Arzt)  (Gelesen 2081 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 426
Dr. Julius Mayr (Schriftsteller, Arzt)
« am: 13.07.2016, 23:19 »
Vater des Brünnsteinhauses

Dr. Julius Mayr (1855 - 1935) war ein bayerischer Arzt, Alpenvereinsfunktionär und Schriftsteller.


(zum Vergrößern anklicken)

Das Bild stammt aus einem Gemälde des bekannten Malers Wilhelm Leibl und befindet sich heute im Schweinfurter Museum Georg Schäfer.


Wenn man den kleinen Klettersteig vom Brünnsteinhaus Richtung Gipfel benutzt, stößt man zu Beginn auf ein Schild mit dem Erbauer dieses Steigs, den Namen "Dr. Julius Mayr". Wer war dieser Mann?

Zur Vorgeschichte:
Die Sektion Rosenheim des damaligen Deutsch - Österreichischen Alpenvereins (gegründet 1877) hatte den Plan, auf dem Wendelstein eine eigene Hütte zu bauen. Die damalige "Konkurrenz" aus München schnappte den Rosenheimern jedoch den Berg vor der Nase weg. So blieb diesen nichts anderes übrig, als einen neuen Berg für ihre Hütte zu suchen. Über die Lage gab es jedoch unter den Rosenheimer erhebliche Unstimmigkeiten.

Der kgl. Bezirksarzt Dr. Julius Mayr trat 1887 an die Spitze der Sektion Rosenheim. Er war begeisterter Bergsteiger und stand schon als 17-Jähriger auf dem Gipfel des Großvenedigers. Einige Jahre war er als praktischer Arzt und Augenarzt in Rosenheim tätig. Er veranlasste schließlich, dass als einziger Berg für eine Hütte der Sektion Rosenheim nur der Brünnstein in Frage käme. Seine Gründe: "Hoch über dem Innthale aufragend und dieses beherrschend, bietet der Brünnstein eine weite schau, vom Thale bis zu den eisigen Gletscherhöhen am Horizonte. Er liegt inmitten vieler Gipfel, die von dem geplanten Unterkunftshause bequem erstiegen werden können; wozu sich der Vorteil gesellt, dass der Thalort Oberaudorf eine Bahnstation besitzt, und ferner die Anlage einer Rodelbahn möglich ist, welche auch im Winter den Besuch des Hauses zu einem überaus lohnenden Unternehmen macht."

So kam es also 1894 zum Bau des Brünnsteinhauses. Dr. Julius Mayr gilt als Vater des Brünnsteinhauses. Ihm zu Ehren heißt der 1998 erbaute gesicherte Steig auf den Gipfel des Brünnstein der "Dr.-Julius-Mayr-Weg".